Qiagen


WKN: A2DKCH ISIN: NL0012169213
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.09.20 QIAGEN erwirbt die restlichen Anteile an NeuM.
17.09.20 QIAGEN will in Q4 einen Covid-19-Schnelltest .
14.09.20 Anleger hoffen auf Impulse durch die Fed
12.09.20 3 Impfstoff-News von der Biontech-Aktie, Ast.
09.09.20 QIAGEN will mit Corona-Antigentests den Mar.
07.09.20 Qiagen: War es das nun?
03.09.20 QIAGEN schreitet operativ weiter voran - Turb.
28.08.20 QIAGEN: Kräftigerer Verkaufsdruck wegen de.
27.08.20 Qiagen: Geht es jetzt los?
26.08.20 QIAGEN: Upgrade
26.08.20 QIAGEN: Durchaus weiteres moderates Potenz.
25.08.20 QIAGEN: Positive News - Aktienanalyse
25.08.20 MDAX | Qiagen alleine und direkt ein Knaller: .
24.08.20 QIAGEN: Upgrade
20.08.20 QIAGEN: Die Übernahme der Biotechfirma ist .
18.08.20 QIAGEN: Die Nachfrage nach den Covid-19-Lö.
18.08.20 PerkinElmer: Fünf Gründe, die für ein Investme.
17.08.20 QIAGEN: Übernahme durch Thermo Fisher nich.
17.08.20 QIAGEN: Upgrade
14.08.20 QIAGEN: Tritt ein weiterer Interessent auf den.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - QIAGEN-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens QIAGEN N.V.
(ISIN: NL0012169213, WKN: A2DKCH, Ticker-Symbol: QIA, NASDAQ-Symbol: QGEN) unter die Lupe.

Einige Monate habe Thermo Fisher Scientific um den Diagnostik-Spezialisten QIAGEN gebuhlt. Die geplante Milliarden-Übernahme sei dagegen wegen mangelnder Zustimmung der QIAGEN-Aktionäre gescheitert. Nun schlage das einstige Übernahmeziel selbst zu und erwerbe die restlichen Anteile an der amerikanischen NeuMoDx.

QIAGEN lege 248 Mio. Dollar für die restlichen rund 80 Prozent an NeuMoDx auf den Tisch. 2018 sei QIAGEN mit einem Minderheitsanteil bei der Gesellschaft eingestiegen und habe sich damit eine Option für den Kauf der verbleibenden Anteile gesichert.

Mit der Übernahme komplettiere das TecDAX-Unternehmen sein Portfolio an automatisierten molekularen Testlösungen auf Basis der bewährten PCR-Technologie, heiße es. "NeuMoDx hat eine einzigartige Plattform entwickelt, die in der Coronavirus-Pandemie ihren unschätzbaren Wert unter Beweis gestellt hat", erklärt QIAGEN-CEO Thierry Bernard. "QIAGEN erweitert damit sein Portfolio an automatisierten Testlösungen und gewinnt einen weiteren Treiber künftigen Wachstums hinzu."

Die Übernahme der restlichen Anteile komme wenig überraschend, gerade in der Pandemie seien PCR-Technologien gefragter denn je. DER AKTIONÄR sei davon überzeugt, dass QIAGEN auch ohne die Thermo-Fisher-Transaktion seinen Weg gehe und eigenständig eine langfristige Wachstumsstory aufbauen könne.

Michel Doepke von "Der Aktionär" rät bei der QIAGEN-Aktie dabei zu bleiben! (Analyse vom 18.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze QIAGEN-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs QIAGEN-Aktie:
42,25 EUR +0,38% (18.09.2020, 09:06)

XETRA-Aktienkurs QIAGEN-Aktie:
42,45 EUR -0,12% (17.09.2020, 17:35)

ISIN QIAGEN-Aktie:
NL0012169213

WKN QIAGEN-Aktie:
A2DKCH

Ticker-Symbol QIAGEN-Aktie:
QIA

NYSE-Symbol QIAGEN-Aktie:
QGEN

Kurzprofil QIAGEN N.V.:

QIAGEN N.V. (ISIN: NL0012169213, WKN: A2DKCH, Ticker-Symbol: QIA, NYSE-Symbol: QGEN), eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows.

QIAGEN stellt diese Workflows weltweit mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge) und Life Sciences (akademische Forschung, pharmazeutische Entwicklung und industrielle Anwendungen, hauptsächlich Forensik) zur Verfügung. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 5.100 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com. (18.09.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Qiagen

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die Königin im TecDAX (18.09.20)
Vertragsstrafe (18.08.20)
Warum läuft Qiagen nicht... (19.03.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

QIAGEN erwirbt die restlichen An. (18.09.20)
QIAGEN will in Q4 einen Covid-19. (17.09.20)
Anleger hoffen auf Impulse durch . (14.09.20)
3 Impfstoff-News von der Biontec. (12.09.20)
QIAGEN will mit Corona-Antigente. (09.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Qiagen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?