Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
17:43 Slowakischer Automobilindustrie fehlen qualifizie.
16:30 Volkswagen-Aktie: Deutliche Fortschritte gema.
14:47 Volkswagen-Aktie: Erhebliches Aufwärtspotenz.
14:38 Volkswagen-Aktie: Nettoliquidität besser als er.
14:11 Volkswagen-Aktie: Sondereinflüsse überraschen.
13:37 Volkswagen-Aktie: Das Schlimmste scheint übe.
13:00 Volkswagen-Aktie: Einfach gute Zahlen! Kaufe.
12:53 Volkswagen-Aktie: Unerwartet guter Produktmi.
11:22 Volkswagen-Aktie: Licht und Schatten - Anlag.
09:22 Volkswagen Vz. - Long-Position
08:57 Volkswagen-Aktie: Günstig zu haben! Ausblick.
22.02.17 Volkswagen-Aktie: Schrittweise Verbesserung .
22.02.17 Volkswagen-Aktie: Es gibt noch Potenzial nac.
21.02.17 Volkswagen-Aktie: Begrenztes Kurspotenzial - .
21.02.17 Volkswagen-Aktie: Schwacher Jahresstart - Ch.
21.02.17 VW Aktie mit Kaufsignal
21.02.17 VW Aktie mit Kaufsignal
20.02.17 Volkswagen-Aktie: Forderungen in Milliardenhöh.
20.02.17 Volkswagen-Aktie bekommt einen Dämpfer - A.
17.02.17 Volkswagen-Aktie: Solide EU-Zulassungszahlen .


nächste Seite >>
 
Meldung

BRATISLAVA (dpa-AFX) - Der slowakischen Automobilindustrie fehlen mindestens 14 000 qualifizierte Arbeitskräfte. Die Situation sei alarmierend, warnte der Verband der Automobilindustrie ZAP am Montag in Bratislava. "Es müssen rasch konkrete Maßnahmen getroffen werden", forderte ZAP-Präsident Juraj Sinay vom Staat. Dass seit einigen Jahren nach deutschem und österreichischem Muster die duale Ausbildung in Berufsschulen und Firmen ausgebaut werde, sei ein wichtiger Schritt, reiche aber alleine nicht mehr aus, betonte Sinay.

Gemessen an ihrer Einwohnerzahl ist die Slowakei der größte Autoproduzent der Welt: 2016 wurden nach ZAP-Berechnungen pro 1000 Einwohnern 191 Autos produziert. Mit Jaguar Land Rover baut bereits der vierte Autokonzern eine Fabrik in dem EU-Land. Neben den Werken von Volkswagen , PSA Peugeot Citro├źn und Kia steigern auch zahlreiche Zulieferfirmen die Nachfrage nach Facharbeitern.

Ursprünglich hatte ein Überschuss an gut qualifizierten und zugleich günstigen Arbeitskräften nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Schwerindustrie die Autobauer in das 5,4 Millionen Einwohner zählende Land gelockt. Mit den unrentabel gewordenen Staatsfirmen schlossen aber auch die dazugehörenden Ausbildungsstätten./ct/DP/mis



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Peugeot

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

PSA Umsatz und ... (24.02.17)
Kurse 205-2016 (10.11.15)
Hersteller von Rußfiltern (13.05.05)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Slowakischer Automobilindustrie fe. (17:43)
Peugeot-Aktie: Erfreuliche Halbjahr. (21.02.17)
Peugeot-Aktie: Fuß vom Gas nehm. (21.02.17)
Peugeot-Aktie: Gute operative Ent. (05.01.17)
Peugeot-Aktie: Französischer Auto. (04.11.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Peugeot

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?