Alphabet A


WKN: A14Y6F ISIN: US02079K3059
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
28.04.16 Capped Bonus-Zertifikat auf Alphabet: 36% Pu.
04.02.16 MINI Long auf Alphabet: Google überholt Appl.
19.01.16 Bonus Cap-Zertifikate auf Alphabet, Apple und.
07.05.15 Vontobel-Zerifikate auf Google und Facebook -.
22.10.14 Wave XXL-Optionsscheine auf Google: Kein Gr.
06.06.14 Wave XXL-Optionsscheine auf Google: Hält die.
05.06.14 MINI Long-Zertifikat auf Google: Auf die Wac.
10.01.14 Vontobel-Optionsscheine auf Hightech-Riesen: In.
10.01.14 Vontobel-Zertifikate auf Hightech-Riesen: Inves.
24.10.13 MINI Long-Zertifikat auf Google: Suchmaschine.
23.10.13 Google-Calls mit 38% Gewinnpotenzial bei Kurs.
25.09.13 Google-Discount-Calls mit 23%-Chance in sechs.
24.04.13 Zertifikate auf Google: Weiter auf der Überhol.
14.02.13 Google-Aktie: Eric Schmidt will Kasse machen
30.01.13 Google-Aktie: Profitabilität vor Schwächephase?
29.01.13 Neue Quanto Capped Bonus-Zertifikate auf Goo.
23.01.13 Google-Aktie: "outperform"
23.01.13 Google-Aktie: "buy"
27.12.12 125-Prozent-Chance bei Facebook
21.12.12 Apple-Aktie: Siri hat die Nase vor Google Now


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000TD5WU85 / WKN TD5WU8 ) von HSBC auf die Alphabet-Aktie (ISIN US02079K3059 / WKN A14Y6F ) vor.


Das sehe doch eigentlich ganz beachtlich aus. Der Google-Mutterkonzern Alphabet habe seinen Umsatz im Auftaktquartal um 17,4 Prozent auf 20,26 Mrd. US-Dollar steigern können. Beim Gewinn sei es gar um knapp 20 Prozent auf 4,21 Mrd. USD nach oben gegangen. So weit, so gut. Anleger hätten dennoch Kasse gemacht. Sie hätten mehr erwartet. Insbesondere der Durchschnittspreis für Werbeanzeigen (Cost per Click, CPC) habe für lange Gesichter gesorgt. Dieser sei um neun Prozent gefallen. Grund sei die vermehrte Nutzung von Smartphones. Hier gebe es pro Klick deutlich weniger als bei Desktop-Anzeigen. Zuletzt hätten die fallenden Durchschnittspreise durch eine steigende Zahl an Werbeanzeigen ausgeglichen werden können. Nicht diesmal. Die Werbeeinnahmen seien nur noch um 16 Prozent auf gut 18 Mrd. US-Dollar gestiegen.

Die "other bets" hingegen - hier forsche und entwickle Alphabet an Zukunftstechnologien - hätten den Umsatz auf 1,66 Mrd. US-Dollar verdoppelt. Die Kehrseite des Wachstum: hohe Investitionen. Der operative Verlust der Sparte habe sich um gut 200 auf 802 Mio. US-Dollar vergrößert. Finanzchefin Ruth Porat habe daher eine striktere Kostenkontrolle angedeutet. Dennoch: Alphabet bleibe ein Basisinvestment für Langfristanleger. Wer im Internet werben wolle, komme an den Amerikanern kaum vorbei. Die prallen Kassen würden zudem den Wachstumskurs sichern und auch mal den einen oder anderen Schuss in den Ofen erlauben. Allerdings könnte derzeit eine restriktivere Herangehensweise Sinn machen. Denn Alphabet habe Ärger mit Brüssel. Die EU-Wettbewerbsbehörden würden die Marktmacht von Alphabet kritisieren und das Betriebssystem Android ins Visier nehmen. Schlimmstenfalls drohe ein Bußgeld von zehn Prozent der Jahreserlöse. (Ausgabe 16/2016) (28.04.2016/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Alphabet A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Google A0B7FY (28.07.16)
Löschung (12.06.16)
Schmutzige Unternehmen (12.03.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Alphabet-Aktie: Cloud-Aktivitäten h. (30.09.16)
Alphabet-Aktie: Sorgen des Markte. (30.09.16)
Alphabet-Aktie: Bedrohung durch d. (29.09.16)
ROUNDUP/Umfrage: Jeder Vierte . (29.09.16)
Alphabet-Aktie: Google startet Au. (28.09.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Alphabet A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?