SHS Viveon


WKN: A0XFWK ISIN: DE000A0XFWK2
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
SHS Viveon News

Weitere Meldungen
30.10.18 SHS VIVEON: Konsequenter Sparkurs lässt V.
25.10.18 Viveon: Ist jetzt alles möglich?
19.10.18 Viveon: Aktienanalyse vom 19.10.2018: Fakte.
25.09.18 Viveon: Ist es das gewesen?
29.07.18 Viveon: Das Ende oder geht es weiter?
18.07.18 Viveon: Aktienanalyse vom 18.07.2018
09.07.18 Viveon: Aktienanalyse vom 09.07.2018
30.06.18 Viveon: Aktienanalyse vom 30.06.2018
08.05.18 SHS VIVEON-Aktie: Hohes Aufwärtspotenzial .
24.11.17 SHS VIVEON-Aktie : Fokussierung auf Produk.
14.08.14 SHS VIVEON-Aktie: Sehr gutes Lizenzgeschäf.
19.05.14 SHS VIVEON-Aktie klar unterbewertet, deutlic.
14.03.14 SHS VIVEON-Aktie: Rückkehr auf Wachstums.
11.11.13 SHS VIVEON-Aktie: Wachstumskurs intakt - .
27.08.12 SHS VIVEON-Aktie: neue Tochtergesellschaft .
25.04.12 SHS VIVEON-Aktie: erstmalige Dividendenauss.
18.08.11 SHS VIVEON erfüllt die Erwartungen
17.05.11 SHS VIVEON deutlicher Umsatzanstieg erwart.
21.04.10 SHS Viveon: Eine neue Kaufempfehlung
18.03.09 SHS VIVEON schließt Platzierung der Wandel.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Augsburg (aktiencheck.de AG) - Die GBC AG hat gestern eine Research-Studie zur SHS VIVEON AG (ISIN DE000A0XFWK2 / WKN A0XFWK ) mit dem Rating "kaufen" veröffentlicht.
Lesen Sie hier die Originalfassung der Analysten Philipp Leipold und Felix Gode der GBC AG (Tabellen und Grafiken werden nicht dargestellt):

SHS VIVEON AG ist ein europaweit agierendes Business- und IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen. Zusammen mit der Tochtergesellschaft GUARDEAN GmbH, ein Anbieter von Software-Produkten für effizientes Customer Risk Management, bietet das Unternehmen marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Die Kernkompetenzen umfassen alle Themen, die für die Umsetzung eines erfolgreichen Customer Managements entscheidend sind: Customer Analytics, Customer Interaction und Application Management sowie Business Intelligence und Data Warehouse. GUARDEAN integriert und beschleunigt alle risikorelevanten Prozesse wie Informationsbeschaffung, Antragsmanagement, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. Mit mehr als 200 Kunden in 15 Ländern zählt die SHS VIVEON Gruppe zu Europas führenden Anbietern im Customer Management. Die Unternehmensgruppe ist mit zwei Tochtergesellschaften an acht Standorten in drei europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH und SHS VIVEON Schweiz AG.

Unternehmen

Konsolidierungskreis
Der Konsolidierungskreis SHS VIVEON AG umfasst neben der SHS VIVEON AG die SHS VIVEON Schweiz AG sowie das Produkthaus GUARDEAN GmbH.

Geschäftsentwicklung 1. HJ 2011

Hoher Umsatzzuwachs im Q2 2011 - Produktgeschäft mit erfreulicher Entwicklung
Der Wachstumskurs von SHS VIVEON hat sich sowohl in der ersten Jahreshälfte 2011 als auch im zweiten Quartal 2011 fortgesetzt. Die Umsatzerlöse konnten im ersten Halbjahr 2011 um 5,0% auf 11,27 Mio. Euro (VJ: 10,74 Mio. Euro) gesteigert werden. Im gerade abgelaufenen zweiten Quartal 2011 fiel der Umsatzzuwachs mit 7,9% nochmals stärker aus als im Vorquartal. Mit einem Umsatzvolumen von 5,8 Mio. Euro konnte im zweiten Quartal 2011 der höchste Wert seit mehreren Quartalen erreicht werden, wie die nachstehende Graphik veranschaulicht.

Eine erfreuliche Entwicklung im ersten Halbjahr 2011 verzeichnete insbesondere das margenträchtige Produktgeschäft (Lizenzen, Wartung und ASP) mit einem Wachstum von rund 18%. In Produkt-Bereich beliefen sich die Umsätze auf rund 2,3 Mio. Euro nach 1,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die Erlöse aus dem Verkauf von Lizenzen der GUARDEAN Lösungen schätzen wir dabei im ersten Halbjahr 2011 auf rund 0,9 Mio. Euro (1. HJ 2010: ~ 0,3 Mio. Euro). Gleichzeitig erhöhten sich die Beratungsumsätze, welche im Zusammenhang mit der Implementierung der GUARDEAN-Lösungen stehen, deutlich von 2,7 Mio. Euro in 2010 auf 3,0
Mio. Euro in 2011. Im umsatzstärksten Bereich Consulting konnten die Umsätze moderat um knapp 5% auf 6,0 Mio. Euro gesteigert werden.

