Qiagen


WKN: A2DKCH ISIN: NL0012169213
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Kolumnen
27.11.20 Qiagen Aktie: Keine gute Ausgangslage!
23.11.20 Qiagen: Noch nicht über den Berg!
16.11.20 Qiagen: Die Nerven der Anleger liegen blank!
23.10.20 Qiagen - Aufwärtstrend weiter intakt
22.10.20 Qiagen weiter in Korrektur im Aufwärtstrend
21.10.20 Qiagen - Korrektur im Aufwärtstrend
12.10.20 Qiagen im starken Aufwärtstrend
09.10.20 Qiagen - Long vorbereiten
05.10.20 Qiagen - Short-Stopp erreicht
02.10.20 Qiagen schwächelt
01.10.20 Qiagen verliert an Aufwärtsdynamik
30.09.20 Qiagen am Verlaufshoch?
29.09.20 Qiagen - Rücklauf erwartet
28.09.20 Qiagen strotzt vor Stärke
25.09.20 Qiagen - Long-Bereich erneut anpassen
24.09.20 Qiagen - Long-Bereich anpassen
23.09.20 Qiagen - Neue Korrektur für Long abwarten
22.09.20 Qiagen - Long-Chance nach Korrektur
31.01.20 Kursrutsch bei Qiagen!
21.01.20 Tagesausblick für 21.1.: DAX schleicht in Ric.


nächste Seite
 
Meldung

Die Qiagen-Aktie gehörte in diesem Jahr lange Zeit zu den besten Performern an der Börse. Von Ende Dezember bis Mitte Oktober befand sich das Papier in einem Aufwärtstrend und erreichte am 13. Oktober ein Mehrjahreshoch bei 46,95 Euro. Diese Entwicklung kam nicht von ungefähr, schließlich stellt das Unternehmen Testlösungen zur Bestimmung von Covid-19-Infektionen her. Nach dem Hoch folgte eine Korrektur, ehe der Kurs Ende Oktober wieder nach oben drehte. Mit Vorlage der erfolgreichen Studiendaten zu dem von Pfizer und Biontech entwickelten Covid-19-Impfstoff setzte die Aktie um mehr als 10 Prozent zurück und pendelt seitdem um die 40-Euro-Marke. Aktuell ist der Anteilsschein 40,44 Euro wert. Da der Kurs unterhalb der 50-Tage-Linie (EMA50) verläuft und der Supertrend einen Bärenmarkt anzeigt, liegt aus charttechnischer Sicht ein Verkaufssignal vor.

Die bisherige Jahresperformance lässt Rückschlüsse darüber zu, wie sich die Aktie im weiteren Jahresverlauf entwickeln könnte. Gemessen am Jahreseinstandspreis notiert die Aktie trotz des Rücksetzers immer noch mit mehr als 32 Prozent im Plus. Im historischen Vergleich bedeutet dies eine Overperformance, da die durchschnittliche Rendite (bei Berücksichtigung aller seit dem Jahr 1999 erzielten Renditen) bei 6,31 Prozent liegt. Statistisch gesehen könnte es für die Aktie also wieder deutlich nach unten gehen und die Rendite am Ende des Jahres fast 25 Prozentpunkte niedriger ausfallen. Auch dies führt zu einem Verkaufssignal.

Was sagen die Analysten zu Qiagen?

Geht es nach den covernden Analysten, liegt der faire Wert der Aktie durchschnittlich bei 47,50 Euro und damit etwas mehr als 17 Prozent oberhalb des aktuellen Kursniveaus. Momentan beschäftigen sich neun Analysten mit der Aktie, von denen vier für Buy, drei für Hold und zwei für Sell plädieren. Dies führt zu einem neutralen Signal.

Unter dem Strich erhält die Qiagen-Aktie nur 0,5 von 3 Punkten und ist damit insgesamt bärisch einzuschätzen. Solange sich das Chartbild nicht aufhellt und es eine Kaufempfehlung seitens der Analysten gibt, sollten Anleger von einem Investment absehen.


Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?