DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.03.19 Nicht nur für Bären: Reverse-Bonus-Zertifikate .
19.03.19 DAX: 145 Prozent p.a. in acht Wochen - Opt.
07.03.19 DAX-Discounter für alle Marktsituationen - Zer.
04.02.19 Technische Analyse DAX - 9.000 im Visier -.
24.01.19 RWE-Calls mit 68%-Chance bei Kursanstieg a.
22.01.19 Inliner auf DAX: 130 Prozent p.a. in sieben W.
15.01.19 Reverse Capped Bonus-Zertifikat auf den DAX.
10.01.19 DAX mit Discount - für (fast) alle Szenarien .
03.01.19 DAX-Reverse-Bonus-Zertifikate mit 11%-Chanc.
14.12.18 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Kauf.
06.12.18 DAX-Discount-Puts mit 27% Seitwärtschance i.
05.12.18 MINI-Zertifikate auf den DAX: 10.400 als Kor.
04.12.18 Inline-Optionsschein auf den DAX: 254% p.a. .
28.11.18 Inline-Optionsscheine: Zocken wieder erlaubt, jed.
21.11.18 Bonus Cap auf EURO STOXX 50 und DAX: M.
15.11.18 DAX-Discount-Puts mit 18% Seitwärtschance i.
08.11.18 DAX: Gesamtbild hellt sich etwas auf
29.10.18 DAX-Reverse Bonus mit 8,33%-Chance in fünf.
25.10.18 DAX-Stay-Low-Optionsscheine mit hohen Seitw.
11.10.18 DAX-Discount-Puts mit 12% Seitwärtschance -.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Midterm Elections liegen hinter uns. Diese endeten mit dem bereits im Vorfeld erwarteten Ergebnis, berichten die Analysten der Helaba.


Donald Trump habe die Mehrheit im Repräsentantenhaus eingebüßt. Die Mehrheit im Senat verbleibe bei den Republikanern, was Präsident Trump als einen "großartigen Erfolg" gewertet habe. An den Börsen habe der Wahlausgang für Rückenwind gesorgt. Insbesondere, da nun die damit verbundenen Unsicherheiten wegfallen würden. Der Dow Jones (ISIN US2605661048, WKN: 969420) und der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) hätten die größten Kursgewinne nach den Midterms seit dem Jahr 1982 verbucht. Auf der anderen Seite würden Belastungsfaktoren, beispielsweise der Zwist zwischen Italien und der EU sowie der laufende Handelsstreit zwischen den USA und China weiterhin existieren. Im Zusammenhang mit Letztgenannten seien mit Bekanntwerden des Wahlergebnisses Stimmen aufgekommen, welche eine Verschärfung des Konflikts für möglich halten würden. Ob es dazu kommen werde, bleibe abzuwarten. Der Blick sollte aber auch auf die Entwicklungen hierzulande gerichtet werden.

Am Mittwoch sei es dem DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gelungen, sich von der 21-Tagelinie sowie von der zuletzt getesteten Strukturmarke bei 11.430 Zählern nach oben abzusetzen. Im Zuge dessen sei auch der Sprung über die Fibonacci-Projektion bei 11.513 Punkten vollzogen worden. Damit steige die Chance, dass der zuletzt unternommene Test des 200-Wochendurchschnitts (11.495) (zunächst) erfolgreich gewesen sei. Sollte dies der Fall sein, würde der deutsche Leitindex auf eine massive Widerstandszone zusteuern, deren Beginn das 161,8% Retracement bei 11.645 Punkten darstelle. Weitere markante Levels würden sich bei 11.723 (144er-Regression), 11.729 (144 Wochen-SMA), 11.736, 11.827, 11.860 und 11.912 Punkten finden. Angesichts der weiterhin bescheidenen, strukturellen Konstellation bei den DAX-Werten sowie des intakten, übergeordneten Abwärtstrends müsse jedoch davon ausgegangen werden, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen würden. (08.11.2018/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Dax Trading: Sentiment, Trend ... (16.10.19)
2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (16.10.19)
QV ultimate (unlimited) (16.10.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DOW DAX steigt weiter (16.10.19)
DAX behauptet sich trotz Gegenw. (16.10.19)
Mach mal Pause – Dax atmet nach. (16.10.19)
DAX - Überkauft! (16.10.19)
ETFlab DAX (Ausschuttend): Was. (16.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?