Nike B


WKN: 866993 ISIN: US6541061031
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nike B News

Weitere Meldungen
29.09.20 4 Aktien, die ich für immer halten werde
28.09.20 Nike (Wochenchart): Der perfekte Lauf - Char.
25.09.20 Nike: Es läuft! Aktienanalyse
25.09.20 Nike sprengt alle Erwartungen. Beste Aussicht.
24.09.20 Nike: Das ist ein Hammer
23.09.20 Nike-Aktie auf Allzeithoch - Aktienanalyse
23.09.20 Nike: Kursfeuerwerk nach bombastischen Quart.
19.09.20 PUMA oder Nike: Welche Sportaktie ist die be.
17.09.20 Nike: Rekordjagd dürfte weitergehen - Aktiena.
15.09.20 Nike: Meinungen?
14.09.20 Aktienmarkt: AstraZeneca setzt Tests zum Co.
14.09.20 Nike-Aktie gelingt der Spurt auf ein neues Al.
10.09.20 Nike: Da muss man staunen!
07.09.20 2 Aktien, die ich für immer halten werde
31.08.20 Nike: War das hier wirklich zuzutrauen?
23.08.20 Nike: Eine Gewinnchance?
19.08.20 Nike: Neues Kursziel
19.08.20 Nike: Dynamischer Konter der Bullen - Chartan.
18.08.20 Nike: Kursziel erhöht
18.08.20 Nike: Was kann da noch kommen?


nächste Seite >>
 
Meldung

Wohlstand durch Aktien aufzubauen ist ganz einfach, wenn man langfristig denkt und in turbulenten Märkten an ausgezeichneten Unternehmen festhält. Wenn ich eine Aktie mit der Idee kaufe, sie für immer zu halten, kann ich mich auf das konzentrieren, was bei Investitionen wirklich zählt: die Performance des Unternehmens, nicht die kurzfristige Volatilität des Aktienkurses.

Hier sind vier Aktien, die ich für eine lange Zeit zu halten gedenke.

Take-Two und Activision Blizzard: Wachsende Videospiel-Imperien

Ich bin ein großer Fan von Investitionen in Aktien, die von Megatrends profitieren. Wir alle wollen Geld in Aktien anlegen, von denen wir überzeugt sind, dass sie im Laufe der Zeit an Wert gewinnen werden. Säkulare Trends zu erkennen und entsprechend zu investieren ist eine gute Möglichkeit, die Chancen für eine lebensverändernde Investition zu erhöhen.

Das Wachstum der interaktiven Unterhaltung ist ein Megatrend, der in meinem Aktienportfolio gut vertreten ist. Ich besitze Aktien aller führenden US-amerikanischen Gaming-Unternehmen, aber meine beiden Favoriten sind Take-Two Interactive (WKN: 914508) und Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4). Diese Aktien hatten ihre Höhen und Tiefen, aber in den letzten 10 und 20 Jahren haben sie beide den breiteren Markt deutlich geschlagen. Und ich gehe davon aus, dass diese Top-Gaming-Aktien Investoren weiterhin belohnen werden.

Die Weiterentwicklung der Rechenleistung ist der Motor, der die Branche antreibt. In den letzten zehn Jahren sind die Videospielumsätze stetig gestiegen, was zum Teil dem Aufkommen von E-Sports und Mobile Gaming zu verdanken ist. Das sind zwei Märkte, die erst durch den technologischen Fortschritt möglich wurden.

Take-Two hat seine Konkurrenten in den letzten fünf Jahren aufgrund der massenhaften Verkäufe seines Flaggschiffs, Grand Theft Auto, übertroffen. Grand Theft Auto V und Red Dead Redemption 2 haben zusammen 167 Millionen Einheiten verkauft. Dies stellt eine große installierte Basis für den Verkauf zukünftiger Erweiterungen dieser Franchises dar.

Take-Two ist eine besonders gute Gaming-Aktie, die man vor der Einführung von Sonys PlayStation 5 und Microsofts Xbox-Serie X-Konsolen in der Weihnachtszeit in Betracht ziehen sollte. Das Unternehmen verfügt über eine umfangreiche Pipeline mit Dutzenden von Titeln, die sich in der Entwicklung befinden und innerhalb der nächsten fünf Jahre veröffentlicht werden sollen. Darunter sind auch neue offiziell lizenzierte Spiele in Partnerschaft mit der NFL. Eine hervorragende Wachstumsbilanz und eine vielversprechende Zukunft machen Take-Two zu einer ausgezeichneten Gaming-Aktie.

Activision Blizzard hat während der Pandemie an Schwung gewonnen, als die Menschen gezwungen waren, mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Das Unternehmen verfügt über eine breit gefächerte Palette beliebter Titel wie Call of Duty und das Handyspiel Candy Crush. Mit all seinen Spielen erreicht Activision Blizzard jeden Monat mehr als 400 Millionen Nutzer.

