Drägerwerk Vz


WKN: 555063 ISIN: DE0005550636
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Drägerwerk Vz News

Weitere Meldungen
28.07.16 Mini Future Bear-Zertifikat auf Drägerwerk: Ja.
17.07.14 Capped Bonus-Zertifikat auf Drägerwerk: Chanc.
28.01.13 Drägerwerk-Aktie: Nach wie vor ein Kauf
18.12.12 Drägerwerk-Aktie: Hohe Investitionen lasten auf.
30.11.12 Drägerwerk-Aktie: halten
19.11.12 Drägerwerk-Aktie: "add"
13.11.12 Drägerwerk-Aktie: "add"
05.11.12 Drägerwerk-Aktie: Medizintechnik als Umsatztre.
05.11.12 Drägerwerk-Aktie: Übertreffen der Guidance?
05.11.12 Drägerwerk-Aktie: Innovationen und Verbesseru.
05.11.12 Drägerwerk-Aktie: Kursziel gesenkt
05.11.12 Drägerwerk-Aktie: Kursziel angehoben
02.11.12 Drägerwerk-Aktie: "add"
01.11.12 Drägerwerk-Aktie: zunehmende Belastung durch.
16.10.12 Drägerwerk-Aktie: Stämme gegenüber Vorzüge.
15.10.12 Drägerwerk-Aktie: kaufen
11.10.12 Drägerwerk-Aktie: Beschleunigung bei Umsätze.
11.10.12 Drägerwerk-Aktie: "overweight"
28.08.12 Drägerwerk-Aktie: Fehlende Geschäftsdynamik .
09.08.12 Drägerwerk-Aktie: hohe Investitionen sollten sic.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Mini Future Bear-Zertifikat (ISIN DE000HU1JZ72 / WKN HU1JZ7 ) von der HypoVereinsbank auf die Drägerwerk-Aktie (ISIN DE0005550636 / WKN 555063 ) vor.


Die schwache Nachfrage in Süd-Amerika und im Mittleren Osten mache dem Medizin- und Sicherheitstechnik-Anbieter Drägerwerk weiter zu schaffen. Der Umsatz sei im zweiten Quartal um 6,3 Prozent auf 579 Mio. Euro zurückgegangen. Durch eine Reduktion der Funktionskosten habe der TecDAX-Konzern sein operatives Ergebnis aber immerhin stabil halten können - das Effizienzprogramm zeige offenbar Wirkung. Das habe für Erleichterung gesorgt. Mut habe Anlegern zudem die Bestätigung der Jahresprognose gemacht: Drägerwerk erwarte weiterhin ein Umsatzwachstum von währungsbereinigt null bis drei Prozent und eine EBIT-Marge zwischen 3,5 und 5,5 Prozent.

Das erscheine ziemlich ambitioniert. Denn die EBIT-Marge sei im ersten Halbjahr von 1,9 Prozent auf nunmehr 0,5 Prozent gesunken. Auch die Commerzbank mache hinter die angestrebte Profitabilität ein Fragezeichen. Die Analysten würden daher weiterhin zum Verkauf raten, mit Kursziel bei 50 Euro - dieses Niveau liege mehr als zwölf Prozent unter der aktuellen Notiz. Auch aus technischer Sicht sei es für eine Entwarnung zu früh. Die Aktie laufe seit Monaten bergab. Auf Jahressicht habe der Anteilsschein knapp 40 Prozent an Wert verloren. Zwar habe sich der Titel von seinem kürzlich verbuchten Mehrjahrestief bei 51,12 Euro kräftig erholen können, der Abwärtstrend sei allerdings weiterhin intakt. Formal handle es sich also bislang lediglich um eine technische Gegenreaktion auf die vorangegangenen Verluste. Angesichts dessen und mit Blick auf die verhaltene Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr sollten sich Anleger also wieder eher auf fallende Kurse einstellen. Mit einem MINI Future von HVB onemarkets lasse sich daraus Kapital schlagen. (Ausgabe 29/2016) (28.07.2016/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Drägerwerk Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Drägerwerk (12.08.16)
Draeger (24.11.15)
Drägerwerk, kein Träger Wert. (29.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Drägerwerk-Aktie: Kostensenkungs. (09.08.16)
Drägerwerk-Aktie: Rückläufiger Au. (01.08.16)
Drägerwerk-Aktie: Erste positive S. (29.07.16)
Drägerwerk-Aktie: Weitere Gewinn. (29.07.16)
Drägerwerk-Aktie: Für Entwarnung. (28.07.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Drägerwerk Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?