DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
09:15 Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, Lind.
08:23 DAX-Chartanalyse: 200 Tage Linie hat gehalte.
08.08.20 Global X DAX Germany ETF: Ist es das gewe.
08.08.20 X-Sequentials Trading Briefing und DAX Index .
08.08.20 Wochenausblick: DAX in enger Range. Gold g.
07.08.20 Legal & General UCITS ETF Plc ETFs Dax D.
07.08.20 DOW DAX vor starker Kursbewegung
07.08.20 Dow Jones - Der Ausbruch ist geglückt
07.08.20 DAX pendelt weiter um 12.600 Punkte
07.08.20 DAX - 12.500er Unterstützung hält (bislang)
07.08.20 DAX - Wirtschaft am Scheideweg
07.08.20 DAX (Tageschart): Kurzfristig im Niemandsland.
07.08.20 Aktien: Quartalsberichte der DAX-Unternehmen .
07.08.20 DAX weiter ohne Richtungsentscheid
07.08.20 DAX: Schwächezeichen nehmen zu
07.08.20 DAX stabil, mehr aber nicht - Aus schlechten.
07.08.20 DAX: Ohne Richtungsentscheidung
07.08.20 DAX im Verhältnis zu schwach - Chartanalyse
07.08.20 Tagesausblick für 07.08.: DAX erneut leichter.
06.08.20 Multi Units Luxembourg SICAV – Lyxor DAX .


nächste Seite >>
 
Meldung

Um 12600 Punkte pendelte der DAX in der vergangenen Woche. Ist die Luft nach oben raus oder holt der Index neue Luft für den nächsten Anstieg? Lesen Sie in dieser Ausgabe unsere aktuellen Analysen zum DAX, Bayer, Linde, Deutsche Telekom, Sixt, Zoom, Barrick Gold, Dow Jones und EUR/JPY.

die Aktienmärkte erholen sich weiter von der negativen Überraschung der vergangenen Woche. So enttäuschten die Konjunkturdaten hierzulande ebenso, wie in Übersee. Allerdings hatten wir im Vorfeld auf die sehr negative Stimmung aufmerksam gemacht. Die Bären dürften diesen Rücksetzer daher zum nachträglichen Einstieg genutzt haben. Immerhin hat sich die Stimmung der Marktteilnehmer etwas aufgehellt.

Für eine kurz bevorstehende Korrektur gibt es aber noch zu viele Pessimisten, womit vorerst auch weiterhin kleinere Rücksetzer rasch zum Nachkauf genutzt werden dürften. Nach unten hin dürfte daher nach wie vor die Region zwischen 12000 und 12300 Punkten für Einstiege genutzt werden. Erst ein klarer Rücksetzer unter diesen Bereich würde auch charttechnische Verkaufssignale mit sich bringen.

https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/bdams/2020/08/09/daxdaily.png

So wäre in diesem Fall das Zwischentief vom vergangenen Donnerstag bei rund 12300 Punkten unterschritten. Ein Rücksetzer unter die runde Zahl von 12000 Punkten würde aber auch einen klaren Rückgang unter das Zwischentief von Ende Juli zur Folge haben, was als Bestätigung eines Verkaufssignals gewertet werden darf. In diesem Fall wäre von einem Abverkauf bis um 10000 Punkte auszugehen.

Sollte der Index die Region um rund 12800 Punkten überwinden, würde sich die Situation kurzfristig weiter aufhellen, so dass in diesem Fall das Hoch vom Juni bei etwa 13300 wieder in den Fokus der Anleger rückt. Saisonal betrachtet bleibt es damit weiter spannend da die Aktienmärkte nur von wenigen Einzeltiteln nach oben getragen werden und mit August den schlechtesten Jahresabschnitt begonnen haben.

Dow Jones: Chance von 142 Prozent p.a.

(04.08.2020) Nach einer Erholungsbewegung trat der Dow Jones in den letzten Wochen auf der Stelle. Zu einem massiven Wirtschaftseinbruch kommt nun eine negative Saisonalität. Ein StayLow-Optionsschein auf den Dow Jones ist einen näheren Blick wert. Lesen Sie hier weiter.

Bayer: Mittelfristiger Support hält!

(04.08.2020) Bayer hat am Dienstag seinen Halbjahresbericht vorgelegt und kassierte seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Doch eine markante Unterstützung aus den letzten Monaten stützt das Wertpapier und könnte sich als Sprungbrett für eine Erholung erweisen. Lesen Sie hier weiter.

Sixt in Aufbruchsstimmung

(06.08.2020) Die letzten beiden Monate konsolidierte die Sixt-Aktie ihren Kursanstieg aus und begab sich auf eine erste potenzielle Trendwendemarke. Diese scheint tatsächlich vermehrt Käufer anzulocken, sodass nun bald die Konsolidierung abgeschüttelt werden könnte. Lesen Sie hier weiter.

Call auf Linde : 82 Prozent Chance

(07.08.2020) Linde hat es geschafft, gegen die Corona-Schwerkraft zu bestehen und den Gewinn pro Aktie zu halten. Aktuell kämpft der Kurs mit der Widerstandszone. Eine eventuelle Aufhellung der Konjunktur wird sich entsprechend auf die Zahlen bei Linde auswirken. Lesen Sie hier weiter.

Wochenrückblick

https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/bdams/2020/08/09/perf.jpg

EUR/JPY: Neues Ziel

(07.08.2020) Im Juli kratze das Währungspaar Euro (EUR) zum japanischen Yen (JPY) noch an den Vorgängerhochs aus Juni, jetzt aber ist ein Durchbruch gelungen. Damit rücken wieder die Frühlingshochs aus 2019 in den Fokus der Anleger. Wir schauen genauer auf diese Relation. Lesen Sie hier weiter.

Zoom Long: 62-Prozent-Chance

(05.08.2020) Der Kurs von Zoom hat einen Aufwärtstrend ausgebildet und verschnauft in den letzten vier Wochen innerhalb des Trendkanals in Form einer seitwärts gerichteten Konsolidierung. Möglicherweise dient die Verschnaufpause einigen Marktteilnehmern, sich vorzubereiten. Lesen Sie hier weiter.

Deutsche Telekom Short: 20-Prozent-Chance

(03.08.2020) Die großen Technologiewerte aus den USA überdecken aufgrund der außergewöhnlichen Wachstumszahlen den Zustand vom großen Rest des Aktienuniversums, der mehr oder weniger durch die Corona-Krise gebeutelt wird. Jetzt ist die Deutsche Telekom an der Reihe. Lesen Sie hier weiter.

Barrick Gold Long: 107 Prozent Chance

(06.08.2020) Für gewöhnlich reagieren Goldminen-Aktien ab einem bestimmten Niveau des Goldpreises gehebelt auf dessen Preisschwankungen. Barrick Gold konnte im Jahresvergleich aus einer 22 prozentigen Goldpreissteigerung den Nettoerlös um 260 Prozent hinauffahren. Lesen Sie hier weiter.

Wochenvorschau

https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/bdams/2020/08/09/termine.jpg


Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analysebezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Dax 6000 keine Utopie mehr.... (09.08.20)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (09.08.20)
Charttechnik jeder darf ... (09.08.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Börse Daily am Sonntag mit DAX. (09:15)
DAX-Chartanalyse: 200 Tage Linie. (08:23)
Global X DAX Germany ETF: Ist . (08.08.20)
X-Sequentials Trading Briefing und. (08.08.20)
Wochenausblick: DAX in enger Ra. (08.08.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

•

•

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?