Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
26.04.16 Credit Suisse begibt Zertifikat mit Airbag auf .
26.04.16 Volkswagen-Aktie: Optimistisch für China - A.
26.04.16 Volkswagen-Aktie: Einigung mit US-Behörden -.
25.04.16 Volkswagen-Aktie: Schwere Fehler in Muddy's .
25.04.16 Volkswagen-Aktie nur für Spielernaturen - Ak.
25.04.16 Volkswagen-Aktie: Positive Überraschung! Kepl.
25.04.16 Volkswagen-Aktie: Kosten des Abgas-Skandals.
25.04.16 Volkswagen-Aktie: Attraktives Investment! Exa.
25.04.16 Volkswagen-Aktie: Grundsatzeinigung mit US-B.
22.04.16 Volkswagen-Aktie: Tiefrote Zahlen in Wolfsbu.
22.04.16 Volkswagen-Aktie: Abgas-Skandal noch lange .
22.04.16 Volkswagen macht wegen Abgaskrise 2015 R.
22.04.16 Volkswagen-Aktie: Grundsatzeinigung mit US-B.
22.04.16 Volkswagen-Aktie: Operative Entwicklung und .
22.04.16 Volkswagen-Aktie: Grundsätzliche Einigungen m.
21.04.16 Volkswagen-Aktie: Wende im Abgas-Skandal? .
21.04.16 Volkswagen-Aktie: VW verliert Marktanteile - .
21.04.16 Volkswagen-Aktie: Unsicherheit über Gesamtko.
21.04.16 Volkswagen-Aktie: Vor Einigung mit US-Behör.
21.04.16 Der nächste Biotech-Knaller: Biofrontera im Fok.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (www.zertifikatecheck.de) - In den vergangenen Wochen und Monaten wies die Volkswagen-Aktie (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) hohe Schwankungen auf, so die Credit Suisse in der aktuellen Pressemitteilung.
Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dadurch eröffnen sich besondere Möglichkeiten für strukturierte Produkte, die privaten Anlegern attraktive Erträge bei einer Pufferung der Kursschwankungen bieten. Mit dem CS Memory Express Airbag 05/2016 bis 05/2022 (ISIN DE000CS8BB68 / WKN CS8BB6 ) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie begibt die Credit Suisse nun solch eine risikoreduzierende Lösung. Das neue Zertifikat weist am Laufzeitende einen hohen Risikopuffer von 50 Prozent des Basiswerts Volkswagen AG Vorzugsaktie auf. Vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung kann die Neuemission bis zum 13. Mai 2016, 14 Uhr MESZ, bei allen Banken und Sparkassen sowie über den Börsenhandelsplatz Frankfurt gezeichnet werden.

Die Laufzeit des Zertifikats liegt bei sechs Jahren bis zum 20. Mai 2022, falls es nicht zu einer vorzeitigen Rückzahlung kommt. Das zusätzlich mit einem Airbag am Laufzeitende ausgestattete Produkt bietet Anlegern die Chance auf einen gerade im aktuellen Niedrigzinsumfeld attraktiven jährlichen Bonus von 50 Euro (je Zertifikat im Nennwert von 1.000 Euro). Die Barriere für die Bonuszahlung (Bonus-Barriere) liegt dabei in jedem Jahr während der Laufzeit bei 50 Prozent des Startwerts. Fällt die Bonuszahlung einmal aus, wird sie aufgrund der Memory-Funktion des Zertifikats nachgeholt, falls die VW-Vorzugsaktie an einem der nächsten jährlichen Beobachtungstermine die Bonus-Barriere von 50 Prozent des Startwerts wieder erreicht oder überschreitet.

Die Chance auf eine vorzeitige Rückzahlung des Produkts zum Nennwert von 1.000 Euro besteht jährlich. Dabei ist das Zertifikat mit fallenden Rückzahlungsschwellen (jeweils im Vergleich zum Startwert) von 100 Prozent (nach einem Jahr und nach zwei Jahren), 95 Prozent (nach drei Jahren), 90 Prozent (nach vier Jahren), 85 Prozent (nach fünf Jahren) und 50 Prozent am Laufzeitende (nach sechs Jahren) ausgestattet.

Liegt die Volkswagen-Vorzugsaktie im Vergleich zu ihrem Startwert - also an einem der oben beschriebenen Zeitpunkte - auf oder über der jeweiligen Rückzahlungsschwelle, kommt es zu einer vorzeitigen Rückzahlung. Kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung und hat die Volkswagen-Vorzugsaktie am Ende der Laufzeit mehr als 50 Prozent gegenüber ihrem Startwert verloren, wird am Laufzeitende das Zertifikat nicht zum Nominalwert zurückgezahlt. Dann sorgt aber der eingebaute Airbag des Produkts dafür, dass der Rückzahlungswert am Laufzeitende wesentlich höher ausfällt, als bei einer Direktanlage in Volkswagen-Vorzugsaktien.

