Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
07.05.20 Mini Future Long auf Volkswagen: 51 Prozent.
20.04.20 Volkswagen und Deutsche Post mit 40% Sich.
16.04.20 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf deutsc.
01.04.20 Im Rückwärtsgang: Reverse Bonus auf BMW, .
30.03.20 Mit Puts auf VW Vzg. auf weiteren Kursrüc.
19.03.20 VW Vzg.-Turbo-Puts mit 42%-Chance bei Ku.
11.03.20 Turbo Open End Short Optionsschein auf Volk.
03.03.20 Inline-Optionsschein auf Volkswagen: Chance v.
30.01.20 Volkswagen-Calls mit 136%-Chance bei Erreich.
16.01.20 Bonuszertifikat mit Cap auf VW: Der Autokon.
09.01.20 Volkswagen-Calls nach Verlassen des Trendka.
12.12.19 Volkswagen Long: 27 Prozent Chance - Optio.
06.12.19 Volkswagen-Calls mit 92%-Chance bei Verlass.
21.11.19 Volkswagen-Calls nach Rücksetzer mit 119%-C.
19.11.19 Express-Plus-Zertifikate auf BASF, Daimler un.
05.11.19 Wirecard, Volkswagen, Total mit hohen Chance.
01.11.19 Bonus-Zertifikat mit Cap auf Volkswagen mit .
31.10.19 Discount-Zertifikate auf Volkswagen: Seitwärts.
31.10.19 VW Vzg.-Calls: 254% Gewinn mit Chance au.
16.10.19 Endlos Turbo Short-Optionsschein auf Volkswa.


nächste Seite >>
 
Meldung
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Deep Express-Zertifikate der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf die Aktien von Total (ISIN FR0000120271 / WKN 850727 ), Wirecard (ISIN DE0007472060 / WKN 747206 ) und die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) vor.


Derzeit werde vielerorts darüber geklagt, dass Privatanleger keine Chancen hätten, um zu über den Inflationsraten liegenden Renditen zu gelangen. Der Hinweis, dass Anleger mithilfe von Fonds oder ETFs ihre Renditechancen aufbessern könnten, gehe zwar schon in die richtige Richtung, dennoch hänge der Erfolg solcher Veranlagungsformen einerseits vom Geschick des Fondsmanagements und andererseits von einer positiven Entwicklung der Märkte ab.

Im Gegensatz dazu könnten Anleger mit Strukturierten Anlageprodukten, wie beispielsweise Deep Express-Zertifikaten mit hohen Sicherheitspuffern auch bei stark nachgebenden Kursen der für eine Veranlagung ins Auge gefassten Aktien zu weit über den Inflationsraten liegenden Renditen gelangen.

Mit den neuen LBBW-Deep Express-Zertifikaten auf die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN DE000LB2DZ12 / WKN LB2DZ1 ) und auf die Total-Aktie (ISIN DE000LB2DYQ9 / WKN LB2DYQ ) könnten Anleger in etwas mehr als sechs Jahren bei einem bis zu 50-prozentigen Kursrückgang der Aktien 5 und 4 Prozent Rendite je Beobachtungsperiode erwirtschaften. Das Zertifikat (ISIN DE000LB2DZ20 / WKN LB2DZ2 ) auf die Wirecard-Aktie ermögliche sogar bei einem bis zu 60-prozentigen Aktienkursrückgang die Chance auf 7-prozentige Kuponzahlungen.

Der Schlusskurs der Wirecard-Aktie vom 19.11.2019 werde als Startwert für das LBBW-Wirecard Deep Express-Zertifikat fixiert. Bei 40 Prozent des Startwertes werde sich die Barriere befinden. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Tilgungsschwelle werde nach den ersten 14 Laufzeitmonaten bei 100 Prozent des Startwertes liegen. In den nachfolgenden Jahren reduziere sich die Tilgungsschwelle von Jahr zu Jahr um jeweils 5 Prozent. Notiere die Wirecard-Aktie am ersten Bewertungstag (15.01.2021) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle, so werde das Zertifikat am 22.01.2021 mit 107 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Notiere die Aktie am zweiten Bewertungstag (21.01.2022) auf oder oberhalb der nunmehr auf 95 Prozent reduzierten Tilgungsschwelle, dann werde die Rückzahlung mit 114 Prozent erfolgen, usw.

Laufe das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (16.01.2026), dann würden Anleger 1.420 Euro ausbezahlt erhalten, wenn die Aktie an diesem Tag auf oder oberhalb der Barriere notiere. Befinde sich der Aktienkurs an diesem Stichtag unterhalb der Barriere, dann werde die Tilgung des Zertifikates durch die Zuteilung einer am 19.11.2019 errechneten Anzahl von Wirecard-Aktien erfolgen.

Die LBBW-Deep Express-Zertifikate, maximale Laufzeit bis 23.01.2026 könnten noch bis 19.11.2019 mit 1.010 Euro inklusive ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Diese Deep Express-Zertifikate sprächen Anleger an, die auch bei stark nachgebenden Kursen der Wirecard-, der Total-Aktie oder der Volkswagen-Vorzugsaktie zu weit oberhalb der aktuellen Inflationsraten liegenden Renditen gelangen möchten. (Ausgabe vom 04.11.2019) (05.11.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Total

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

130 Total gekauft (24.05.20)
Total Fina Elf (WKN: 850727) (06.05.20)
TOTAL: Gasleck in der Nordsee (21.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

iPath Series B Bloomberg Tin Sub. (10:16)
iShares Core S&P Total U.S. Sto. (05:52)
Equus Total Return: Klartext! (24.05.20)
Calamos Global Total Return Fund. (24.05.20)
iPath Series B Bloomberg Platinum. (24.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Total

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?