Qiagen


WKN: A2DKCH ISIN: NL0012169213
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
23.10.20 QIAGEN: Anhaltend hohe Nachfrage nach COV.
23.10.20 Qiagen - Aufwärtstrend weiter intakt
22.10.20 Qiagen weiter in Korrektur im Aufwärtstrend
21.10.20 Qiagen - Korrektur im Aufwärtstrend
19.10.20 Qiagen: Bitte unbedingt die Zahlen anschauen!
14.10.20 Qiagen: Wer mitreden will, sollte DIES wissen!
13.10.20 QIAGEN: Geschäfte unverändert von Coronakris.
12.10.20 Qiagen im starken Aufwärtstrend
09.10.20 Qiagen - Long vorbereiten
07.10.20 QIAGEN: Aktie legt Verschnaufpause ein - A.
06.10.20 QIAGEN: Upgrade
05.10.20 QIAGEN: "buy"
05.10.20 Qiagen - Short-Stopp erreicht
02.10.20 Qiagen schwächelt
01.10.20 Qiagen verliert an Aufwärtsdynamik
30.09.20 Qiagen am Verlaufshoch?
29.09.20 Qiagen - Rücklauf erwartet
28.09.20 QIAGEN: Upgrade
28.09.20 QIAGEN: Starke Kursentwicklung - Aktienanaly.
28.09.20 Qiagen strotzt vor Stärke


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - QIAGEN-AktienAnalysevon Analyst Tobias Gottschalt von Independent Research:

Tobias Gottschalt, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens QIAGEN N.V.
(ISIN: NL0012169213, WKN: A2DKCH, Ticker-Symbol: QIA, NYSE-Symbol: QGEN) weiterhin zu verkaufen.

QIAGEN habe Eckdaten für das Q3/2020 vorgelegt. Der Umsatz zu konstanten Wechselkursen sei aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage nach COVID-19-Testlösungen um 26% (Guidance: +16% bis +21% y/y) auf 481,3 (Vj.: 382,7; Analystenerwartung: 481,5; Marktkonsens: 464,4) Mio. USD gestiegen und habe die Guidance übertroffen. Hingegen seien die Erlöse mit Produkten, die nicht im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie stehen, im mittleren bis einstelligen Prozentbereich rückläufig gewesen. Das bereinigte EPS zu konstanten Wechselkursen sei um 61% auf 0,58 (Vj.: 0,36; Analystenerwartung: 0,57; Marktkonsens: 0,56) USD gestiegen und habe am oberen Ende der Guidance (0,52 bis 0,58 USD) gelegen.

Mitte September habe QIAGEN das Diagnostikinstrument-Unternehmen NeuMoDx für 248 Mio. USD in bar übernommen, um das Portfolio an PCR basierten Testlösungen zur Identifizierung von Infektionskrankheiten, einschließlich COVID-19, zu erweitern. Vor dem Hintergrund deutlich steigender Infektionszahlen werde die Geschäftsentwicklung von QIAGEN nach Meinung des Analysten zunächst weiterhin von einer anhaltend hohen Nachfrage nach COVID-19-Testlösungen profitieren, weshalb er die Übernahme als strategisch sinnvoll werte. Die rückläufigen Erlöse bei Produkten, die nicht im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie stünden, würden nach Erachten des Analysten aber darauf hindeuten, dass die im Geschäftsjahr 2019, anhand von Gewinnwarnungen und der Entwicklungseinstellung von NGS-Geräten, deutlich gewordenen strategischen und operativen Schwierigkeiten des Unternehmens nach wie vor Bestand hätten.

Bei unveränderten Ergebnisprognosen und in Erwartung eines negativen Gesamtertrags (12 Monate) bestätigt Tobias Gottschalt, Analyst von Independent Research, sein "verkaufen"-Rating für die QIAGEN-Aktie. Das Kursziel werde von 35 Euro auf 36 Euro erhöht. (Analyse vom 23.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze QIAGEN-Aktie:

XETRA-Aktienkurs QIAGEN-Aktie:
42,37 EUR -0,77% (23.10.2020, 12:05)

Tradegate-Aktienkurs QIAGEN-Aktie:
42,40 EUR -0,84% (23.10.2020, 12:18)

ISIN QIAGEN-Aktie:
NL0012169213

WKN QIAGEN-Aktie:
A2DKCH

Ticker-Symbol QIAGEN-Aktie:
QIA

NYSE-Symbol QIAGEN-Aktie:
QGEN

Kurzprofil QIAGEN N.V.:

QIAGEN N.V. (ISIN: NL0012169213, WKN: A2DKCH, Ticker-Symbol: QIA, NYSE-Symbol: QGEN), eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows.

QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge) und Life Sciences (akademische Forschung, pharmazeutische Entwicklung und industrielle Anwendungen, hauptsächlich Forensik) zur Verfügung. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 5.100 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com (23.10.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Qiagen

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die Königin im TecDAX (23.10.20)
Vertragsstrafe (18.08.20)
Warum läuft Qiagen nicht... (19.03.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

QIAGEN: Anhaltend hohe Nachfrag. (23.10.20)
Qiagen - Aufwärtstrend weiter int. (23.10.20)
Qiagen weiter in Korrektur im Au. (22.10.20)
Qiagen - Korrektur im Aufwärtstr. (21.10.20)
Qiagen: Bitte unbedingt die Zahlen. (19.10.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Qiagen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?