MorphoSys


WKN: 663200 ISIN: DE0006632003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MorphoSys News

Weitere Meldungen
20.11.20 MorphoSys: Crossread im Bereich Alzheimer; w.
18.11.20 MorphoSys: "neutral"
14.11.20 MorphoSys-Aktie hängt in hartnäckigem Abwä.
13.11.20 MorphoSys: Bericht Q3/20 - Lizenzvereinbarung.
12.11.20 MorphoSys: Neue Prognose wurde bestätigt - .
10.11.20 MorphoSys: Short-Position von Citadel Europe .
10.11.20 MorphoSys: 150 oder 110 Euro? Kursziele und.
05.11.20 Morphosys: Tut sie es schon wieder?
04.11.20 MorphoSys: Citadel Europe startet Short-Aktivi.
02.11.20 MorphoSys: Arrowstreet Capital fährt Netto-Le.
30.10.20 MorphoSys: Vielversprechende Studienergebniss.
28.10.20 MorphoSys: Zuversicht durch Guidanceanhebung.
28.10.20 MorphoSys: Absolutes Schnäppchen - Aktienan.
28.10.20 TecDAX | Morphosys: Tafasitamap + "andere" .
26.10.20 MorphoSys: Citigroup sieht Hoffnung - Aktiena.
22.10.20 MorphoSys vor Stabilisierung?
21.10.20 MorphoSys: Starker Rückzug des Leerverkäufe.
21.10.20 MorphoSys vor Stabilisierung?
19.10.20 MorphoSys: Grünes Licht für Zulassungserweit.
14.10.20 MorphoSys: Arrowstreet Capital fährt Netto-Le.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-AktienAnalysevon FMR Research:

Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, Nasdaq OTC-Symbol: MPSYF) weiterhin zu kaufen.


Crossread Biogen: Im Dezember 2019 habe der Konkurrent Biogen (ISIN: US09062X1037, WKN: 789617) seine Absicht bekannt gegeben, auf der Grundlage der abgeschlossenen ENGAGE- und EMERGE-Studien einen Zulassungsantrag für sein Alzheimer-Medikament Aducanumab, ebenfalls ein amyloidβ Antikörper, zu stellen. Im März 2019 habe Biogen angekündigt, dass ein unabhängiges Expertengremium aufgrund unzureichender Erfolgsaussichten empfohlen habe, die Entwicklung von Aducanumab abzubrechen. Daraufhin habe Biogen beschlossen, die Daten selbst neu auszuwerten. Während die ENGAGE-Studie als Misserfolg gewertet worden sei, hätten die Daten aus der EMERGE-Studie eine marginale Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten in nur einer kleinen Untergruppe von Teilnehmern gezeigt. Am 6. November 2020 sei das von der FDA einberufene Beratungsgremium von der Wirksamkeit von Aducanumab unbeeindruckt gewesen.

Diese Entwicklung sei kein Game Over-Szenario für Aducanumab. Jedoch stimme es, dass mit Aducanumab Hoffnungen auf ein Ende der mit der Alzheimer-Krankheit verbundenen Demenz verbunden gewesen sei. Bei den monoklonalen Antikörpern in der letzten Phase der klinischen Studien für Nicht-Krebs-Indikationen habe Aducanumab ein molekulares Format von Human-IgG1 und ziele auf Amyloid beta (wie Gantenerumab). Das Ausbleiben des Wirksamkeitsnachweises von Aducanumab zeigt uns die mangelnde Methodik in den ENGAGE- und EMERGE-Studien, so der Analyst von FMR Research. Aber auch die Wirksamkeit sollte in Betracht gezogen werden, die den FDA-Beratungsausschuss für Arzneimittel des peripheren und zentralen Nervensystems nicht habe überzeugen können.

Im Tremfya-Programm gebe es einige laufende Studien, die noch immer nicht zugelassen seien. Sollte es infolge von Biogen nicht weiterverfolgt oder nicht erfolgreich verlaufen, sehe man das Abschlags-Potenzial bei bis zu 11% oder 9,8 Euro auf die Aktie (potenzielles Umsatzpotenzial FMRe bis 2030e: 336 Mio. Euro). Man sollte jedoch beachten, dass Vaseghi Gantenerumab infolge Biogen's Newsflow bisher gar nicht in sein Modell einbezogen habe und demnach kein Risiko in seiner Bewertung sehe.

Daher belässt Dr. Mohamad Vaseghi, Aktienanalyst von FMR Research, sein Kursziel bei 150,00 Euro und bestätigt seine "kaufen"-Empfehlung für die MorphoSys-Aktie. (Analyse vom 20.11.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Die FMR Frankfurt Main Research AG hat mit der Oddo Seydler Bank AG einen Kooperationsvertrag geschlossen, auf dessen Grundlage sie diese Finanzanalyse erstellt. Die Oddo Seydler Bank AG wiederum handelt im Auftrag der Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind.

Die Oddo Seydler Bank AG, oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen, oder eine bei der Erstellung mitwirkende Person:

(iii.) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
90,30 EUR +0,78% (20.11.2020, 15:08)

Xetra-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
90,46 EUR +1,64% (20.11.2020, 15:00)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das in klinischen Entwicklungsphasen aktiv ist. MorphoSys hat sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung außergewöhnlicher, innovativer Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben. Der Schwerpunkt liegt auf Krebs. Auf der Grundlage seiner führenden Expertise in den Bereichen Antikörper-, Protein- und Peptidtechnologien hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in Forschung und Entwicklung aufgebaut, von denen sich 28 derzeit in der klinischen Entwicklung befinden.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R), vermarktet vom Partner Janssen zur Behandlung von Schuppenflechte, als erstes Medikament auf Basis von MorphoSys' Antikörpertechnologie die Marktzulassung. Der am weitesten fortgeschrittene firmeneigene Produktkandidat des Unternehmens, MOR208, wurde von der US-Zulassungsbehörde FDA mit dem Status Therapiedurchbruch (breakthrough therapy designation) für die Behandlung von Patienten mit einem rezidivierenden oder refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) ausgezeichnet. Der MorphoSys-Konzern hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt aktuell über 400 Mitarbeiter. Zudem ist die hundertprozentige US-amerikanische Tochtergesellschaft MorphoSys US Inc. tätig. Weitere Informationen unter https://www.morphosys.de.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), arYla(R), Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), LanthioPep(R), Slonomics(R), Lanthio Pharma(R) und LanthioPep(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys Gruppe. Tremfya(R) ist ein Warenzeichen von Janssen Biotech, Inc. (20.11.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

MOR: Pipelinefortschritte führen ... (24.11.20)
Meine Morphosys-Analyse (31.05.19)
Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (08.03.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MorphoSys: Crossread im Bereich . (20.11.20)
MorphoSys: "neutral" (18.11.20)
MorphoSys-Aktie hängt in hartnäck. (14.11.20)
MorphoSys: Bericht Q3/20 - Lizen. (13.11.20)
MorphoSys: Neue Prognose wurde . (12.11.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?