Philips Electronics


WKN: 940602 ISIN: NL0000009538
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Philips Electronics News

Weitere Meldungen
16.06.16 StayHigh-Optionsschein auf Philips: Konzernumb.
04.05.16 StayHigh-Optionsschein auf Philips: Renditechan.
29.10.15 Bonus Cap-Zertifikat auf Philips: Philips macht .
10.08.15 Bonus Cap-Zertifikate auf Philips: Philips auf n.
25.09.14 Inline-Optionsschein auf Philips: Chance auf sch.
24.04.14 SG-Inliner auf Philips: Stabilisierung der Aktie .
24.10.13 Capped-Bonus-Zertifikat auf Philips: Sparprogra.
01.08.13 Optionsschein auf Philips - Investmentidee
01.08.13 Vontobel-Zertifikat auf Philips - Investmentidee
25.07.13 Philips-Bonus-Zertifikat: Philips verdreifacht Gew.
18.12.12 Philips-Aktie: "hold"
07.12.12 Philips-Aktie: "outperform"
05.12.12 Philips-Aktie: neutral
04.12.12 Philips-Aktie: Konzern erwartet höhere Kosten .
03.12.12 Philips-Aktie: "hold"
03.12.12 Philips-Aktie: neues Kursziel
30.11.12 Philips-Aktie: "buy"
28.11.12 Philips-Aktie: "buy"
23.11.12 Philips-Aktie: "outperform"
21.11.12 Philips-Aktie: "buy"


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen StayHigh-Optionsschein (ISIN DE000SE2L784 / WKN SE2L78 ) der Société Générale auf die Aktie von Philips (ISIN NL0000009538 / WKN 940602 ) vor.


Der niederländische Elektronikkonzern Philips habe seine Lichtsparte abgespalten. Der Börsengang sei ein Erfolg gewesen: Wie das Unternehmen Ende Mai mitgeteilt habe, seien zunächst 37,5 Mio. Aktien zu einem Stückpreis von 20 Euro verkauft worden. Weitere gut 5,6 Mio. Anteilsscheine sei das Unternehmen im Zuge einer Mehrzuteilungsoption losgeworden.

Der Erlös aus dem Börsengang summiere sich damit auf 862,5 Mio. Euro. Allerdings habe der Konzern im Vorfeld Zugeständnisse machen müssen: Ursprünglich habe Philips einen Verkaufspreis von bis zu 22,50 Euro angepeilt, Kreisen zufolge die Preisspanne zuletzt allerdings auf 19 bis 20 Euro eingeengt. Die übrigen Papiere - aktuell halte Philips noch 71,25 Prozent - wollten die Niederländer in den nächsten Jahren verkaufen.

Die Abspaltung des Lichtgeschäft sei Teil des Konzernumbaus. Zuerst habe sich Philips von seiner Halbleitertechnik, später vom Fernsehgeschäft und schließlich von der kompletten Unterhaltungselektronik getrennt. Künftig wolle sich der Philips vor allem auf das gewinnträchtigere Geschäft mit Medizintechnik konzentrieren sowie kleinere Elektrogeräte.

Der Umbau gehe zu Lasten der Profite. Im Auftaktquartal sei unter dem Strich mit 37 Mio. Euro nur gut ein Drittel des Gewinns von vor einem Jahr übrig geblieben. Vor allem dank des guten Abschneidens seiner Medizintechniksparte habe der Konzern allerdings den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 5,52 Mrd. Euro steigern können - Philips scheine also auf einem guten Weg. Mit Blick auf die übergeordnete Charttechnik würden sich allerdings eher Seitwärtsinvestments anbieten - etwa der StayHigh (WKN SE2L78) mit Barriere bei 18,50 Euro. (Ausgabe 23/2016) (16.06.2016/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Philips Electronics

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Philips! Alternative mit soliden ... (30.05.16)
Philips erwartet Buchgewinn von ... (06.11.15)
Gewinn verzehnfacht ! (08.01.05)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Philips-Aktie: Kursziel gekappt - A. (21.06.16)
Philips-Aktie: IPO der Lichtsparte . (17.06.16)
IPO: Philips wird noch mehr Antei. (13.06.16)
Philips-Aktie: Börsengang der Lich. (07.06.16)
Philips-Aktie: Details zum Börseng. (17.05.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Philips Electronics

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?