Philips Electronics


WKN: 940602 ISIN: NL0000009538
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Philips Electronics News

Weitere Meldungen
29.10.15 Bonus Cap-Zertifikat auf Philips: Philips macht .
10.08.15 Bonus Cap-Zertifikate auf Philips: Philips auf n.
25.09.14 Inline-Optionsschein auf Philips: Chance auf sch.
24.04.14 SG-Inliner auf Philips: Stabilisierung der Aktie .
24.10.13 Capped-Bonus-Zertifikat auf Philips: Sparprogra.
01.08.13 Optionsschein auf Philips - Investmentidee
01.08.13 Vontobel-Zertifikat auf Philips - Investmentidee
25.07.13 Philips-Bonus-Zertifikat: Philips verdreifacht Gew.
18.12.12 Philips-Aktie: "hold"
07.12.12 Philips-Aktie: "outperform"
05.12.12 Philips-Aktie: neutral
04.12.12 Philips-Aktie: Konzern erwartet höhere Kosten .
03.12.12 Philips-Aktie: "hold"
03.12.12 Philips-Aktie: neues Kursziel
30.11.12 Philips-Aktie: "buy"
28.11.12 Philips-Aktie: "buy"
23.11.12 Philips-Aktie: "outperform"
21.11.12 Philips-Aktie: "buy"
12.11.12 Philips-Aktie: neutral
26.10.12 Philips-Aktie: Philips übertrifft Erwartungen in .


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000DG5B1N0 / WKN DG5B1N ) der DZ BANK auf die Philips-Aktie (ISIN NL0000009538 / WKN 940602 ) vor.


Der Elektronikkonzern Philips habe am Montag frische Quartalszahlen präsentiert - und die Erwartungen übertroffen. Die Erlöse hätten um zwölf Prozent auf 5,84 Mrd. Euro angezogen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte habe sich um ein Fünftel auf 570 Mio. Euro verbessert. Und auch der Nettogewinn sei höher ausgefallen als gedacht. Unterm Strich seien 324 Mio. Euro hängen geblieben, nach einem Verlust von 103 Mio. Euro im Vorjahr. So weit, so gut. Dennoch habe die Aktie nach den Quartalszahlen unter Druck gestanden. Denn es gebe Probleme bei dem geplanten Verkauf der Sparte für LED- und Autolicht-Bauteile.

Der Großteil des Geschäfts (80,1 Prozent) sollte eigentlich im September an ein Konsortium um den chinesischen Finanzinvestor GO Scale veräußert werden. Der Verkauf sei Teil der großangelegten Restrukturierung, mit der sich Philips stärker auf das höhermargige Medizintechnik-Geschäft konzentrieren wolle. Doch die Transaktion, von der sich Philips einen Bruttoerlös von 2,8 Mrd. Dollar verspreche, stoße auf Bedenken einer amerikanischen Aufsichtsbehörde, habe Konzern am Montag mitgeteilt.

Man werde nun alles tun, um die Zweifel der US-Regulierer auszuräumen. Es sei jedoch unklar, ob das gelingen werde. Dennoch: Der Umbau nehme Formen an. Auch deswegen würden viele Analysten optimistisch bleiben. Zum Beispiel Goldman Sachs: Die US-Banker hätten den Titel auf ihrer vielbeachteten "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 35,50 Euro belassen. Und auch aus technischer Sicht könnte sich ein Einstieg lohnen. Auf Sicht von zwei Jahren habe die Aktie bei rund 21 Euro einen Doppelboden ausgebildet. Der Tipp der Experten sei das Bonus Cap (WKN DG5B1N). (Ausgabe 42/2015) (29.10.2015/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Aktuell


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Philips Electronics

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Philips! Alternative mit soliden ... (26.01.16)
Philips erwartet Buchgewinn von ... (06.11.15)
Gewinn verzehnfacht ! (08.01.05)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Philips erhält 135 Millionen Euro S. (26.04.16)
Philips-Aktie: Solider Industrietitel i. (07.03.16)
Philips-Aktie: Überraschender Netto. (27.01.16)
Auslandsaktien: Elektronik- und Au. (16.01.16)
Philips-Aktie: Erkennbare Verbesse. (16.09.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Philips Electronics

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?