Gilead Sciences


WKN: 885823 ISIN: US3755581036
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Gilead Sciences News

Weitere Meldungen
03.08.15 Umsatz steigt, Gewinne sinken: Facebook im F.
30.07.15 Gilead Sciences-Aktie: Finanzen erlauben auch .
29.07.15 Gilead Sciences-Aktie: höhere Bewertung nach .
29.07.15 Gilead Sciences-Aktie: kein Opfer des eigenen .
29.07.15 Gilead Sciences-Aktie: positive Überraschungen .
21.07.15 Gilead Sciences-Aktie: höhere Bewertung vor Q.
13.07.15 Gilead Sciences-Aktie: höheres Kursziel trotz K.
07.07.15 Gilead Sciences-Aktie: größere Wirksamkeit ist.
06.07.15 Gilead Sciences-Aktie: BofA Merrill Lynch-Ana.
01.07.15 Gilead Sciences-Aktie: Deutliche Abwärtsbeweg.
27.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Stehen Übernahmen im .
22.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Neuer Paukenschlag im .
18.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Für Urteil zum Absatz .
18.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Fortsetzung der Rally e.
12.05.15 Gilead Sciences: Prognose rauf! Super-Pille geh.
05.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Quartalszahlen pulverisie.
04.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Geld zur Expansion übe.
04.05.15 Gilead Sciences-Aktie: Starke Quartalszahlen, H.
23.04.15 Neues Mini Future-Zertifikat auf Gilead Science.
21.04.15 Gilead Sciences-Aktie: Hepatitis C-Medikament .


nächste Seite >>
 
Meldung

Mit einer Kursvervierfachung (+300 Prozent) in den vergangenen vier Jahren zählt die Aktie von Facebook zu den absoluten Top-Performern an den amerikanischen Börsen. Das Wachstum des Unternehmens kennt passend dazu kein Halten. Im abgelaufenen Quartal schoss der Umsatz erneut um 39 Prozent nach oben.

http://www.wikifolio.com/blog/get/Aktienfokus_facebook.png

Fast drei Viertel dieses Anstiegs resultieren aus Werbeeinkünften von mobilen Geräten, nach Ansicht von Experten das größte Wachstumsfeld in diesem Segment. Mit seinen über einer Milliarde Nutzern beherrscht Facebook diesen Markt zusammen mit Google. Immer mehr Unternehmen geben Geld für Werbung bei Facebook aus, weil sie dort ganz gezielt die Menschen ansprechen können, die sich für ihr Produkt interessieren. Trotz dieser rosigen Aussichten gab die Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen nach, weil die immens gestiegenen Kosten zu einem Rückgang des Nettogewinns geführt haben. Hohe Investitionen waren im Vorfeld allerdings schon angekündigt worden. Zudem will der Vorstand im restlichen Jahresverlauf weniger ausgeben als bislang geplant. Der große Crash blieb daher aus. Bei wikifolio.com zählt die Aktie zu den absoluten Lieblingen der Trader. Aktuell ist der Titel in 589 (davon 200 investierbaren) wikifolios vertreten.

Kai Knobloch („Halbprofi87“) hat den Großteil der Facebook-Aktien für sein wikifolio „Trend & Fundamental“ bereits zwischen Juli und Oktober des vergangenen Jahres erworben. Seitdem wurde lediglich ein kleiner Anteil wieder veräußert. Der Restbestand liegt mit 48 Prozent im Plus. In seinem Kommentar zu den Zahlen des Unternehmens erläutert der Trader auch seine weitere Vorgehensweise: „Der Umsatz bei Facebook legte im Vergleich zum Vorjahresquartal trotz starkem Dollar um 39% zu und übertraf damit die Prognosen der Wall Street. Was die Investoren etwas verschnupfte, ist der Kostenanstieg von 82 %. Besonders in seine Tochterunternehmen Instagram, Whatsapp und Oculus investiert Facebook viel Geld. Ich halte dies jedoch für den richtigen Weg, auch wenn die Investitionen kurzfristig auf die Gewinnmarge drücken. Die Investitionen von heute sind das Wachstum von morgen. Mit den genannten Tochterunternehmen stellt Facebook die Weichen für die Zukunft. Die Aktie lief in den vergangenen Wochen sehr gut. Ich hatte die steigenden Kurse genutzt, um meine Anteile bei Facebook etwas zu reduzieren. Nach den vorgelegten Zahlen gestern gab es schon erste Gewinnmitnahmen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Aktie nun in eine kleine Konsolidierungsphase übergeht. Diese werde ich versuchen zu nutzen, um meine Anteile wieder zu erhöhen“. Mit einem Depotanteil von aktuell 5 Prozent ist Facebook eine von 17 Aktien in den wikifolio, das zudem zwei Short-Positionen auf den DAX und den Euro/Dollar-Kurs enthält. Seit dem Start im April 2014 gelang dem Trader bei einem Maximalverlust von 13,1 Prozent eine Performance von knapp 48 Prozent. Viel Freude hatten Anleger bislang auch an dem im vergangenen Oktober emittierten wikifolio-Zertifikat, das mit einem Plus von gut 36 Prozent auf Allzeithoch notiert.

Erste Gewinne mitgenommen hat bei Facebook auch Maik Thielen („EquityCurve“), der einen Teil seiner Aktien in dem wikifolio „Trendstark“ allerdings schon vor den Zahlen verkauft und dabei ein Plus von 11,7 Prozent erzielt hat. Bei derzeit 22 Einzelwerten ist Facebook jetzt noch mit 4 Prozent gewichtet. Der nach dem Motto „Keep it simple, stupid“ agierende Trader hat sein wikifolio durch den Fokus auf trendstarke Aktien, Indizes und Sektoren vor kurzem ebenfalls auf ein neues Rekordhoch gehievt. Nach einem kleinen Rückschlag beträgt die Performance seit Oktober 2013 aktuell noch 20 Prozent, während der maximale Drawdown 15,6 Prozent betrug. Das seit Februar des vergangenen Jahres investierbare wikifolio-Zertifikat kommt momentan auf ein Plus von gut 13 Prozent.

10 Aktien mit den meisten Trades (23.07.-30.07.2015)

# Name ISIN TradingVolume All
1 Amazon US0231351067 902.414,24 189
2 Facebook US30303M1027 1.469.995,26 152
3 Gilead US3755581036 26.711,71 146
4 Apple US0378331005 45.674,05 138
5 Biogen US09062X1037 103.164,19 101
6 Tesla Motors US88160R1014 97.128,75 100
7 Netflix US64110L1061 7.349,07 83
8 Google US38259P5089 4.960,37 74
9 Starbucks US8552441094 129.032,22 65
10 baidu.com US0567521085 6.092,66 58

Basis: alle investierbaren wikifolios




 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Amazon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Short auf Amazon? (27.07.15)
Amazon.com - Es ist Zeit zum ... (27.07.15)
Muss man bei Amazon bestellen? (24.07.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Umsatz steigt, Gewinne sinken: Fa. (03.08.15)
Presse: Neue Version der Apple-T. (31.07.15)
Amazon übertrifft alle Erwartunge. (30.07.15)
Amazon übertrifft alle Erwartunge. (29.07.15)
Amazon: Das Cloud-Geschäft blüh. (27.07.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Amazon

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?