DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
04.05.15 DAX-Zertifikate: Zuversicht überwiegt - Zertifi.
23.04.15 DAX-Capped-Bonus-Zertifikate mit hohen Ertrag.
21.04.15 Index-Zertifikat auf den DAX: Die Euphorie feh.
16.04.15 SG-Alpha-Optionsschein auf den DAX/CAC 40.
09.04.15 DAX-Discount Call-Optionsscheine: US-Quartalsb.
02.04.15 4,78%-Chance mit DAX-Discount-Zertifikat mit .
01.04.15 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Geht.
31.03.15 Index-Zertifikat der Deutschen Bank auf den D.
30.03.15 Capped Bonus-Zertifikate auf den DAX: Gewin.
26.03.15 LBBW-Reverse Deep-Express-Zertifikat auf de.
24.03.15 Optionsscheine auf den DAX: Rally oder Rück.
18.03.15 DAX-Stay High-Optionsschein mit 66%-Chance .
17.03.15 Index-Zertifikat auf den DAX: Mangels Alterna.
16.03.15 ETF auf den DAX: Überhitzte Situation - ETF.
12.03.15 Discount Call-Optionsschein auf den DAX: Ren.
11.03.15 DAX-Discount-Call mit 43% Seitwärtschance - .
06.03.15 DAX-Zertifikate: EZB öffnet die Geldschleusen.
06.03.15 Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Die N.
03.03.15 Optionsscheine auf den DAX: Der Index in Re.
03.03.15 Index-Zertifikat auf den DAX: Keiner will mehr.


nächste Seite >>
 
Meldung
Paris (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly" das MINI Long-Zertifikat (ISIN DE000PS10L48 / WKN PS10L4 ) und das MINI Short-Zertifikat (ISIN DE000PS37TJ8 / WKN PS37TJ ) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) vor.


Noch sei der DAX von seinem Anfang April erreichten Rekordhoch ein Stück weit entfernt. Doch Hoffnungen auf Fortschritte in der Griechenland-Krise könnten den heimischen Leitindex durchaus noch ein wenig stützen. Auch der ifo-Geschäftsklimaindex könnte dem DAX Rückenwind verleihen. Grund: Im April sei das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer nicht nur zum sechsten Mal in Folge angestiegen, mit 108,6 Punkten habe es auch den höchsten Stand seit Mitte 2014 erklommen.

Sollten die kommenden Quartalszahlen der DAX-Unternehmen ähnlich erfolgreich ausfallen wie die des Automobilkonzerns Daimler, könnte dies den DAX in den kommenden Tagen und Wochen zusätzlich beflügeln. Im Umkehrschluss bedeute dies aber auch: Würden die Zahlenwerke der DAX-Konzerne unterm Strich eher enttäuschend ausfallen, könnte der DAX auch wieder den Rückwärtsgang einlegen.

Der DAX konsolidiere aktuell seinen starken Anstieg der vergangenen Monate. Erst kürzlich habe er versucht, seinen 2012 eingeleiteten Aufwärtstrend, der aktuell bei etwa 12.060 Punkten verlaufe, zurückzuerobern, doch er sei gescheitert. Sollte ein weiterer Versuch mehr Erfolg haben, könnte das Allzeithoch bei 12.391 Punkten anvisiert werden. Die ersten Trendbegrenzungen würden dann knapp unterhalb der 13.000-Punkte-Marke auftauchen. Allerdings könnte vorher auch ein Rutsch unter das Verlaufstief vom 26. März bei 11.620 Punkten drohen. In diesem Fall bestehe durchaus Korrekturpotenzial bis zum langfristigen Aufwärtstrend bei aktuell etwa 11.100 Punkten. (Ausgabe 18/2015) (04.05.2015/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2015 QV DAX-DJ-GOLD-... (05.05.15)
QV ultimate (unlimited) (05.05.15)
Elliott Wave DAX daily (05.05.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffn. (10:11)
DAX-Absturz: Wo das wirkliche P. (09:58)
DAX Future Einschätzung v. 05.0. (09:23)
DAX um 11.600 Punkte (09:02)
DAX -- Anschlusskäufer sind notw. (08:54)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?