DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
14.02.20 DAX-Bonus-Zertifikat mit 8%-Chance und 15%.
09.01.20 Inline-Optionsschein auf DAX eröffnet im Juni .
05.12.19 Wave XXL-Optionsscheine auf DAX: Nachlasse.
21.11.19 Capped Bonus Zertifikat: DAX hat seit Jahresb.
18.11.19 DAX-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen de.
14.11.19 Endlos Turbo Long 11.331,38 auf DAX: Allze.
14.11.19 Wave XXL-Optionsscheine auf DAX: Jahresend.
13.11.19 Auf dem Top absichern? Reverse Bonus auf D.
19.09.19 Lang laufende S&P 500-Index-Puts mit hohen .
11.09.19 MINI Future Short-Zertifikat auf den DAX: Sho.
13.08.19 Inline-Optionsschein auf DAX: Chance von 87 .
02.08.19 DAX-Reverse-Bonus-Zertifikat mit 7%-Chance .
24.07.19 Sommerpause profitabel aussitzen? DAX-Rever.
11.07.19 Langlaufende Short-Hebelprodukte auf DAX - O.
18.06.19 Inline-Optionsschein auf DAX: Chance von 85 .
06.06.19 Vonovia-Calls mit 100%-Chance bei Kursanstie.
06.06.19 Technische Analyse DAX - Das ist kein Zufa.
03.06.19 Bayer-Discount-Puts mit 25% Seitwärtschance .
16.05.19 DAX-Stay-Low-Scheine mit 32,80%-Chance unt.
02.05.19 Discount Call-Optionsschein auf DAX: Überwält.


nächste Seite >>
 
Meldung
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000GB4QA63 / WKN GB4QA6 ) von Goldman Sachs auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Nach einigen erfolglosen Versuchen sei es dem DAX nun endlich gelungen, das vor zwei Jahren knapp unterhalb von 13.600 Punkten liegende Allzeithoch zu übertreffen. Am 12.02.20 habe der Index den Handelstag auf dem bislang unerreichten Niveau von 13.749 Punkten beendet. Allerdings habe dieses hohe Niveau wegen eines generell schwächeren Marktumfeldes am nächsten Tag nicht ganz gehalten werden können.

Höchstwahrscheinlich werde die aktuelle Tiefzinsphase, die für Sparbuchanleger einen effektiven Kaufkraftverlust bedeute, noch länger anhalten. Um über der Inflationsrate liegende Rendite zu erzielen, werde auch in den nächsten Monaten und Jahren kein Weg an einem direkten oder indirekten Investment in den Aktienmarkt vorbeiführen.

Anlage-Idee: Wer dem DAX eine Fortsetzung des Höhenfluges zutraue, sich aber nicht dem Kursrisiko des direkten Aktieninvestments in Form eines Index-Zertifikates oder ETFs aussetzen möchte, könnte eine Investition in ein Bonus-Zertifikat mit Cap auf den DAX in Erwägung ziehen. Anleger, die in DAX-Bonus-Zertifikate investieren würden, würden auf das (theoretisch) unbegrenzte Kurspotenzial des direkten Index-Investments verzichten. Dafür würden sie auch dann in den Genuss hoher Renditen gelangen, wenn sich der Index nicht wunschgemäß positiv entwickle.

Die Funktionsweise: Wenn der DAX bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 11.600 Punkten berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat am 23.12.20 mit dem Bonus-Level in Höhe von 16.800 Punkten zurückbezahlt.

Die Eckdaten: Das Goldman Sachs-Bonus-Zertifikat mit Cap auf den DAX verfüge über einen Bonus-Level und Cap bei 16.800 Punkten. Der Cap definiere den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates am Laufzeitende. Die bis zum Bewertungstag (18.12.20) aktivierte Barriere liege bei 11.600 Punkten. Beim Indexstand von 13.628 Punkten hätten Anleger das Zertifikat mit dem Bezugsverhältnis 0,01 mit 155,61 Euro erwerben können.

Die Chancen: Da das Zertifikat derzeit mit 155,61 Euro gekauft werden könne, ermögliche es in etwas mehr als 10 Monaten einen Bruttoertrag von 7,96 Prozent (=9,4 Prozent pro Jahr), wenn der Indexstand bis zum Bewertungstag niemals um mindestens 14,88 Prozent auf 11.600 Punkte falle. Notiere der Index am Bewertungstag oberhalb des Caps, dann werde das Zertifikat gemäß dem Bezugsverhältnis mit einem Hundertstel des Caps, im konkreten Fall mit 168 Euro zurückbezahlt.

Die Risiken: Berühre der Index bis zum Bewertungstag die Barriere, dann werde das Zertifikat mit einem Hundertstel des am 18.12.20 ermittelten Schlusskurs des DAX-Index zurückbezahlt. Somit werde das Investment bei einem DAX-Schlussstand unterhalb von 15.561 Punkten nach der Barriereberührung Kapitalverluste verursachen.

Dieser Beitrag stelle keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX oder von Anlageprodukten auf den DAX dar. Für die Richtigkeit der Daten werde keine Haftung übernommen. (14.02.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (19.02.20)
2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (19.02.20)
Dax 6000 keine Utopie mehr.... (19.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Aktien: HeidelbergCement mit Minu. (09:45)
DAX: Sprunghaft aufwärts (09:08)
DAX (Tageschart): Abwärtsgap un. (09:00)
DAX: Kritische Situation? (08:30)
Tagesausblick für 19.02.: DAX sc. (07:58)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?