Nemetschek


WKN: 645290 ISIN: DE0006452907
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nemetschek News

Weitere Meldungen
21.09.20 Nemetschek: Ausbruch aus dem Seitwärtstrend.
21.09.20 Nemetschek: Einfach nur Wahnsinn, was hier p.
17.09.20 Nemetschek: Auf die Watchlist setzen! - Akti.
15.09.20 Finde die nächste Netflix oder Nemetschek – au.
10.09.20 Nemetschek: Q2-Zahlen besser als erwartet, ab.
08.09.20 Nemetschek: Reicht das?
27.08.20 Nemetschek (Wochenchart): Allzeithoch im Vis.
25.08.20 Nemetschek: Müssen Sie jetzt handeln?
12.08.20 Nemetschek: Das ist schon in aller Munde!
11.08.20 Siemens-Aktie: 3 Dinge hinter den großen Dea.
03.08.20 Nemetschek: Short-Aktivitäten von Greenvale C.
31.07.20 Nemetschek: Solide Q2-Zahlen - Aktie steigt k.
29.07.20 Nemetschek: Das muss man erstmal verdauen!
24.07.20 3 TecDAX-Aktien, die sich in den letzten 10 .
21.07.20 Nemetschek: Jetzt mischen Deutsche Bank und.
20.07.20 TecDAX | Nemetschek erhöht finanziellen Spie.
18.07.20 Nemetschek: War das alles?
12.07.20 Nemetschek im Wirecard-Check: Alles sauber .
08.07.20 Nemetschek: Achtung, lieber Anleger!
27.06.20 Nemetschek: Wird es jetzt nochmal richtig spa.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Nemetschek: Q2-Zahlen besser als erwartet, aber Gegenwind bleibt bestehen - AktienAnalyse

Der Bausoftwareanbieter Nemetschek (ISIN: DE0006452907, WKN: 645290, Ticker-Symbol: NEM) ist etwas besser als befürchtet durch das zweite Quartal gekommen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Dank des Wachstums bei Abo-Modellen sei der Umsatz im Jahresvergleich um 2,7 Prozent auf 141,6 Mio. Euro geklettert. Das operative Konzernergebnis sei um 1,9 Prozent auf 40,7 Mio. Euro gewachsen. Unter dem Strich habe der Überschuss mit 21,1 Mio. Euro nur leicht unter dem Vorjahreswert von 21,9 Mio. Euro gelegen. "Durch unser breites Lösungsportfolio, unsere starke Diversifizierung bei Zielbranchen und Regionen sowie durch den steigenden Anteil wiederkehrender Umsätze haben wir die Corona-Krise im zweiten Quartal besser bewältigt als erwartet", habe Nemetschek-Chef Dr. Axel Kaufmann resümiert. Gerade der Anstieg bei Serviceverträgen und Subskription zeige die Robustheit des Geschäftsmodells, auch und gerade in dem aktuell unsicheren Marktumfeld.

Sorgen bereite dem Manager mit Blick auf Belastungen durch die Pandemie im zweiten Halbjahr allerdings der US-Markt. Trotz der besser als erwartet ausgefallenen Bilanz bleibe der Konzern daher bei seinem den eigenen Angaben nach konservativen Jahresausblick vom März. Demnach visiere Nemetschek weiterhin einen stabilen bis leicht steigenden Umsatz und eine EBIT-Marge von mehr als 26 Prozent an. Auch viele Analysten würden vorsichtig bleiben. Das Ergebnis für das zweite Quartal sei zwar besser als erwartet gewesen, habe etwa Andrew DeGasperi von der Privatbank Berenberg geschrieben. Allerdings seien die Märkte für den Bausoftware-Hersteller weiter nur schwer planbar. Zudem werde die Aktie - und das würden auch andere bemängeln - bereits mit einem Aufschlag gehandelt. Daher sollten Anleger auf gepufferte Lösungen zurückgreifen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 36/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Nemetschek-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nemetschek-Aktie:
63,10 EUR -0,71% (10.09.2020, 11:15)

Tradegate-Aktienkurs Nemetschek-Aktie:
63,10 EUR -0,39% (10.09.2020, 11:21)

ISIN Nemetschek-Aktie:
DE0006452907

WKN Nemetschek-Aktie:
645290

Ticker-Symbol Nemetschek-Aktie:
NEM

Kurzprofil Nemetschek SE:

Die Nemetschek Group (ISIN: DE0006452907, WKN: 645290, Ticker-Symbol: NEM) ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von rund sechs Millionen Nutzern eingesetzt. Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute rund 2.900 Experten. Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 556,9 Mio. Euro und ein EBITDA von 165,7 Mio. Euro. (10.09.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nemetschek

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Nemetschek - Klasse Zahlen (07.09.20)
Nemetschek will ... (07.08.20)
Nemetschek wieder auf dem ... (28.10.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nemetschek: Ausbruch aus dem S. (21.09.20)
Nemetschek: Einfach nur Wahnsinn. (21.09.20)
Nemetschek: Auf die Watchlist se. (17.09.20)
Finde die nächste Netflix oder Nem. (15.09.20)
Nemetschek: Q2-Zahlen besser als. (10.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nemetschek

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?