Philips Electronics


WKN: 940602 ISIN: NL0000009538
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Philips Electronics News

Weitere Meldungen
10.08.15 Bonus Cap-Zertifikate auf Philips: Philips auf n.
25.09.14 Inline-Optionsschein auf Philips: Chance auf sch.
24.04.14 SG-Inliner auf Philips: Stabilisierung der Aktie .
24.10.13 Capped-Bonus-Zertifikat auf Philips: Sparprogra.
01.08.13 Optionsschein auf Philips - Investmentidee
01.08.13 Vontobel-Zertifikat auf Philips - Investmentidee
25.07.13 Philips-Bonus-Zertifikat: Philips verdreifacht Gew.
18.12.12 Philips-Aktie: "hold"
07.12.12 Philips-Aktie: "outperform"
05.12.12 Philips-Aktie: neutral
04.12.12 Philips-Aktie: Konzern erwartet höhere Kosten .
03.12.12 Philips-Aktie: "hold"
03.12.12 Philips-Aktie: neues Kursziel
30.11.12 Philips-Aktie: "buy"
28.11.12 Philips-Aktie: "buy"
23.11.12 Philips-Aktie: "outperform"
21.11.12 Philips-Aktie: "buy"
12.11.12 Philips-Aktie: neutral
26.10.12 Philips-Aktie: Philips übertrifft Erwartungen in .
24.10.12 Philips-Aktie: neutral


nächste Seite >>
 
Meldung
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von Philips (ISIN NL0000009538 / WKN 940602 ) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.


Die Berichtssaison sei wieder angebrochen und die Unternehmen würden ihre Quartalszahlen veröffentlichen. So habe der Elektronikkonzern Philips am 27 Juli seinen Geschäftsbericht für das erste Halbjahr 2015 veröffentlicht und mit 275 Mio. EUR seinen Jahresüberschuss im Vergleich zum Q2/2014 um 12,8% steigern können. Den größten Zuwachs habe der Konzern in der Geschäftssparte "Healthcare" realisieren können, der Umsatz sei von 2,14 Mrd. EUR auf 2,74 Mrd. EUR gestiegen, was einem nominalen Wachstum von 29% entspreche. Geografisch gesehen habe Philips im nordamerikanischen Markt weiter wachsen und seinen Absatz hier um 29% steigern können.

Im Februar habe Philips das Medizintechnikunternehmen Volcano akquiriert, welches Peripherie zur Diagnose und Untersuchung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße herstelle. In diesem Zuge plane der niederländische Konzern seine M&A Aktivitäten in Richtung HealthTech weiter zu intensivieren. Mit dem Ausbau Ihrer Healthcarespalte trage Philips der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft Rechnung, in der chronische Krankheiten immer häufiger würden.

Philips plane seine Lichtsparte aufzuteilen und aus dem Konzern auszugliedern. In diesem Rahmen trenne sich das Unternehmen von den Bereichen LED und Autolicht, welche bereits zu 80% an den chinesischen Investor GO Scale Capital für 2,5 Mrd EUR verkauft worden seien. Dies sei nicht der erste Geschäftsbereich, der der Umstrukturierung zum Opfer falle. Bereits im Jahr 2012 und 2014 habe Philips die Ressorts Fernsehen und Unterhaltungselektronik veräußert. So würden nach dem massiven Umbau die beiden Geschäftsbereiche Lifestyle und Health innerhalb des Konzerns verbleiben.

In Zukunft solle das Geschäft mit professioneller Medizintechnik mit seiner zweiten Sparte, die Rasierer, Zahnbürsten, Kaffeemaschinen und Heimgeräte zur Schmerztherapie herstelle, zusammenwachsen. Damit könnten Konsumenten und Patienten mit Gesundheitsanbietern verbunden werden und damit Synergieeffekte entstehen.

Außerdem habe Firmenchef Frans van Houten dem Konzern ein Effizienzprogramm verordnet. Das zeige nun Wirkung. So hätten im zweiten Quartal im Verwaltungsbereich, beim Einkauf und in der Produktion zusammen 180 Millionen Euro eingespart werden können. Aber auch der schwache Euro habe den Niederländern geholfen, ihr Ergebnis zu erzielen.

Im vergangen Jahr habe der Konzern einen Gewinneinbruch von fast 65% verbuchen müssen. Grund dafür seien Marktprobleme in China und Russland gewesen. Besonders in der Gesundheitssparte hätten sie große Probleme gehabt. Anfang diesen Jahres seien aber auch für 2015 Schwierigkeiten aufgrund hoher Kosten für den Umbau des Konzerns vorhergesagt worden, denen sie mit ihrem neuen Effizienzprogramm entgegenzuwirken scheinen würden. Die weitere Entwicklung des Unternehmens bleibe abzuwarten.

Das durchschnittliche 12-MonatsKursziel liege nach Angaben der auf Bloomberg registrierten Analysten bei 27,16 EUR. 11 Analysten hätten Philips auf buy gesetzt, 15 auf hold und 5 auf sell.

Da der weitere Kursverlauf von Philips von einer Vielzahl konzernpolitischer und ökonomischer Faktoren abhängig sei, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen könnten jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VS3M359 / WKN VS3M35 ) auf die Aktie von Philips. Die max. Rendite liege bei 10,74%. Der Abstand zur Barriere betrage 14,00%. Bewertungstag sei der 18.03.2016. Der aktuelle Kaufpreis betrage 27,02 EUR. (Stand vom 07.08.2015)

Eine Investmentidee sei zudem ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VS3M318 / WKN VS3M31 ) auf die Aktie von Philips. Die max. Rendite liege bei 7,90%. Der Abstand zur Barriere betrage 21,82%. Bewertungstag sei der 18.03.2016. Der aktuelle Kaufpreis betrage 31,45 EUR. (Stand vom 07.08.2015)

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung der Aktie von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die o.g. Aktie könne sich immer auch anders entwickeln, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. (Ausgabe vom 07.08.2015) (10.08.2015/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Philips Electronics

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Philips erwartet Buchgewinn von ... (27.07.15)
Philips! Alternative mit soliden ... (20.10.14)
Gewinn verzehnfacht ! (08.01.05)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Philips fasst wieder Tr. (27.07.15)
Philips-Aktie: Langfristige Vereinba. (19.06.15)
Philips-Aktie: Umfangreiche Neuaus. (29.04.15)
Philips-Aktie: Gute Umsatzentwickl. (29.04.15)
Philips-Aktie nach Zahlen herabges. (28.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Philips Electronics

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?