United Internet


WKN: 508903 ISIN: DE0005089031
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
United Internet News

Weitere Meldungen
18.02.19 United Internet: Damit hat das Unternehmen nic.
15.02.19 United Internet: Leerverkäufer AQR Capital Ma.
14.02.19 United Internet: Und noch eine schlechte Nachr.
12.02.19 United Internet: Das kann doch einfach nicht w.
08.02.19 United Internet: Shortseller AQR Capital Manag.
07.02.19 United Internet: VERKAUFEN!?!
07.02.19 United Internet-Puts nach Verkaufssignal mit 4.
06.02.19 United Internet: Was ist jetzt angebracht?
03.02.19 United Internet: Muss man sich damit wirklich .
29.01.19 United Internet: Short-Attacke von AQR Capita.
28.01.19 United Internet: Was passiert jetzt?
28.01.19 United Internet: Ein Risiko?
23.01.19 United Internet: Trendwende?
23.01.19 United Internet: Trendwende?
20.01.19 5 PUNKTE, die derzeit FÜR die UNITED-INTER.
18.01.19 Netflix gewinnt weniger Neukunden als erhofft
18.01.19 United Internet: Das könnte spannend werden!
17.01.19 United Internet: Kursverfall übertrieben? Aktien.
11.01.19 United Internet erneut im Visier von Leerverkä.
10.01.19 United Internet: Aktienanalyse vom 10.01.2019.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - United Internet: Kursverfall übertrieben? AktienAnalyse

Der Telekommunikationsanbieter United Internet (ISIN: DE0005089031, WKN: 508903, Ticker-Symbol: UTDI, Nasdaq OTC-Symbol: UDIRF) plant laut einem Pressebericht bei der Versteigerung der deutschen 5G-Mobilfunkfrequenzen mitzubieten, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.


Konzerngründer Ralph Dommermuth habe bereits mehrere Vorverträge mit Kooperationspartnern abgeschlossen, die in Zukunft beim Ausbau des 5G-Netzes in Großstädten helfen sollen, habe die "Wirtschaftswoche" (WiWo) berichtet. "Dabei wirkten die Führungskräfte sehr entschlossen", habe das Magazin künftige Partner des Konzerns zitiert. Die offizielle Entscheidung wolle United Internet kurz vor dem Bewerbungsschluss der 5G-Auktion am 25. Januar treffen, habe es weiter geheißen. Auch ein Sprecher des Konzerns habe mitgeteilt, dass eine Entscheidung noch nicht gefallen sei.

Fest stehe aber, dass United Internet-Vorstandschef Ralph Dommermuth schon länger überlege, ob er an der im Frühjahr stattfinden den Auktion von Mobilfunklizenzen für den neuen, schnelleren Datenfunkstandard 5G teilnehme. So habe der Konzern, der unter den Namen 1&1, GMX und Web.de Telefonie- und Internetdienste anbiete, bisher kein eigenes Mobilfunknetz, sondern miete Kapazitäten von anderen Betreibern an, insbesondere Telefónica. Wie sich an der negativen Kursreaktion im Anschluss an den WiWo-Artikel zeige, würden Börsianer milliardenschwere Investitionen fürchten.

Allerdings gebe es auch Spekulationen, wonach Dommermuth eine Partnerschaft für den Netzausbau mit dem chinesischen Telekomausrüster ZTE erwäge. Dabei könnte ZTE den Netzaufbau übernehmen und United Internet die Infrastruktur anschließend über einen Leasing-Vertrag nutzen. Der Plan würde die Nutzung eines eigenen Netzes ermöglichen, ohne selbst die Risiken eines Netzausbaus tragen zu müssen.

Summa summarum könnte der Kursverfall also übertrieben sein, allerdings sollten Anleger Vorsicht walten lassen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 02/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze United Internet-Aktie:

Xetra-Aktienkurs United Internet-Aktie:
35,51 EUR +0,03% (17.01.2019, 11:42)

Tradegate-Aktienkurs United Internet-Aktie:
35,54 EUR -0,31% (17.01.2019, 11:36)

ISIN United Internet-Aktie:
DE0005089031

WKN United Internet-Aktie:
508903

Eurex Optionskürzel United Internet-Aktienoption:
UTDI

Ticker-Symbol United Internet-Aktie:
UTDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol United Internet-Aktie:
UDIRF

Kurzprofil United Internet AG:

Kern der United Internet AG (ISIN: DE0005089031, WKN: 508903, Ticker-Symbol: UTDI, Nasdaq OTC-Symbol: UDIRF) sind die leistungsfähigen Internet-Fabriken mit 9.400 Mitarbeitern, davon rund 3.000 in Produktmanagement, Entwicklung und Rechenzentren. Neben einer hohen Vertriebskraft über die etablierten Marken 1&1, Drillisch, GMX, WEB.DE, mail.com, Strato, Arsys, Fasthosts, InterNetX, united-domains, home.pl, 1&1 Versatel, Affilinet, Sedo und United Internet Media steht United Internet für eine herausragende Operational Excellence für weltweit rund 58 Mio. Kunden-Accounts in zehn Rechenzentren mit insgesamt rund 90.000 Servern. Darüber hinaus hält United Internet Beteiligungen an börsennotierten Unternehmen sowie zahlreiche Beteiligungen an jungen Internet-Unternehmen. (17.01.2019/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

United Internet

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

UNITED INTERNET...Allzeithoch ... (17.02.19)
United Internet - sollte man nicht ... (21.12.17)
United Internet der kommende ... (23.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

United Internet: Damit hat das Unt. (18.02.19)
United Internet: Leerverkäufer AQR. (15.02.19)
United Internet: Und noch eine sch. (14.02.19)
United Internet: Das kann doch ein. (12.02.19)
United Internet: Shortseller AQR C. (08.02.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

United Internet

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?