Volkswagen Vz


WKN: 766403 ISIN: DE0007664039
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen Vz News

Weitere Meldungen
05:25 PARIS: 100 Millionen Euro je Gramm - VW w.
01.10.14 Volkswagen-Aktie: Gute Positionierung auf Ma.
01.10.14 Volkswagen-Aktie: Bevorzugter Wert mit Blick.
01.10.14 Neues BEST Unlimited Turbo Bull-Zertifikat au.
25.09.14 Volkswagen: jetzt auf fallende Kurse setzen!
24.09.14 Volkswagen-Aktie: Hervorragende Short-Chance.
23.09.14 Volkswagen-Aktie heraufgestuft - UBS rät jet.
17.09.14 Volkswagen-Aktie: Auf erfolgreichen neuen Mo.
16.09.14 Volkswagen-Aktie: Wendepunkt in der Automo.
16.09.14 Volkswagen-Aktie: Günstige Bewertung! Exane.
12.09.14 Volkswagen-Aktie: Commerzbank zum Kauf - .
12.09.14 Volkswagen-Aktie: Der Konzern kann noch 20.
12.09.14 Volkswagen-Aktie: Situation bessert sich - dab.
11.09.14 Volkswagen-Aktie: Nachlassende Währungsbela.
10.09.14 Volkswagen-Aktie: Abhängigkeit von China wä.
09.09.14 Volkswagen-Aktie: Kepler Cheuvreux rät zum .
05.09.14 Volkswagen-Aktie: Amerika bleibt ein Problemm.
05.09.14 Volkswagen-Aktie: Audi plant Kosteneinsparung.
03.09.14 Volkswagen-Aktie: VW am besten aufgestellt .
03.09.14 Volkswagen Vz. - 12M-Volatilität auf langfris.


nächste Seite >>
 
Meldung

PARIS (dpa-AFX) - Der Autobauer Volkswagen will sich auf dem Weg zu noch strengeren CO2-Vorgaben für die Europäische Union nicht hetzen lassen. Man sei zwar bereit für weitere, anspruchsvollere Grenzwerte, sagte Konzernchef Martin Winterkorn am Mittwochabend vor dem Auftakt des Autosalons in Paris. Aber: "Den dritten Schritt vor dem ersten zu machen, wäre fatal", sagte er und betonte die Kosten für die spritsparenden Technologien. "Jedes Gramm CO2, das wir in Europa in der Flotte einsparen, kostet unseren Konzern fast 100 Millionen Euro." Weltweit setzt Volkswagen fast 200 Milliarden Euro um.

Für 2015 liegt der Grenzwert im EU-Durchschnitt bei 130 Gramm CO2 je Kilometer, 2021 gelten dann 95 Gramm als Höchstwert. Für diesen Weg müsste VW also rechnerisch 3,5 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Zum Vergleich: Ende vergangenen Jahres kündigte Volkswagen für die Zeit bis 2018 Investitionen von rund 84 Milliarden Euro an.

In Brüssel werden derzeit strengere Grenzwerte für die Zeit nach 2021 diskutiert. Entscheidungen sollten aber nicht schon jetzt getroffen werden, sagte Winterkorn. Man könne "in einigen Jahren ruhig und sachlich beurteilen, wie sich die aktuelle Gesetzeslage auswirkt und welche Schritte dann sinnvoll sind"./hqs/mmb/DP/zb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wer traut sich Volkswagen zu ... (30.09.14)
Volkswagen Vorzüge (26.09.14)
Der Trend zeigt stetig nach oben (08.05.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

PARIS: 100 Millionen Euro je Gra. (05:25)
Volkswagen-Aktie: Gute Positionie. (01.10.14)
Volkswagen-Aktie: Bevorzugter W. (01.10.14)
Neues BEST Unlimited Turbo Bull-. (01.10.14)
Volkswagen: jetzt auf fallende Ku. (25.09.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?