Aurubis


WKN: 676650 ISIN: DE0006766504
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Aurubis News

Weitere Meldungen
27.04.17 USA untersuchen auch Aluminium-Importe
26.04.17 Aurubis-Aktie: Leerverkäufer CQS (UK) LLP h.
25.04.17 Aurubis-Aktie: Anspruchsvolle Bewertung, zu h.
25.04.17 Aurubis-Aktie: Short-Engagement von Leerverk.
25.04.17 Aurubis-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufe.
21.04.17 Aurubis-Aktie: Wichtigste Gewinntreiber intakt .
21.04.17 Aurubis-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufe.
21.04.17 Aurubis-Aktie: Kursrückgänge im Sektor zu ex.
20.04.17 Aurubis-Calls mit 38%-Chance bei Kursanstieg .
20.04.17 Aurubis-Aktie: Konzernstrategie bietet mittelfris.
19.04.17 Aurubis-Aktie: Deutliche Verbesserung beim op.
19.04.17 Aurubis-Aktie: Leerverkäufer Myriad Opportunit.
13.04.17 Aurubis-Aktie: Dynamischer Aufwärtstrend - A.
13.04.17 Aurubis-Aktie: Starker Rückzug! Leerverkäufer .
11.04.17 Aurubis-Aktie: Short-Engagement von Leerverk.
07.04.17 Aurubis-Aktie: Starke Short-Attacke! Leerverkä.
06.04.17 Aurubis-Aktie: Gute Geschäftsperspektiven - K.
06.04.17 Aurubis-Aktie: Leerverkäufer Millennium IM blei.
05.04.17 Aurubis-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufe.
05.04.17 Aurubis-Aktie: Shortposition von Leerverkäufer .


nächste Seite >>
 
Meldung

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA leiten nach Dumping-Vorwürfen gegen Stahlproduzenten nun eine Untersuchungen bei Aluminium-Importen ein. Das kündigte Handelsminister Wilbur Ross am Mittwoch (Ortszeit) in Washington an. Es solle geprüft werden, ob die Einfuhr von Aluminium Arbeitsplatzverluste in den USA verursache, negative Auswirkungen auf die Staatseinnahmen sowie die nationale Sicherheit habe.

Aluminium werde auch bei der Herstellung etwa von Kampfjets verwendet. Ross sagte, US-Hersteller hätten bereits ein Überangebot von Alumium aus anderen Ländern beklagt. Namentlich nannte er China. Dies habe zu einem Rückgang der heimischen Produktion geführt.

Ende März hatte die Regierung von Präsident Donald Trump erklärt, sie sehe Dumping-Vorwürfe gegen mehrere ausländische Stahlproduzenten bestätigt - darunter auch Salzgitter und die Dillinger Hütte. Die USA drohten mit Strafzöllen. Die Bundesregierung kritisierte das Vorgehen und pocht auf Einhaltung internationaler Handelsregeln. Auch eine Klage vor der Welthandelsorganisation WTO wird nicht ausgeschlossen./grj/DP/zb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Aurubis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Dax 6000 keine Utopie mehr.... (30.04.17)
Aurubis bricht nach oben aus (08.03.17)
Norddeutsche Affinerie schließt ... (20.01.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

USA untersuchen auch Aluminium-. (27.04.17)
Aurubis-Aktie: Leerverkäufer CQS . (26.04.17)
Aurubis-Aktie: Anspruchsvolle Bew. (25.04.17)
Aurubis-Aktie: Short-Engagement v. (25.04.17)
Aurubis-Aktie: Short-Attacke von . (25.04.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Aurubis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?