MorphoSys


WKN: 663200 ISIN: DE0006632003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MorphoSys News

Weitere Meldungen
17.08.17 MorphoSys-Aktie: Der Genmab/Janssen-Faktor .
17.08.17 MorphoSys-Aktie bleibt unter Beschuss von Sh.
15.08.17 MorphoSys-Aktie: Anhaltende Short-Attacke vo.
14.08.17 MorphoSys AG: Aktie kann sich nicht dem Ge.
10.08.17 DGAP-News: MorphoSys präsentiert auf ansteh.
10.08.17 MorphoSys-Aktie: Short-Attacke von Shortselle.
09.08.17 MorphoSys-Aktie nahe am kurzfristig überverka.
09.08.17 MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace.
09.08.17 MorphoSys: Kurspotential!
09.08.17 MorphoSys: Chance von 130 Prozent
08.08.17 MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace.
07.08.17 MorphoSys-Aktie: Q2-Zahlen ohne Überraschung.
05.08.17 MorphoSys-Aktie: Ermutigende Q2-Zahlen - Ka.
05.08.17 MorphoSys-Aktie: Ergebniskennziffern überrasch.
04.08.17 MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer Numeric Invest.
04.08.17 MorphoSys-Aktie: Shortseller Capital Fund Man.
04.08.17 MorphoSys: Diese Entwicklung kann sich sehen.
03.08.17 MorphoSys-Aktie: Shortseller AHL Partners ba.
03.08.17 MorphoSys kommt mit Medikamentenprogramme.
02.08.17 MorphoSys-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace.


nächste Seite >>
 
Meldung
Haar (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-AktienAnalysevon "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, Nasdaq OTC-Symbol: MPSYF) unter die Lupe.


MorphoSys sei seit der Erstnotierung am 9. März 1999 schon immer ein sehr spannendes Unternehmen gewesen. Das liege in der Natur der Sache, da Biotechunternehmen aufgrund der Forschungspipeline regelmäßig wesentliche Kursnachrichten - ob positive oder negative - parat hätten, die massive Auswirkungen auf den eigenen Aktienkurs hätten. Bei MorpoSys sei dies einerseits die Entwicklung der firmeneigenen Pipeline als auch das gesamte Partnerprogramm. Die größte Spannung für das Unternehmen finde aus Sicht der Experten aber derzeit nicht in der Forschungsabteilung am Unternehmenssitz im bayrischen Planegg statt, sondern im amerikanischen Wilmington - im dortigen Gerichtssaal.

Beim Bundesbezirksgericht im Staate Delaware habe MorphoSys im Jahr 2016 eine Patentverletzungsklage gegen Janssen Biotech und Genmab A/S eingereicht. Janssen sei eine Tochtergesellschaft des US-Konzerns Johnson & Johnson. Genmab sei ein dänisches Biotechunternehmen, welches einst am Neuen Markt notiert habe. Mit der Klage beanspruche MorphoSys Entschädigung für die patentverletzende Herstellung, Verwendung und Verkauf von Janssens und Genmabs Antikörper Daratumumab, der gegen CD38 gerichtet sei.

Janssen und Genmab hätten längst die Zulassung der US-Zulassungsbehörde FDA für Daratumumab erhalten und das Produkt in den USA unter dem Handelsnamen Darzalex vermarkt. Zudem habe das Unternehmen in diesem Jahr zwei US-Patente in das Patentverletzungsverfahren gegen Janssen Biotech und Genmab eingeführt. Dieses Patent von MorphoSys beanspruche Verfahren zur Behandlung von hämatologischen Krebserkrankungen einhergehend mit der unerwünschten Präsenz von CD38-positiven Zellen durch Verabreichen von Antikörpern, die sich an eine spezifische Region des Zielmoleküls CD38 binden würden.

Der Rechtsstreit sei schon recht weit fortgeschritten. Die jeweiligen Rechtsanwälte würden fleißig Schriftsätze austauschen. Das Klagepamphlet von MorphoSys sei im Internet kostenlos abrufbar. Viele Details aus dem Verfahren seien zudem gegen eine kleine Gebühr ebenfalls im Internet zu haben. MorphoSys äußere sich auf Anraten der Anwälte zu diesem Patentstreit gar nicht und bitte dies auf die Nachfrage der Experten zu respektieren.

