Nemetschek


WKN: 645290 ISIN: DE0006452907
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nemetschek News

Weitere Meldungen
14.04.21 Nemetschek: War die Aufregung umsonst?
13.04.21 Nemetschek: Hochstufung
12.04.21 Nemetschek: Das wäre ein wichtiges positives .
25.03.21 Nemetschek: Kursziel erhöht
23.03.21 Nemetschek: Klares positives Signal - Aktienan.
20.03.21 Nemetschek: Bausoftwareanbieter erhöht Divide.
18.03.21 Nemetschek: Schluss mit der Unsicherheit!
14.03.21 Nemetschek: Dass es dann wirklich so schnell .
07.03.21 Nemetschek: Was wird das noch werden?
25.02.21 Nemetschek: Risiko oder Gewinnchance?
14.02.21 Nemetschek: Was jetzt noch zu tun ist?
11.02.21 Nemetschek: Aktie hängt fest - Keine Impulse.
06.02.21 Nemetschek: Daran scheiden sich die Geister
28.01.21 Nemetschek: Ausbruch nach unten - Aktienana.
25.01.21 Nemetschek: Das kann keiner glauben
13.01.21 Nemetschek: Upgrade
11.01.21 NemetschekWas jetzt, ?
23.12.20 Nemetschek: Was jetzt noch zu tun ist?
10.12.20 Am BNP-Mini auf Nemetschek festhalten! Opti.
04.12.20 Nemetschek: Unterstützung bei 57 Euro im Fo.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nemetschek-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Laurenz Föhn vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Bausoftware-Herstellers Nemetschek SE (ISIN: DE0006452907, WKN: 645290, Ticker-Symbol: NEM) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.


Die Aktie von Nemetschek habe in den vergangen fünf Jahren knapp 350 Prozent zulegen können. Der MDAX-Konzern profitiere von der Digitalisierung in der Baubranche. Doch seit Juni 2020 befinde sich die Nemetschek-Aktie in einem langanhaltenden Seitwärtstrend. Die heutige Abstufung von Goldman Sachs könnte für einen Ausbruch nach unten sorgen.

Die US-Investmentbank habe Nemetschek von "buy" auf "neutral" abgestuft. Das Kursziel sei von 76 auf 56 Euro gesenkt worden. Der Analyst sehe das Unternehmen aus München im wachstumsträchtigen Bausoftware-Bereich weiterhin gut positioniert. Doch die Kursentwicklung der bereits hoch bewerteten Aktie (2021er KGV von 58) dürfte in nächster Zeit vom Transformationsprozess des Geschäftsmodells dominiert werden. Das Ziel sei es eine Mietsoftware zu etablieren, wodurch wiederkehrende Umsätze aus Softwareservice-Verträgen und Subskriptionsmodellen generiert werde.

Der Umwandlungsprozess berge zwar langfristig die Chance auf höhere regelmäßige Erlöse, bringe aber auch Umsetzungsrisiken mit sich. Außerdem lasse sich die zukünftige Geschäftsentwicklung dadurch schwieriger vorhersagen. Aus diesem Grund senke Goldman Sachs seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen für die Jahre bis 2024.

Die Nemetschek-Aktie sei keine laufende Empfehlung des "Aktionär". Die Papiere würden heute nach der Abstufung mehr als fünf Prozent verlieren und seien einer der größten Verlierer im MDAX. Es drohe jetzt ein Break aus der langanhaltenden Seitwärtsrange nach unten. Wenn die 55 Euro-Marke nachhaltig unterschritten wird, sollten Anleger verkaufen und Verluste begrenzen, so Laurenz Föhn von "Der Aktionär". (Analyse vom 28.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Nemetschek-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nemetschek-Aktie:
57,80 EUR -4,70% (28.01.2021, 12:31)

Tradegate-Aktienkurs Nemetschek-Aktie:
58,00 EUR -3,41% (28.01.2021, 12:41)

ISIN Nemetschek-Aktie:
DE0006452907

WKN Nemetschek-Aktie:
645290

Ticker-Symbol Nemetschek-Aktie:
NEM

Kurzprofil Nemetschek SE:

Die Nemetschek Group (ISIN: DE0006452907, WKN: 645290, Ticker-Symbol: NEM) ist Vorreiter für die digitale Transformation in der AEC-Industrie. Als weltweit einzige Unternehmensgruppe deckt Nemetschek mit ihren Softwarelösungen den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten ab und führt ihre Kunden in die Zukunft der Digitalisierung. Mit intelligenten Softwarelösungen erhöht die Nemetschek Group die Qualität im Bauprozess und verbessert den digitalen Workflow aller am Bauprozess Beteiligten. Im Mittelpunkt steht dabei der Einsatz von offenen Standards (Open BIM). Die innovativen Lösungen der 16 Marken in den vier kundenorientierten Divisions werden weltweit von rund sechs Millionen Nutzern eingesetzt.

Gegründet von Prof. Georg Nemetschek im Jahr 1963, beschäftigt die Nemetschek Group heute rund 2.900 Experten. Das seit 1999 börsengelistete und im MDAX und TecDAX notierte Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 556,9 Mio. Euro und ein EBITDA von 165,7 Mio. Euro. (28.01.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nemetschek

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Nemetschek will ... (20.02.21)
Nemetschek - Klasse Zahlen (09.01.21)
Nemetschek wieder auf dem ... (28.10.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nemetschek: War die Aufregung u. (14.04.21)
Nemetschek: Hochstufung (13.04.21)
Nemetschek: Das wäre ein wichtig. (12.04.21)
Nemetschek: Kursziel erhöht (25.03.21)
Nemetschek: Klares positives Signa. (23.03.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nemetschek

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?