Encavis


WKN: 609500 ISIN: DE0006095003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Encavis News

Kolumnen
11.02.21 Encavis mehr als Mode
08.10.20 Encavis - Long-Bereich erneut hochziehen
07.10.20 Encavis - Long-Bereich hochziehen
06.10.20 Encavis - Aufwärtstrend klar intakt
01.10.20 Encavis Knock-out Call bei den Anlegern gefra.
28.09.20 Encavis - Short beenden
25.09.20 Encavis - Jetzt Rücklauf?
24.09.20 Encavis - Rücklauf bis 13,50 Euro?
17.09.20 Encavis - Korrektur gestartet
16.09.20 Encavis - Aufwärtstrend intakt, Korrektur abw.
17.03.20 Encavis Aktie: Sehr hilfreich!
14.02.20 Zweimal Käufe bei Encavis und ein ausgeglich.
26.11.19 Encavis wächst dank Ökostrom
02.09.19 Danone, Encavis, Nestlé: Mit langweiligen Aktie.
31.08.19 Encavis: Prognose erneut erhöht - Super-Knalle.
29.07.19 Encavis: Der Trade ist angelaufen! Zusteigen n.
06.04.18 Heidelberger Druckmaschinen Aktie, PUMA Ak.
23.03.18 Encavis: Dividende erneut erhöht
09.11.17 Borussia Dortmund GmbH, Capital Stage und K.
06.11.17 Borussia Dortmund GmbH, Klockner und Capita.


nächste Seite
 
Meldung

Encavis Long: 39 Prozent Chance

von Harald Zwick - 11.02.2021, 08:30 Uhr

Der Aktienkurs von Encavis hat in den letzten Wochen innerhalb des langfristigen Trends eine Seitwärtsrange ausgebildet und eine Unterstützung beim Level von 21,53 Euro etabliert. Nachdem das Geschäftsmodell dem aktuellen Zeitgeist entspricht, ist mit weiteren Kurssteigerungen zu rechnen, die auch auf Short Coverings der Leerverkäufer zurückzuführen sein sollte.

Das Kerngeschäft der Encavis AG ist der Erwerb und der Betrieb von Solar- und (Onshore-)Windparks. Staatlich garantierte Einspeisevergütungen oder Stromabnahmeverträge von bis zu 20 Jahren liefern der im SDAX notierten AG dabei stabile und planbare Erträge. Mit einer kontinuierlich steigenden Erzeugungsleistung ist die Encavis AG eine der führenden konzernunabhängigen Produzenten von Strom aus Erneuerbaren Energien in Europa. Während bei vielen Konzernen aus der Reihe der fossilen Energien mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie die Börsenkurse in den Keller gingen, passierte bei vielen Aktien von Wind- und Solarparkbetreibern das Gegenteil. Der Titel von Encavis stieg seit dem Corona-Crash im März in der Spitze um mehr als 275 Prozent. Sowohl die Europäische Union als auch die USA unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden planen, den Klimaschutz deutlich zu verstärken. Das käme tendenziell Ökostromproduzenten wie Encavis zugute.
.
Zum Chart
.
Nachdem Encavis dem Zeitgeist entspricht und bei den Aktionären in Mode ist, bildete sich seit dem coronabedingten Sell-Off im März 2020 ein beeindruckender Aufwärtstrend aus, der aktuell noch intakt ist. Allerdings hat der Kursanstieg der letzten Monate Kennzahlen wie KGV und Dividendenrendite zu Ungunsten des Papiers verändert und jede Menge Shortseller angezogen. Ein weiterer Kursanstieg könnte aber die Shortseller zum Rückkauf der Encavis Aktien zwingen und dadurch für zusätzliche Nachfrage sorgen, der im besten Fall einen Short-Squeeze auslösen könnte. Aktuell ist der Kursverlauf der letzten 5 Wochen als Konsolidierung im Rahmen des Aufwärtstrends zu charakterisieren, wo sich eine Unterstützung beim Level von 21,53 Euro herauskristallisiert. Dadurch gilt das Papier nicht mehr als überkauft. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass von dieser Unterstützung neuer Schwung aufgebaut und der Widerstand beim All Time High von 25,13 Euro erneut getestet wird. Bei Überwindung dieses Widerstandes ist das neue Ziel bei 27,00 Euro im Visier.

Encavis (Tageschart in Euro)

Tendenz:
( )

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 25,14 // 27,00 Euro
Unterstützungen: 21,53 // 18,70 Euro

Fazit

Der Aktienkurs von Encavis hat in den letzten Wochen innerhalb des langfristigen Trends eine Seitwärtsrange ausgebildet und eine Unterstützung beim Level von 21,53 Euro etabliert. Nachdem das Geschäftsmodell dem aktuellen Zeitgeist entspricht, ist mit weiteren Kurssteigerungen zu rechnen, die auch auf Short Coverings der Leerverkäufer zurückzuführen sein sollte.
.
Der Open End Turbo Long ermöglicht es dem Investor, mit einem Hebel von 2,01 von einem steigenden Kurs der Encavis-Aktie zu profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt 10,86 Euro (49 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie bietet sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 21,20 Euro an. Beim Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 9,69 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 27,00 Euro liegen (15,49 Euro beim Derivat). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee beträgt 2,9 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN:
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 10,72- 11,26 Euro
Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 11,29 Euro
Basiswert: Encavis AG
KO-Schwelle: 11,29 Euro
akt. Kurs Basiswert: 22,25 Euro
Laufzeit: Open End
Kursziel: 15,49 Euro
Hebel: 2,01
Kurschance: + 39 Prozent


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach ยง 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?