Ein Beispiel verdeutlicht die Airbag-Funktion:

Die Verluste, die ein Anleger bei Unterschreiten der Rückzahlungsschwelle am Ende der Laufzeit beim Rückzahlungswert erleidet, starten mit Airbag an der Rückzahlungsschwelle bei Null. Würde die Volkswagen-Vorzugaktie also bei diesem Produkt am Laufzeitende bei 45 Prozent ihres Startwerts notieren, errechnet sich per Saldo ein Rückzahlungswert von 900 Euro (entsprechend einer um 10 Prozent niedrigeren Rückzahlung im Vergleich zum Nennbetrag von 1.000 Euro).

Ohne Airbag mit dem Auszahlungsprofil einer Direktanlage in Volkswagen-Vorzugsaktien würde in diesem Beispiel der Rückzahlungswert nur 450 Euro betragen (entsprechend einer um 55 Prozent niedrigeren Rückzahlung im Vergleich zum Nennbetrag von 1.000 Euro).

Das Zertifikat wird von der Credit Suisse AG, Zürich - handelnd durch die Niederlassung London - begeben. Zusätzlich zum Emissionspreis von 1.000 Euro kann ein Ausgabeaufschlag von bis zu 15 Euro je Zertifikat erhoben werden. Die Notiz im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 20. Mai 2016 vorgesehen.

Bodo Gauer, Leiter Structured Retail Products Deutschland & Österreich, erläutert: "Die hohe Volatilität in der Volkswagen-Vorzugsaktie hat es uns ermöglicht, ein Zertifikat mit sehr attraktivem Bonus und gleichzeitig einem hohen Maß an Sicherheit zu strukturieren. Das neue Produkt ist daher gerade auch für risikoaverse Privatanleger geeignet."

Risiken am Laufzeitende:

Liegt der Basiswert am Letzten Beobachtungstag unter dem Basispreis (Schlusskursbetrachtung), erhält der Anleger nicht den Nennbetrag des Zertifikats zurückgezahlt, sondern lediglich eine dem Bezugsverhältnis entsprechende Anzahl von Aktien des Basiswerts geliefert. Der Wert der gelieferten Aktien kann erheblich unter dem Wert liegen, den der Anleger ursprünglich für das Zertifikat gezahlt hat. Ist der Basiswert am Letzten Beobachtungstag (Schlusskursbetrachtung) wertlos, erleidet der Anleger einen Totalverlust. Ferner nimmt der Anleger nicht an Kurssteigerungen des Basiswertes teil. Das bedeutet, dass er einen Rückzahlungsbetrag von maximal EUR 1.000,00 je Zertifikat erhält.

Bonitäts-/ Emittentenrisiko:

Anleger sind dem Risiko ausgesetzt, dass die Emittentin ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat nicht erfüllen kann, beispielsweise im Falle einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) oder einer behördlichen Anordnung. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Zertifikat unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

Marktpreisrisiko während der Laufzeit:

Der Anleger trägt das Risiko, dass der Wert des Zertifikates während der Laufzeit insbesondere durch die unter Ziffer 4 genannten marktpreisbestimmenden Faktoren nachteilig beeinflusst wird und deutlich unter dem Erwerbspreis liegen kann.

Physische Lieferung:

Mögliche Kursverluste zwischen dem Letzten Beobachtungstag und tatsächlicher Lieferung des Physischen Basiswertes gehen zu Lasten des Anlegers.

Kündigungs - und Wiederanlagerisiko:

Die Emittentin kann ein außerordentliches Kündigungsrecht zu einem für den Anleger ungünstigen Zeitpunkt ausüben. Ein außerordentliches Kündigungsrecht besteht beispielsweise bei der Einstellung der Notierung oder dem Wegfall des Basiswertes, Gesetzesänderungen, Steuerereignissen oder dem Wegfall der Möglichkeit für die Emittentin die erforderlichen Absicherungsgeschäfte zu tätigen. In diesem Fall besteht das Risiko, dass der Anleger nicht in der erwarteten Weise an der Rendite des Zertifikates teilnehmen kann und dass er den ausbezahlten Betrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen kann. Dieses Wiederanlagerisiko trägt der Anlegerauch im Falle einer Vorzeitigen Rückzahlung des Zertifikates.

Ausführliche Informationen zu den Produkten sind im Internet abrufbar unter: www.credit-suisse.com/zertifikate (26.04.2016/zc/n/a)


 

Aktuell


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Volkswagen Vorzüge (03.05.16)
VW vor dem Fall (bitte nicht ... (30.04.16)
VW St - VW Vz - Porsche SE (06.04.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

VW bringt deutlich mehr Autos ü. (12:25)
Volkswagen-Aktie: Stärkung der P. (12:22)
Volkswagen-Aktie: Schwächephase. (02.05.16)
Volkswagen-Aktie: Berechenbarkeit. (02.05.16)
Volkswagen-Aktie: Mehr Klarheit i. (02.05.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?