Höhere Personalkosten führen zu temporär niedrigeren EBITDA-Marge
Die Rohertragsmarge bewegte sich im ersten Halbjahr 2011 mit 93,63% (VJ: 96,06%) weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Der leichte Rückgang erklärt sich vor allem durch niedrigere betriebliche Erträge (1. HJ 2011: 0,12 Mio. Euro vs. 1. HJ 2010: 0,40 Mio. Euro).

Der leichte Rückgang der EBITDA-Marge im zweiten Quartal 2011 ist vornehmlich auf den bereits erfolgten Mitarbeiteraufbau sowie den damit im Zusammenhang stehenden Aufwendungen zurückzuführen. Allein im ersten Halbjahr 2011 stellte SHS VIVEON 10 neue Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Beratung ein. Zudem fielen im ersten Halbjahr 2011 Kosten von rund 0,2 Mio. Euro für Personalberater an, welche sich allerdings in der zweiten Jahreshälfte nicht mehr in dieser Höhe wiederholen werden.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte im ersten Halbjahr 2011 weiter verbessert werden und belief sich auf 0,81 Mio. Euro (VJ: 0,77 Mio. Euro): Dieser entspricht einer EBITDA-Marge von 7,1% (VJ: 7,4%). Die im Vorjahr abgeschlossene Restrukturierung der Passivseite machte sich im laufenden Geschäftsjahr 2011 auf Ebene des Finanzergebnisses positiv bemerkbar. So fiel das Finanzergebnis mit -0,06 Mio. Euro gegenüber -0,23 Mio. Euro im Vorjahr deutlich niedriger aus. Dank der noch vorhandenen Verlustvorträge betrug die Steuerquote lediglich 8,6%.

Weitere Verbesserung der bilanziellen Lage erreicht
Die bilanzielle Situation der SHS VIVEON AG hat sich im ersten Halbjahr 2011 weiter aufgehellt. Die Eigenkapitalquote konnte zum 30.6.2011 nochmals leicht auf 44,7% (31.12.2010: 44,0%) erhöht werden.

Des Weiteren hat die Gesellschaft angekündigt das bestehende Gesellschaftdarlehen über 0,9 Mio. Euro im dritten Quartal 2011 teilweise zurückzuführen. Die Gesellschaft verfügte per Ende Juni 2011 über einen Bestand an liquiden Mitteln von 1,31 Mio. Euro. Zudem wird eine Mietkaution über 0,55 Mio. Euro, die derzeit noch als sonstiger Vermögensgegenstand bilanziert wird, durch eine Mietbürgschaft abgelöst werden, mit entsprechendem Cash-Zufluss für die Gesellschaft.

Das Sachanlagevermögen hat sich durch Investitionen in die IT-Infrastruktur sowie in Büroausstattung auf 0,64 Mio. Euro (31.12.2010: 0,36 Mio. Euro) erhöht. Die Investitionen hierfür lagen im ersten Halbjahr 2011 bei 0,38 Mio. Euro.

Prognosen und Bewertungsmodell

Ergebnisschätzung für die Geschäftsjahre 2011 und 2012 bestätigt
Mit Veröffentlichung des Halbjahresberichtes haben wir unsere Umsatzschätzung für die Jahre 2011 und 2012 leicht nach unten korrigiert. Die Ergebnisprognosen haben wir dagegen aufgrund der erfreulichen Entwicklung der Rentabilität unverändert gelassen.

Die Umsatzerlöse für das laufende Geschäftsjahr 2011 erwarten wir nunmehr in einer Höhe von 23,00 Mio. Euro (bisher: 24,00 Mio. Euro). Der Hauptgrund für die revidierte Umsatzschätzung ist die Tatsache, dass die Einarbeitungsphase der neuen Mitarbeiter längere Zeit in Anspruch nahm als von uns erwartet. Die Auslastungsquote von neuen Mitarbeitern ist in den ersten Monaten in der Regel geringer als bei langjährigen Mitarbeitern.

Gleichzeitig sehen wir das EBITDA für 2011 unverändert bei 1,96 Mio. Euro, was einer EBITDA- Marge von 8,5% (bisher: 8,2%) entspricht. Diese Annahme halten wir auch vor dem Hintergrund der guten operativen Ergebnisse im ersten und zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs als realistisch. Beide Quartale konnten jeweils mit einem deutlich positiven EBITDA abgeschlossen werden.

Die Auslastungsquote der Beratungsmannschaft sollte sich dank eines komfortablen Auftragsbestands auch in der zweiten Jahreshälfte auf einem hohen Niveau bewegen. Des Weiteren sind wir auch zuversichtlich gestimmt hinsichtlich weiterer Abschlüsse im Produktgeschäft. Die Umsätze aus dem Produktgeschäft sowie aus produktnahen Beratungsdienstleistungen sollten sich nach unserer Einschätzung in 2011 bereits auf mehr als 10 Mio. Euro summieren. Davon hat der überwiegende Teil einen wiederkehrenden Charakter.

