splendid Medien


WKN: 727950 ISIN: DE0007279507
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
splendid Medien News

Weitere Meldungen
11.02.20 Splendid Medien: Jetzt wird’s richtig interessant
07.02.20 Splendid Medien: Kann das wirklich gut gehen?
01.02.20 Splendid Medien: Schluss mit der Unsicherheit!
23.01.20 Splendid Medien: Es hat sich angekündigt und .
25.12.19 Splendid Medien: Das kann keiner glauben
22.12.19 Splendid Medien: Ist es vollbracht?
17.11.19 Splendid Medien: So könnte es weitergehen!
11.11.19 Splendid Medien: Was bedeutet das für den K.
25.10.19 Splendid Medien: Das kann keiner glauben
18.10.19 Splendid Medien: Da kann man verrückt werden.
11.10.19 Splendid Medien: Das ist mal eine Nummer!
04.10.19 Splendid Medien: Damit hat das Unternehmen n.
30.09.19 Splendid Medien: Wer hätte das gedacht?
28.08.19 Splendid Medien: 2019 geprägt durch Abschrei.
06.08.19 Splendid Medien: Was sagt man dazu?
29.07.19 Splendid Medien: Was bedeutet das für den K.
16.07.19 Splendid Medien: Tut sie es schon wieder?
30.06.19 Splendid Medien: Damit hat das Unternehmen n.
29.06.19 Splendid Medien: Ist das wirklich alles?
08.05.19 Splendid Medien: Es wird immer spannender!


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Splendid Medien-AktienAnalysevon Analyst Marcus Silbe von FMR Research:

Marcus Silbe, Aktienanalyst von FMR Research, streicht in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die Aktie der Splendid Medien AG (ISIN: DE0007279507, WKN: 727950, Ticker-Symbol: SPM).


Splendid habe sich entschieden, dass die Buchwerte der Filmbibliothek angepasst werden müssten, was zu einer Sonder-Abschreibung in Höhe von 8,4 Mio. Euro geführt habe. Darüber hinaus sei der Goodwill der Splendid Studios um 1 Mio. Euro gesenkt worden (von 4,9 Mio. Euro). Somit werde 2019 von Sonder-Abschreibungen in Höhe von 9,4 Mio. Euro belastet.

Die Buchwertanpassungen, die Bewertung des Firmenwertes sowie die reduzierte Umsatzerwartung würden entsprechend zu einer Anpassung der EBIT-Erwartung im Geschäftsjahr 2019 führen. Das bisher prognostizierte EBIT in einer Bandbreite von 1,0 Mio. Euro bis 3,0 Mio. Euro werde nicht erreicht. Der Vorstand rechne nun für das Gesamtjahr mit einem EBIT in einer Bandbreite von -9,0 Mio. Euro bis -10,5 Mio. Euro.

Daneben erwarte der Vorstand, dass der bisher für das Gesamtjahr 2019 prognostizierte Konzernumsatz in einer Bandbreite von 51 Mio. Euro bis 55 Mio. Euro nicht mehr erreicht werde. Stattdessen gehe der Vorstand für das Gesamtjahr von einem Konzernumsatz in einer Bandbreite von 47 Mio. Euro bis 51 Mio. Euro aus.

Der Analyst gehe nun von einem Umsatz in Höhe von 47,2 Mio. Euro für 2019e aus und einem EBIT in Höhe von -10,1 Mio. Euro. Wie er bereits in seiner Initialstudie geschrieben habe, könnten Misserfolge bei Kino- und Home Entertainment Veröffentlichungen zu erhöhter Volatilität beim Umsatz und EBIT führen, was nun eingetreten sei.

Das Unternehmen plane künftig Investitionen in ein breites Portfolio von weniger kapitalintensiven Titeln zu tätigen. Somit weiche man etwas von der bisherigen Strategie ab, welches in Augen des Analysten die Visibilität einschränke. Er habe deshalb seine Schätzungen für die nächsten zwei Jahre konservativ angepasst. Splendid brauche gute Nachrichten/Filme, um der Aktie wieder ein positives Momentum zu verschaffen.

Marcus Silbe, Aktienanalyst von FMR Research, rät die Splendid Medien-Aktie zu halten. Das Kursziel sei von 1,50 auf 1,00 Euro gesenkt worden. (Analyse vom 28.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Die FMR Frankfurt Main Research AG hat mit der Oddo Seydler Bank AG einen Kooperationsvertrag geschlossen, auf dessen Grundlage sie diese Finanzanalyse erstellt. Die Oddo Seydler Bank AG wiederum handelt im Auftrag der Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind.

Die Oddo Seydler Bank AG, oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen, oder eine bei der Erstellung mitwirkende Person:

(iii.) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen;
(v.) sind im Besitz einer Nettoverkaufs- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Emittenten überschreitet;
(vi.) haben mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen getroffen.

Börsenplätze Splendid Medien-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Splendid Medien-Aktie:
0,90 EUR -8,63% (28.08.2018, 10:26)

Tradegate-Aktienkurs Splendid Medien-Aktie:
0,83 EUR -15,31% (28.08.2018, 10:20)

ISIN Splendid Medien-Aktie:
DE0007279507

WKN Splendid Medien-Aktie:
727950

Ticker-Symbol Splendid Medien-Aktie:
SPM

Kurzprofil Splendid Medien AG:

Die Splendid Medien AG (ISIN: DE0007279507, WKN: 727950, Ticker-Symbol: SPM) ist ein mittelständischer, integrierter Medienkonzern, der Filme und Unterhaltungsprogramme über die komplette Wertschöpfungskette im Kino, Home Entertainment und im Fernsehen/SVoD vermarktet und produziert sowie umfangreiche Dienstleistungen für die Film- und Fernsehindustrie mit Schwerpunkten bei der Digitalisierung/Neue Medien, Synchronisation und Vertrieb erbringt. Die Gruppe besteht seit mehr als 40 Jahren und agiert vorwiegend im deutschsprachigen Europa sowie in den Benelux-Ländern. (28.08.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

splendid Medien

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Das ist die Chance des Jahres ... (21.11.19)
Splendid WKN 727950 Explozion (17.01.14)
Splendit Medien besser als ... (06.06.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Splendid Medien: Jetzt wird’s richti. (11.02.20)
Splendid Medien: Kann das wirklich. (07.02.20)
Splendid Medien: Schluss mit der U. (01.02.20)
Splendid Medien: Es hat sich ange. (23.01.20)
Splendid Medien: Das kann keiner . (25.12.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

splendid Medien

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?