Darüber hinaus hat Activision Blizzard langfristige Vorteile durch die Overwatch Liga und andere E-Sport-Initiativen, die sich im Laufe der Zeit zu einem bedeutenden Geschäft entwickeln könnten. Seine große Basis von Spielern und sein diversifiziertes Angebot von Spielen machen Activision Blizzard zu einem der profitableren Unternehmen in der Branche. Aus diesem Grund ist Activision eines der wenigen Gaming-Unternehmen, das eine Dividende ausschüttet.

Nike und Lululemon Athletica: Die besten Sportbekleidungs-Aktien

Ein weiterer Trend, der schon seit Jahrzehnten besteht, aber immer weitergeht, ist das Wachstum in der Sportbekleidungsindustrie. Nike (WKN: 866993) und Lululemon Athletica (WKN: A0MXBY) ergänzen sich gut für Investoren, die in diesen wachsenden Markt einsteigen möchten. Nike dominiert bei Schuhen, und Lululemon gewinnt auf der Bekleidungsseite. Turnschuhe machen zwei Drittel der Gesamteinnahmen von Nike aus, während sich Lululemon mit seinem „Science of Feel“-Ansatz auf den Verkauf „technischer Kleidung“ konzentriert.

Beide Aktien haben den Anlegern bisher hohe Renditen beschert. Lululemon ist in den letzten zehn Jahren um mehr als 1.000 % gestiegen, während sich Nikes Ertrag auf mehr als 500 % beläuft. Die Pandemie hat Druck auf die Verkäufe beider Unternehmen ausgeübt aufgrund vorübergehender Ladenschließungen, mit denen die Ausbreitung von COVID-19 gestoppt werden sollte. Doch sowohl Nike als auch Lululemon investierten weiterhin in die Zukunft.

Nike setzt seine erfolgreiche Strategie der digitalen Kundenanbindung mit seinem Angebot an Trainings-Apps und E-Commerce fort. Der digitale Umsatz machte im letzten Quartal 30 % des Geschäfts aus und wuchs im Jahresvergleich um 75 %.

Das Unternehmen eröffnet auch neue „House of Innovation“-Geschäfte, die digitale Fähigkeiten nutzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Dazu gehört zum Beispiel der Einsatz von maschinellem Lernen und fortschrittlichen Algorithmen. Das Nutzen dieser Technologien unterstützt Kunden dabei, die beste Passform zu finden. Dies ist Teil der „Consumer Direct“-Strategie von Nike, von der das Management glaubt, dass sie langfristig die Gewinnmargen verbessern wird. Dadurch werden die Gewinne weiter gesteigert, was mit der Zeit zu einem höheren Aktienkurs führen wird.

Lululemon ist es gelungen, seinen Umsatz im letzten Quartal um 2 % zu steigern, wenn auch nicht bei voller Stärke, da viele Geschäfte zu Beginn des Quartals geschlossen wurden. Es gibt jedoch positive Indikatoren für die zugrunde liegende Nachfrage. Wie zum Beispiel die jüngsten Warteschlangen in den Geschäften und das explosive Wachstum im E-Commerce-Kanal.

Die kanadische Sportbekleidungsmarke hat ein enormes Aufwärtspotenzial, da sie international expandiert und andere vielversprechende Möglichkeiten verfolgt. Trotz der beeindruckenden Entwicklung der Aktie in den letzten zehn Jahren befinden sich 73 % der Lululemon-Geschäfte in Nordamerika. Dies deutet auf eine enorme internationale Wachstumschance hin. Mit der kürzlichen Übernahme von MIRROR für 500 Millionen Dollar expandiert das Unternehmen auch in den interaktiven Heimfitness-Bereich. Außerdem hat es noch immer eine große Chance, den Bekanntheitsgrad der Marke bei Männern zu steigern. Denn Männerbekleidung machte im letzten Quartal nur 21 % des Umsatzes aus.

Der starke Rückenwind bei Videospielen und Sportbekleidung dürfte diesen Wachstumsaktien weitere Gewinne für langfristige Anleger bescheren.

The post 4 Aktien, die ich für immer halten werde appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. John Ballard besitzt Aktien von Activision Blizzard, Lululemon Athletica, Microsoft, Nike und Take-Two Interactive. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard, Lululemon Athletica, Microsoft, Nike, und Take-Two Interactive und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $85 Calls auf Microsoft, Short Januar 2021 $115 Calls auf Microsoft, Long Januar 2022 $75 Calls auf Activision Blizzard und Short Januar 2022 $75 Puts auf Activision Blizzard.

Dieser Artikel wurde von John Ballard auf Englisch verfasst und am 21.09.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Take-Two Interactive Software AG

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

GTA5 der Kurstreiber? (16.08.20)
take-two 100%???? (19.09.13)
!!! NEWS zu Take Two !!! (29.05.03)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

4 Aktien, die ich für immer halten. (29.09.20)
Take-two Interactive Software: Wa. (25.09.20)
Take-Two Interactive: Neue Spiele . (16.09.20)
Take-two Interactive Software: Tie. (05.09.20)
Take-two Interactive Software: Loh. (23.08.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Take-Two Interactive Software AG

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?