DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
06.07.20 DAX-Discounter mit 7,3% p.a.-Chance in sechs.
25.06.20 DAX-Discount Puts 40%-Chance unterhalb von .
23.06.20 StayLow-Optionsschein auf DAX: Chance von .
18.06.20 DAX-Vola sorgt für interessante Renditen bei .
11.06.20 DAX-Discount Put mit 19%-Chance unterhalb d.
27.05.20 DAX-Reverse Bonus-Zertifikat mit 7% Chance .
21.05.20 DAX-Reverse-Bonus - Vorsorge für schwache .
19.05.20 StayLow-Optionsschein auf DAX: Chance von .
14.05.20 DAX-Discount Puts mit 27% Chance unterhalb.
05.05.20 Kurz laufende DAX-Discount Puts mit hohen R.
29.04.20 Discount-Zertifikate auf DAX: Mit Puffer profi.
24.04.20 DAX: Kurze Discount-Puts in 19% Chance unt.
22.04.20 Erholung zum Absichern nutzen? DAX-Reverse.
17.04.20 DAX: Discount-Puts mit 30%-Chance unterhalb.
15.04.20 DAX: Reverse-Bonus mit 11,6% p.a.-Chance u.
03.04.20 DAX-Discounter mit 7%-Chance und 16% Raba.
02.04.20 DAX-Discount Puts mit 33%-Chance unterhalb .
27.03.20 DAX-Discount Put mit 23%-Chance unterhalb v.
20.03.20 DAX-Reverse-Bonus mit 11%-Chance und 46%.
19.03.20 DAX-Bonus-Calls mit hohen Seitwärtschancen -.


nächste Seite >>
 
Meldung
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000MC4KGS1 / WKN MC4KGS ) von Morgan Stanley auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Wie vielen Anlegern in den vergangenen Wochen schmerzhaft bewusst geworden sei, könne ein Investment in Aktien oder Aktienindices mit hohem Risiko verbunden sein. Dennoch werde auch in den nächsten Monaten für Investoren, die Renditen jenseits der Inflationsraten erzielen möchten, wegen des andauernden Zinstiefs kein Weg am Aktienmarkt vorbeiführen.

Strukturierte Anlageprodukte, wie Discount-, Bonus- und Express-Zertifikate, könnten das Risiko der direkten Aktienveranlagung drastisch reduzieren. Die Inhaber dieser Zertifikate würden die Chancen auf das unbegrenzte Gewinnpotenzial der Aktienveranlagung und die in Aussicht stehenden Dividendenzahlungen zumeist gegen genau vordefinierte Renditechancen eintauschen.

Die Anlage-Idee: In den nächsten Monaten sei die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Rückganges des DAX-Index zweifellos vorhanden. Wer das Risiko und die Chance einer direkten Indexveranlagung gegen eine vordefinierte Rendite eintauschen möchte, könnte eine Investition in Discount-Zertifikate auf den DAX in Erwägung ziehen. Mit ausgewählten Discount-Zertifikaten auf den DAX-Index könnten Anleger in den nächsten Monaten auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn der Index im September 2020 deutlich unterhalb seines aktuellen Niveaus notiere.

Die Funktionsweise: Wenn der DAX-Index am Bewertungstag des Zertifikates auf oder oberhalb des Caps, der den höchsten Auszahlungsbetrag des Zertifikates definiere, notiere, dann werde das Discount-Zertifikat mit seinem Höchstbetrag von 85 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten: Das Morgan Stanley-Discount-Zertifikat auf den DAX-Index verfüge über einen Cap bei 8.500 Punkten und weise ein Bezugsverhältnis von 0,01 auf. Bewertungstag sei der 18. September 2020, am 25. September 2020 werde das Zertifikat zurückbezahlt. Beim DAX-Stand von 9.456 Punkten hätten Anleger das Zertifikat mit 79,46 Euro kaufen können. Das Zertifikat sei somit 15,97 Prozent billiger (deshalb Discount-Zertifikat), als der DAX-Index zu bekommen.

Die Chancen: Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 79,46 Euro erwerben könnten, ermögliche es in den nächsten sechs Monaten einen Bruttoertrag von 6,97 Prozent (=14,90 Prozent pro Jahr), wenn der Index am Bewertungstag nicht mit 10,11 Prozent im Vergleich zu seinem aktuellen Wert im Minus notiere. Bei Discount-Zertifikaten sei im Unterschied zu Bonus-Zertifikaten ausschließlich der am Bewertungstag relevante Schlusskurs für das Veranlagungsergebnis von Bedeutung.

Die Risiken: Notiere der DAX-Index am Bewertungstag unterhalb des Caps von 8.500 Punkten, dann werde das Zertifikat gemäß dem Bezugsverhältnis von 0,01 mit einem Hundertstel des am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs des DAX zurückbezahlt. Notiere der Index dann unterhalb des Kaufpreises des Zertifikates, also unterhalb von 7.946 Punkten, dann werde das Investment - vor Spesen - einen Verlust abwerfen. (03.04.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (09.07.20)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (09.07.20)
DAX-Infos mit ... (09.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX kämpft mit der Unterstützun. (08.07.20)
DAX Index intraday X-Sequentials . (08.07.20)
DOW DAX weiter seitwärts (08.07.20)
DAX - Noch keine Entscheidung g. (08.07.20)
Multi Units Luxembourg SICAV – L. (08.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?