DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
22.09.16 DAX-Hamster-Optionsschein mit 28%-Chance z.
15.09.16 DAX-COOL-Calls mit neuer 14%-Chance oberha.
15.09.16 Capped Bonus-Zertifikate auf den DAX: 6% E.
02.09.16 DAX-Discount-Put mit 63%-Chance unterhalb v.
01.09.16 Discount-Zertifikat auf den DAX: Günstig einka.
22.08.16 DAX-Bonus-Calls mit 11%-Chance oberhalb von.
19.08.16 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Auf .
25.07.16 DAX-COOL-Calls mit 15%-Chance oberhalb von.
14.07.16 Discount Put-Optionsschein auf den DAX: Erho.
01.07.16 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Ist d.
30.06.16 DAX-Puts mit 76%-Chance am Wochentief - .
23.06.16 DAX-Bonus-Calls: Long-Hebel mit Schutz - Opt.
02.06.16 MINI-Zertifikate auf den DAX: Abwärtstrend k.
24.05.16 COOL-Put auf den DAX mit 19%-Chance unte.
19.05.16 Inline-Optionsschein auf den DAX: Unentschloss.
18.05.16 Optionsscheine auf den DAX: Richtungsentsche.
17.05.16 DAX-Zertifikat: Sommerrallye in Sicht? Aktiena.
06.05.16 DAX-Bonus-Calls mit 24%-Chance oberhalb von.
03.05.16 DAX-Zertifikat: Probleme lauern an allen Ecken.
19.04.16 Indexzertifikat auf den DAX: Die große Verwi.


nächste Seite >>
 
Meldung
Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Hamster-Optionsschein (ISIN DE000SE7RQJ9 / WKN SE7RQJ ) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Mit "normalen" Call- und Put-Optionsscheinen könnten Anleger mit richtiger Markteinschätzung innerhalb kurzer Zeit sehr hohe Gewinne erwirtschaften. Im Falle einer unrichtigen Markterwartung würden Optionsscheininvestments nicht selten mit dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes enden. Zahlreiche exotische Optionsscheine, wie beispielsweise Inline-, Stay High- oder StayLow-Optionsscheine, würden vor allem bei seitwärts laufenden Notierungen des Basiswertes hohe prozentuelle Gewinne in Aussicht stellen. Bei diesen Scheinen erfolge die Tilgung am Laufzeitende entweder mit dem maximalen Auszahlungsbetrag von 10 Euro oder der wertlosen Ausbuchung mit 0,001 Euro. Bei Hamster-Optionsscheinen existiere auch eine "Grauzone", da bei diesen am Laufzeitende auch die Auszahlung von Beträgen zwischen 0,10 und 10 Euro in möglich sei.

Bei den neuen Hamster-Optionsscheinen der Société Générale auf den DAX- und den EURO STOXX 50-Index baue sich an jedem Tag, an dem die Basiswerte während der Laufzeit der Scheine auf Schlußkursbasis innerhalb der vorgegebenen Bandbreiten notieren würden, ein innerer Wert in Höhe von jeweils 0,10 Euro auf. Da die Laufzeit der Optionsscheine 100 Handelstage betrage, errechne sich für jeden Schein ein maximaler Auszahlungsbetrag von zehn Euro. Verlasse ein Basiswert während der Laufzeit die Bandbreite, dann reduziere sich der Auszahlungsbetrag lediglich um 0,10 Euro für jeden Tag, an dem der Basiswert außerhalb der Bandbreite notiere. Kehre der Basiswert wieder in den Korridor zurück, dann steigere sich der innere Wert der Hamster wieder täglich um 0,10 Euro.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass der DAX in den nächsten Monaten zumeist innerhalb der Bandbreite von 9.750 bis 11.000 Punkten notieren werde, könnte der Hamster-Optionsschein mit der Unteren Grenze bei 9.750 Punkten, der Oberen Grenze bei 11.000 Punkten, Beobachtungszeitraum vom 19.09.16 bis 7.02.17, für eine Investition infrage kommen. Beim DAX-Stand von 10.575 Punkten sei der Schein mit 7,64 bis 7,84 Euro gehandelt worden.

Da der DAX seit der Auflage des Scheines (19.09.16) immer innerhalb der Bandbreite geschlossen habe, habe der Schein in den bisherigen 3 Handelstagen einen inneren Wert in Höhe von 0,30 Euro aufgebaut. Wenn der DAX bis zum Ende der Beobachtungsperiode innerhalb der beiden Grenzen verbleibe, dann werde der Hamster-Optionsschein am 14.02.17 mit dem Maximalbetrag von 10 Euro zurückbezahlt.

Somit biete dieser Hamster-Optionsschein eine Renditechance von 27,55 Prozent (=83% p.a.). Für einen Verlust werde dieser Schein erst dann sorgen, wenn der Index an weniger als 79 Tagen des 100 Tage laufenden Beobachtungszeitraumes innerhalb des Korridors schließe. Bei 78 Tagen innerhalb des Korridors errechne sich ein Rückzahlungsbetrag in Höhe von (78x0,10)=7,80 Euro. (22.09.2016/oc/a/i)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2016 QV DAX-DJ-GOLD-... (26.09.16)
DAX-Future Eugen`s ... (26.09.16)
DAX-Infos mit ... (26.09.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

WOCHENAUSBLICK: Dax schwank. (05:50)
Der DAX aus Sicht der Volumen-. (24.09.16)
DOW DAX die Trendlinie hat geha. (23.09.16)
DAX mit Rücksetzer nach Hochlau. (23.09.16)
FED-Politik zieht Dax-Index wieder. (23.09.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?