Für 2011 erwarten wir ein leicht negatives Finanzergebnis von -0,08 Mio. Euro. Hier sollte SHS VIVEON bereits in der zweiten Jahreshälfte von der teilweisen Ablösung des Gesellschafterdarlehens profitieren. Aufgrund der noch vorhandenen Verlustvorträge ist im laufenden Geschäftsjahr letztmalig mit einer geringeren Steuerquote auf Konzernebene von erwarteten 15,0% zu rechnen.

Der Jahresüberschuss sollte sich somit für das laufende Jahr 2011 auf 1,20 Mio. Euro belaufen. Nach dem jüngsten Kursrückgang liegt das 2011er KGV bei lediglich 9. Vor dem Hintergrund, dass SHS VIVEON in 2011 bereits mehr als 10 Mio. Euro mit eigenen Softwarelösungen respektive produktnahen Beratungsdienstleitungen erzielen, erscheint uns die derzeitige Bewertung als überaus attraktiv.

FAZIT

SHS VIVEON bleibt im 1. HJ 2011 auf Wachstumskurs - Bilanzrelationen
weiter verbessert - Kursziel von 18,20 Euro und Rating "kaufen" bestätigt

An den eingeschlagenen Wachstumskurs konnte die SHS VIVEON AG im ersten Halbjahr 2011 erfolgreich anknüpfen. Insbesondere das Produktgeschäft hat sich im ersten Halbjahr erfreulich entwickelt. Die Umsätze in diesem Bereich (Lizenzen, Wartung, ASP und produktnahe Beratungsdienstleistungen) konnten um knapp 14% auf 5,3 Mio. Euro gesteigert werden. Der deutliche Ausbau des Personalbestands hat sich dagegen im zweiten Quartal in einer temporär niedrigeren Marge niedergeschlagen. Trotz höherer Personalaufwendungen infolge der Aufstockung der Beratungsmannschaft sowie gezielter Investitionen in die Vertriebsstrukturen konnte das EBITDA im ersten Halbjahr 2011 weiter auf 0,81 Mio. Euro (VJ: 0,77 Mio. Euro) gesteigert werden.

Positiv werten wir zudem die Tatsache, dass sich die bilanzielle Situation der Gesellschaft in der ersten Jahreshälfte weiter verbessert hat. Die Eigenkapitalquote konnte nochmals leicht auf rund 45% gesteigert werden. Die vorzeitige teilweise Rückführung des Gesellschafterdarlehens sowie die freiwerdenden Mittel aus der Mietkaution im zweiten Halbjahr 2011 werden zu einer weiteren Stärkung der finanziellen Lage und Liquidität führen.

Für das laufende Geschäftsjahr 2011 haben wir unsere Umsatzschätzung mit Vorlage der Halbjahreszahlen leicht nach unten revidiert. Die Ergebnisprognosen haben wir jedoch dank der erfreulichen Entwicklung der Rentabilität im ersten Halbjahr 2011 unverändert belassen. Unsere neue Schätzung sieht für 2011 ein Umsatzvolumen in Höhe von 23,00 Mio. Euro sowie ein EBITDA von 1,96 Mio. Euro vor. Die Umsatzerlöse aus dem Produktbereich sowie aus produktnahen Beratungsdienstleistungen sollten sich nach unserer Ansicht in 2011 bereits auf mehr als 10 Mio. Euro belaufen. Auf Basis des aktuellen Aktienkurses liegt das 2011er KGV bei rund 9.

Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung für die Aktie der SHS VIVEON AG und haben im Rahmen unseres DCF-Modells ein unverändertes Kursziel in Höhe von 18,20 Euro errechnet. Auch das erwartete 2011er KGV von rund 9 deutet auf eine Unterbewertung der Aktie hin. Ausgehend vom derzeitigen Aktienkurs errechnet sich noch ein signifikantes Kurspotenzial von über 60%. Gerade vor dem Hintergrund des jüngsten Kursrückgangs bieten sich somit nach unserer Einschätzung hervorragende Einstiegschancen. (Originalfassung der GBC AG vom 17.08.2011) (18.08.2011/ac/e/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

SHS Viveon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

SHS Viveon AG - Die Aktie mit ... (12.11.19)
SHS Viveon schafft den ... (14.06.18)
SHS Viveon- neue Aktionär ... (19.06.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

SHS VIVEON: Vertriebliche Dynam. (13.11.19)
SHS Viveon AG: War es das nun. (29.07.19)
SHS VIVEON: Margenprognose ve. (25.07.19)
SHS Viveon AG: Muss man sich . (21.07.19)
SHS VIVEON: EBITDA trotz Sond. (09.05.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

SHS Viveon

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?