Eigentlich etwas schade, da das Verfahren im Wesentlichen "live" für jeden zu verfolgen sei. Am 28. August dieses Jahres finde eine Voranhörung in diesem Streit statt. Im nächsten Jahr werde es sehr wahrscheinlich zu einer ersten mündlichen Verhandlung kommen. Wenn es überhaupt dazu komme. Oftmals würden solche Verfahren über einen Vergleich beendet. Sollte die Klage von MorphoSys völlig fruchtlos sein, dürfte dies kaum negative Auswirkungen auf den Aktienkurs haben, da fast kein Analyst oder Investor die Größe des Streits so richtig auf dem Radar habe. Habe MorphoSys-CEO Simon Moroney mit seiner Klage auch nur annährend Erfolg, dann werde die Kasse der Firma massiv klingeln.

Bei Darzalex handle es sich um einen waschechten Blockbuster, der weit mehr als 1 Mrd. US-Dollar Umsatz einfahren werde. Das Medikament habe 2016 einen Umsatz von fast 600 Mio. Dollar erzielt. Im 1. Halbjahr dieses Jahres seien schon über 550 Mio. Dollar umgesetzt worden. Schon im 1. Jahr der Zulassung werde Darzalex die Umsatzmilliarde knacken. Das sei sehr stark und sorge bei Genmab für echte Partystimmung. Genmab werde derzeit mit über 11 Mrd. Euro kapitalisiert. Genmab sei daher ein sehr gutes Beispiel, was mit einem Biotechunternehmen am Kapitalmarkt passieren könne, wenn es einen echten Blockbuster in der Pipeline habe.

Genmab-CEO Jan van de Winkel sei vor Optimismus kaum zu bremsen. Er sehe perspektivisch das Umsatzpotenzial von Darzalex auf Basis aller Indikationen bei rund 13 (!) Mrd. Dollar. Im schlimmsten Fall würden es "nur" 9 Mrd. Dollar. Genmab habe den Jackpot geknackt und dürfte aus den weltweiten Nettoumsätzen von Darzalex Royalties von ca. 10% erhalten.

Nun zurück zu MorphoSys. Normalerweise sei es in der Branche durchaus üblich, dass die Ansprüche zunächst beim Gegner angezeigt würden. In diesem Fall sei die Klage bei van de Winkel direkt auf dem Tisch gelandet. Das sollte einem Vergleich jedoch nicht hinderlich sein. Angesichts der riesigen Dimension von Darzalex könnte für MorphoSys ein unverhoffter Geldsegen ins Haus stehen. Alles andere als ein Betrag von weniger als 100 Mio. Dollar für MorphoSys würden die Experten unwahrscheinlich halten, sofern die von Moroney angenommene Patentverletzung auch nur annähernd zutreffe. Ein dreistelliger Millionenbetrag sei für MorphoSys durchaus signifikant. Das Unternehmen werde derzeit mit knapp 1,7 Mrd. Euro bewertet.

Die Experten würden der Gesellschaft die Daumen drücken, dass Richter Leonard P. Stark die Ansicht der MorphoSys-Anwältin Kelly E. Farnan von der US-Kanzlei Richards, Layton & Finger teile und der Prozess oder ein Vergleich zu einem "Windfall Profit" für MorphoSys und damit ihren Aktionären führe.

Bei der MorphoSys-Aktie sehen die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nach der jüngsten Korrektur wieder eine Einstiegschance. (Analyse vom 17.08.2017)

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

XETRA-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
56,87 EUR -0,02% (17.08.2017, 09:31)

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
56,746 EUR -0,32% (17.08.2017, 09:41)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR) hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.

Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 100 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, Ylanthia®, 100 billion high potentials®, arYla®, CysDisplay®, RapMAT®, LanthioPep®, Lanthio Pharma® und Slonomics® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys Gruppe. (17.08.2017/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MorphoSys

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

MOR: Pipelinefortschritte führen ... (18.08.17)
Morpho:Marktreife Partnerprojekte ... (05.08.17)
der Kurs von Morphosys kommt (15.12.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MorphoSys-Aktie: Der Genmab/Jan. (17.08.17)
MorphoSys-Aktie bleibt unter Besc. (17.08.17)
MorphoSys-Aktie: Anhaltende Shor. (15.08.17)
MorphoSys AG: Aktie kann sich n. (14.08.17)
DGAP-News: MorphoSys präsentie. (10.08.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MorphoSys

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?