DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.07.17 Discount Put auf den DAX: Noch rund 2,3 Pro.
13.07.17 DAX-Endlos Turbo Short: DAX ist nicht gleich.
10.07.17 DAX: Abwartende Haltung
07.07.17 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Bulle.
03.07.17 DAX-Reverse Deep-Express mit 4,15% Bonusc.
30.06.17 DAX-Discount-Puts mit bearisher 13%-Chance .
02.06.17 BNP Paribas-Zertifikat auf den DAX: Börsenw.
01.06.17 Technische Analyse DAX - Neue Allzeithochs .
26.05.17 DAX-Reverse Capped-Bonus mit 8%-Chance bi.
11.05.17 Mit DAX-Bonus-Zertifikaten auf unterschiedliche.
04.05.17 WAVE XXL-Optionsscheine auf DAX: Neue K.
04.05.17 DAX-Discount-Puts mit 34%-Chance unterhalb .
27.04.17 Capped Put auf den DAX: Bis zur Stichwahl i.
06.04.17 BNP Paribas-Zertifikate auf den DAX: Mit Bon.
04.04.17 Technische Analyse DAX - Positive Tendenz .
30.03.17 DAX-Reverse Bonus mit Cap mit 7,18%-Chanc.
23.03.17 DAX-Puts mit 280%-Chance bei Kursrutsch au.
16.03.17 "Absicherung light" mit DAX-Reverse-Express-.
09.03.17 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Kann.
23.02.17 DAX-Calls mit 98%-Chance bei Erreichen des .


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put (ISIN DE000PB8BVT6 / WKN PB8BVT ) der BNP Paribas auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Nach einer langen Phase des Aufschwungs, die vom vergangenen November bis weit in den Juni hinein angedauert habe und die beim DAX erst bei 12.951,54 Punkten einen vorläufigen Höhepunkt erreicht habe, scheine den Märkten die Luft auszugehen. Immerhin: Nach dem 600-Punkte-Rutsch habe sich der deutsche Leitindex gefangen und bei 12.500 Zählern im charttechnischen Niemandsland eingependelt. Auf der Suche nach möglichen neuen Impulsgebern stoße man unweigerlich auf die heutige Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Anleger würden sich Hinweise darauf erhoffen, wann die EZB damit beginnen werde, die milliardenschweren Anleihekäufe herunterzufahren.

Wie das Notenbankertreffen im portugiesischen Sintra gezeigt habe, werde jedes noch so kleine Wörtchen Mario Draghis auf die Goldwaage gelegt - die Rhetorik des EZB-Chefs sei mittlerweile höchst kompliziert geworden. Da sei es doch gut, dass diese Woche die US-Quartalsberichtssaison begonnen habe. Erste Impulse habe es bereits am Dienstag gegeben, als unter anderen die Bank of America, Goldman Sachs sowie der Technologiekonzern IBM und der Konsumgüter- und Pharmaproduzent Johnson & Johnson ihre Zahlen vorgelegt hätten. Überwiegend sei die Reaktion an den Märkten positiv ausgefallen. Das lasse für die kommenden Wochen hoffen.

Weiterhin in der Spur sei derweil der DAX Discount Put (WKN PB8BVT) von BNP Paribas aus ZJ 26/2017. Auf Basis des aktuellen Briefkurses seien mit dem Papier noch rund 2,3 Prozent Ertrag drin. Dazu dürfe der DAX am 18. August nicht höher als 13.000 Punkte stehen. Eine lösbare Aufgabe, denn diese Marke sei ein bedeutender Widerstand auf dem weiteren Weg nach oben. (Ausgabe 28/2017) (20.07.2017/oc/a/i)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QuoVadisDax - das Original - ... (23.07.17)
Der Crash (Original bei ... (23.07.17)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (23.07.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Studie: So viele ausländische Top-M. (14:28)
Dass MDAX-Firmen flexibler sind . (21.07.17)
DAX bricht weiter ein (21.07.17)
Dax am kleinen Verfallstag unter . (21.07.17)
DAX: Tageskerze hat bärischen C. (21.07.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?