Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
12:35 Daimler-Finanzvorstand: Rückstellungen für Kart.
18.12.14 Volkswagen-Aktie: Leerverkäufer BG Master F.
16.12.14 Volkswagen-Aktie: Leerverkäufer BG Master F.
11.12.14 Volkswagen-Aktie: Die Luft ist erst mal raus .
11.12.14 Volkswagen-Aktie: Potenzial nicht ausreichend .
10.12.14 Volkswagen-Aktie: Absatzrückgang der Marke .
02.12.14 Volkswagen-Aktie: Autobauer zeigt sich vorsic.
01.12.14 Volkswagen-Aktie: Wendepunkt erreicht - Cred.
27.11.14 Volkswagen-Aktie: 2015 dürfte volatil werden!.
26.11.14 Volkswagen mit großen Potenzial!
25.11.14 VW-Aktie mit großen Potenzial
25.11.14 Volkswagen-Aktie: Einsteigen und Gas geben! .
25.11.14 Volkswagen-Aktie: Unerwartet hohes Investition.
24.11.14 Volkswagen-Aktie: Attraktive Bewertung und V.
23.11.14 Volkswagen-Aktie: Wolfsburger Autokonzern h.
21.11.14 Volkswagen: Freie Fahrt!
21.11.14 Volkswagen-Aktie: Balance-Akt für VW-Führu.
21.11.14 Volkswagen-Aktie: Wichtige Hürde geknackt! C.
18.11.14 Volkswagen-Aktie: Beeindruckende Entwickelun.
18.11.14 Volkswagen-Aktie: UBS-Analyst bestätigt Kau.


nächste Seite >>
 
Meldung

STUTTGART (dpa-AFX) - Die Rückstellungen des Autobauers Daimler reichen nach Einschätzung von Finanzvorstand Bodo Uebber aus, um eine drohende Strafe wegen möglicher Kartellverstöße begleichen zu können. "Wir gehen davon aus, dass mit der Erhöhung der Rückstellungen eine angemessene Risikovorsorge getroffen wurde", sagte Uebber in einem Interview der "Börsen-Zeitung" (Samstag). Das Unternehmen kooperiere mit den Behörden, werde aber zugleich im weiteren Verfahren seine Rechte wahrnehmen und alle verfahrensrechtlichen Optionen prüfen.

Daimler hatte am Donnerstag weitere 600 Millionen Euro zurückgelegt, um sich nach Kartellvorwürfen der EU-Kommission im Lkw-Geschäft für eine hohe Strafe zu wappnen. Eine erste Rückstellung hatte der Dax-Konzern im Jahr 2011 in nicht genannter Höhe gebildet.

Die EU-Kommission verdächtigt eine Reihe großer Lkw-Hersteller wie Volvo , Daimler oder die Volkswagen -Tochter MAN , sich bei Preisen untereinander abgesprochen und Informationen ausgetauscht zu haben. Bei unerlaubter Zusammenarbeit droht Unternehmen in Europa eine Buße von bis zu zehn Prozent des weltweiten Jahresumsatzes./hal/DP/zb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (20.12.14)
2014 QV DAX-DJ-GOLD-... (20.12.14)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (20.12.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Daimler-Finanzvorstand: Rückstellun. (12:35)
DAX und der Verfallstag (10:13)
DOW DAX mit neuem Trendkanal (19.12.14)
Dax konsolidiert - Erholungsrally f. (19.12.14)
DAX startet Rücklauf (19.12.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?