Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
18.12.18 Inline-Optionsschein auf Volkswagen: Chance v.
05.12.18 VW Vzg.-Calls: 149% Gewinn mit Chance au.
29.11.18 Volkswagen-Discounter mit 9%-Chance oberhalb.
23.11.18 Call-Optionsschein auf Volkswagen: Neues zum.
22.11.18 VW Vzg.-Calls mit 141%-Chance bei Kursans.
22.11.18 Gute Pannenhelfer: Reverse-Bonus-Zertifikate a.
02.11.18 VW Vzg.-Calls: 117% Gewinn mit Chance au.
31.10.18 VW Vzg.-Calls mit 127%-Chance bei Kursans.
31.10.18 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Volkswage.
18.10.18 Volkswagen-Calls mit 114%-Chance bei Kursan.
16.10.18 Inline-Optionsschein auf Volkswagen: 103 Proz.
01.10.18 Wave XXL-Optionsscheine auf Volkswagen: De.
21.09.18 Call-Optionsschein auf Volkswagen: Fit an die .
20.09.18 VW-Calls mit Verdoppelungspotenzial bei Kurs.
18.09.18 Faktor-Zertifikat Long auf Volkswagen: Trotz .
12.09.18 VW Vzg.-Calls mit 88%-Chance bei Kurserho.
06.09.18 Memory Express-Zertifikat auf Volkswagen: G.
03.09.18 Turbo Short auf Volkswagen: 110-Prozent-Cha.
24.08.18 Lufthansa, E.ON und VW Vzg. mit 6,1% Zin.
30.07.18 Vontobel-Zertifikate auf deutsche Autobauer - .


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Mit einem Inline-Optionsschein (ISIN DE000ST7ECZ6 / WKN ST7ECZ ) der Société Générale auf die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) können risikofreudige Anleger eine spektakuläre Seitwärtsrendite erzielen.
Dass sich die VW-Aktie auch in den kommenden Wochen seitwärts bewegt, ist denkbar, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Keine Frage: 2018 sei für die Autoindustrie ein schwieriges Jahr gewesen. Als Konsequenz aus dem Dieselskandal habe die Europäische Union neue, strengere Regeln für die Messung von Autoabgasen eingeführt. Die im dritten Quartal 2018 eingeführten Tests seien deutlich zeitaufwendiger als das bisherige Verfahren. Das neue Abgas-Testverfahren bringe die Branche "an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit", habe VW-Vorstandsvorsitzender, Herbert Diess, gesagt. Probleme bei der Lieferkette und Verzögerungen bei der Auslieferung von Autos seien die Folge gewesen. Auch sinkende Absatzzahlen in China hätten der Automobilbranche im Jahr 2018 zu schaffen gemacht.

Die anfänglichen Probleme mit dem neuen Abgas-Testverfahren dürften in 2019 überwunden werden. Im kommenden Jahr könnte sich auch die Lage in China aufhellen. Laut Medienberichten könnte die chinesische Regierung neue Konjunkturmaßnahmen ergreifen. Allerdings könnte der Handelskonflikt zwischen den USA und China die Branche weiterhin belasten. Die VW-Aktie habe sich in den vergangenen Monaten vor dem Hintergrund dieser Gemengelage seitwärts bewegt. Das aktuelle Jahrestief bei 131,44 Euro sowie das Kurstief von 2017 bei 124,75 Euro würden wichtige Unterstützungsmarken bieten. Das Mehrmonatshoch von April bei 179,60 Euro stelle eine wichtige Widerstandsmarke dar.

Mit einem Inline-Optionsschein auf Volkswagen könnten risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 38 Prozent oder 258 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die VW-Aktie bis einschließlich 15.03.2019 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 120 und 185 Euro bewege. Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 18 Prozent. Nach oben seien es 26 Prozent. Falls die Aktie von Volkswagen unter das Kurstief von 2017 bei 124,75 Euro falle oder das Mehrmonatshoch bei 179,60 Euro überwinden könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (18.12.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Tesla - Autos, Laster, Speicher ... (23.01.19)
Volkswagen Vorzüge (22.01.19)
Volkswagen und der ... (06.11.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Paukenschlag im VW-Abgasskand. (22.01.19)
Volkswagen: Aktie in Lauerstellung. (21.01.19)
Aktien-Duell: Tesla versus Volksw. (19.01.19)
Volkswagen: In Lauerstellung bleib. (17.01.19)
Volkswagen-Memory Express Step. (17.01.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?