ProSiebenSat.1 Media


WKN: PSM777 ISIN: DE000PSM7770
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
01.08.19 Bonus Cap 9 2020/03 auf ProSiebenSat.1: Üb.
29.05.19 Open End Turbo Long Zertifikat auf ProSieben.
13.05.19 Open End Turbo Long auf ProSiebenSat1: Aus.
29.03.19 Wave XXL-Optionsscheine auf ProSiebenSat.1: .
04.01.19 Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf ProSiebenS.
13.11.18 Mit ProSiebenSat.1-Calls auf Korrektur setzen .
24.10.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf ProSiebenS.
30.08.18 MINI Zertifikat auf ProSiebenSat.1: Bei der Me.
01.08.18 MINI-Future Long auf ProSiebenSat.1: Chance .
19.07.18 ProSiebenSat.1-Calls mit 87%-Chance bei Kurs.
05.07.18 Wave XXL-Optionsscheine auf ProSiebenSat.1: .
27.06.18 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf ProSie.
19.06.18 Turbo Put-Optionsschein auf ProSiebenSat.1: D.
16.05.18 MINI-Future Long auf ProSiebenSat.1: Chance .
05.04.18 ProSiebenSat.1 Media: Hohe Kupons durch hoh.
16.03.18 Fixkupon-Express-Zertifikate auf sieben DAX-W.
01.03.18 Memory Express-Zertifikat auf ProSiebenSat.1:.
26.02.18 ProSiebenSat1-Calls mit 109%-Chance bei Kurs.
23.02.18 Call-Optionsschein auf ProSiebenSat.1: Zuversic.
14.02.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf ProSiebenS.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short-Zertifikat (ISIN DE000PZ5HD11 / WKN PZ5HD1 ) von BNP Paribas auf die ProSiebenSat.1 Media-Aktie (ISIN DE000PSM7770 / WKN PSM777 ) vor.


Nach einem negativen Analystenkommentar vom Morgan Stanley zu ProSiebenSat.1 Media habe das Wertpapier den Boden unter den Füßen verloren und sei massiv abgerutscht. Sollte das ausgegebene Kursziel tatsächlich abgearbeitet werden, würden noch weitere 21 Prozent Kursabschlag drohen.

In den Jahren zwischen 2009 und Ende 2015 habe die Aktie der ProSiebenSat.1 Media AG nach einem vorausgegangenen Abverkauf eine deutliche Erholungsbewegung erlebt und sich von 0,88 Euro auf ein Verlaufshoch von 50,95 Euro hochkämpfen können. Seitdem aber beherrsche ein intakter Abwärtstrend wieder das Kursgeschehen, in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2017 sei zudem eine astreine Trendwende in Form einer großen SKS-Formation auf der Unterseite regelkonform aufgelöst worden. Zeitgleich sei der mittelfristige Aufwärtstrend verlassen worden und habe das Verkaufssignal sogar noch verstärkt. Im Bereich von 21,00 Euro habe das Wertpapier anschließend wieder Fuß zu fassen versucht, dieses Vorhaben sei gescheitert und der Wert sei anschließend unter sein 38,2% Fibonacci-Retracement durchgerutscht. Mit dem heutigen Kursabschlag dürften nun weitere Rücksetzer auf Sicht der kommenden Wochen bevorstehen, die nächstgrößeren Unterstützungsmarken würden sich erst im Jahr 2011 ausmachen lassen.

Über ein spekulatives Short-Engagement beispielshalber in das Unlimited Turbo Short-Zertifikat könnten risikofreudige Anleger auf einen weiteren Kursrutsch der ProSiebenSat.1 Media-Aktie bis in den Bereich der Jahrestiefs aus 2011 um 10,00 Euro setzen und hierbei noch eine Rendite von bis zu 177 Prozent herausholen. Das Vorhaben sollte jedoch mit einer recht eng anliegenden Verlustbegrenzung abgesichert werden - das Niveau von 16,30 Euro erscheine dabei ausreichend.

Für eine merkliche Aufhellung des Chartbildes dürfte es bei ProSiebenSat.1 Media schwierig werden, eine kleine Chance auf eine Gegenbewegung bestünde oberhalb von 15,65 Euro. Dann könnten kurzzeitig Gewinne bis an die Zwischenhochs aus Mitte Dezember um 18,46 Euro folgen. Spätestens ab 20,00 Euro müsse jedoch wieder mit einem signifikanten Dämpfer gerechnet werden.

Selbst bis zum Kursziel von Morgen Stanley lasse sich noch eine ansehnliche Rendite von bis zu 127 Prozent erzielen, sofern auf den vorgestellten Schein ein direktes Short-Engagement eingegangen werde. Bis dahin richte sich vorläufig auch die Investmentstrategie, eine Verlustbegrenzung sollte zunächst nicht höher als das Niveau von 16,30 Euro gemessen am Basiswert angesetzt werden. Stopps seien bei nachlassenden Kursnotierungen stetig nachzuziehen, eine engmaschige Beobachtung unumgänglich. (04.01.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ProSiebenSat.1 Media

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ProSiebenSat.1 Media 2019/2020 (20.09.19)
Starke Zukunft für P7Sat1 (19.09.19)
Löschung (07.08.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ProSiebenSat.1: Ein Comeback nac. (13:00)
ProSiebenSat.1: Das Chartbild hellt. (19.09.19)
ProSiebenSat.1: Nach der Rally ko. (17.09.19)
ProSiebenSat.1 Media: Schlummert. (17.09.19)
ProSiebenSat.1 fällt zum Opfer ei. (17.09.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ProSiebenSat.1 Media

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?