QSC


WKN: 513700 ISIN: DE0005137004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
QSC News

Weitere Meldungen
08.05.18 QSC-Aktie: Ungewöhnlich hohes Umsatzwachst.
07.05.18 QSC-Aktie: Geduld ist gefragt - Aktienanalyse
07.05.18 QSC Q1-Zahlen: Umsatzwachstum von 6% erz.
25.04.18 QSC-Aktie (Wochenchart): Trendbruch erhöht C.
25.04.18 QSC (Weekly) - Trendbruch …
12.04.18 QSC: Es muss erst noch schlechter werden, d.
06.04.18 QSC-Aktie: Short-Engagement von Leerverkäuf.
05.04.18 QSC-Aktie: Rückzug von Leerverkäufer Ennism.
29.03.18 QSC-Aktie: Entscheidende Impulsgeber fehlen -.
28.03.18 QSC-Aktie: Leerverkäufer Ennismore Fund Man.
26.03.18 QSC-Aktie: Turnaround im Aktienkurs? Aktiena.
20.03.18 QSC-Aktie: Leerverkäufer Ennismore Fund Man.
19.03.18 QSC-Aktie: Leerverkäufer Ennismore Fund Man.
16.03.18 Gerüchte und Spekulationen: "Getting Happy" m.
07.03.18 QSC-Aktie: keine Neubewertung in Sicht! - Ak.
06.03.18 QSC-Aktie: Nach fünf Jahren wieder Wachstu.
05.03.18 QSC übertrifft größtenteils Analystenerwartung.
05.03.18 QSC-Aktie vorl. Zahlen 2017: EBITDA steigt .
23.02.18 Werden langfristige Aktionäre von QSC niema.
22.02.18 QSC-Aktie: Ziele werden erfüllt! - Aktienanalys.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - QSC-AktienAnalysevon Aktienanalyst Markus Friebel von Independent Research:

Markus Friebel, Aktienanalyst von Independent Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des auf Geschäftskunden spezialisierten Telekom-Anbieters QSC AG (ISIN: DE0005137004, WKN: 513700, Ticker-Symbol: QSC, NASDAQ OTC-Symbol: QSCGF) von 1,60 Euro auf 1,70 Euro.


Der Umsatz sei in Q1/2018 überraschend deutlich um 6,0% auf 94,1 Mio. Euro gestiegen, womit der positive Erlöstrend aus dem Vorquartal (+1,1% y/y) - in welchem das erste Wachstum nach fünf Jahren habe verzeichnet werden können - in Q1 habe fortgesetzt werden können. Verantwortlich für das Wachstum sei das sonst jahrelang schwache Telekommunikationsgeschäft gewesen, das nun in Q1 sogar deutlich um 15,7% y/y auf 53,4 Mio. Euro habe zulegen können. Die Ergebnisentwicklung sei nach Erachten des Analysten allerdings nicht ganz so positiv ausgefallen.

Darüber hinaus rechne QSC nun damit, dass der Umsatz in 2018 tendenziell am oberen Ende der im März genannten Spanne zwischen 345 und 355 (Vj.: 357,9) Mio. Euro liegen werde. Das EBITDA solle unverändert bei 35 bis 40 (Vj.: 38,3) Mio. Euro und der freie Cashflow bei über 10 (Vj.: 12,6) Mio. Euro liegen. In den nächsten Quartalen sollte es nach Meinung des Analysten wieder zu Erlösrückgängen kommen.

Markus Friebel, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt seine Halteempfehlung für die QSC-Aktie. (Analyse vom 08.05.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze QSC-Aktie:

Xetra-Aktienkurs QSC-Aktie:
1,606 EUR -0,86% (08.05.2018, 16:13)

Tradegate-Aktienkurs QSC-Aktie:
1,61 EUR +0,50% (08.05.2018, 16:13)

ISIN QSC-Aktie:
DE0005137004

WKN QSC-Aktie:
513700

Ticker-Symbol QSC-Aktie:
QSC

NASDAQ OTC Ticker-Symbol QSC-Aktie:
QSCGF

Kurzprofil QSC AG:

Die QSC AG (ISIN: DE0005137004, WKN: 513700, Ticker-Symbol: QSC, NASDAQ OTC-Symbol: QSCGF) ist der Digitalisierer für den deutschen Mittelstand. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Cloud, Consulting, Outsourcing und Telekommunikation begleitet QSC ihre Kunden sicher in das digitale Zeitalter. TÜV- und ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland und ein bundesweites All-IP-Netz bilden die Grundlage für höchste Ende-zu-Ende-Qualität und Sicherheit. Die QSC-Kunden profitieren von innovativen Produkten und Dienstleistungen aus einer Hand. Die Vermarktung erfolgt sowohl im Direktvertrieb als auch über Partner.

Das Unternehmen wurde 1997 als Beratungsgesellschaft gegründet. Nach dem Börsengang im April 2000 hat QSC zunächst ein bundesweites Breitbandnetz aufgebaut und schon bald damit begonnen, weitere Grundsteine für das heutige umfassende Portfolio zu legen. So wurde 2006 das Sprach- und Daten-Netz zu einem IP-basierten "Next Generation Network" umgebaut. Gleichzeitig erfolgte die Akquisition des auf Richtfunk spezialisierten Netzanbieters Broadnet AG aus Hamburg. Vier Jahre später übernahm QSC den Housing- und Hosting-Spezialisten IP Partner AG aus Nürnberg und im Jahre 2011 den IT-Consulting- und IT-Outsourcing-Anbieter INFO AG aus Hamburg. Die Verschmelzung dieser Unternehmen fand im August 2013 statt.

Die QSC AG zählt damit zu den wenigen Anbietern, die vom Rechenzentrum bis hin zum Arbeitsplatz das gesamte Leistungsspektrum an IT und TK-Leistungen mit so genannter Ende-zu-Ende Qualität abdecken und ihren Kunden eine gleichbleibend hohe Qualität entlang der gesamten Wertschöpfungskette anbieten kann.

QSC beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter und ist seit 2000 börsennotiert. Mehr als 30.000 Unternehmen aller Größenordnungen und unterschiedlicher Branchen zählen heute zu ihren Kunden. (08.05.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

QSC

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QSC, kritisch betrachtet (19.05.18)
QSC steigt (16.05.18)
QSC 100% +X ab jetzt! (17.04.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

QSC-Aktie: Ungewöhnlich hohes U. (08.05.18)
QSC-Aktie: Geduld ist gefragt - A. (07.05.18)
QSC Q1-Zahlen: Umsatzwachstum . (07.05.18)
QSC-Aktie (Wochenchart): Trendbr. (25.04.18)
QSC (Weekly) - Trendbruch … (25.04.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

QSC

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?