DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
05.08.20 DAX: Lage kaum verändert
05.08.20 Tagesausblick für 05.08.: DAX pausiert. Auto.
05.08.20 Deka DAX UCITS ETF: Wie ernst sind DIESE.
04.08.20 Daxor: Augen auf!
04.08.20 DAX verliert den Schwung - US-Techs zeigen.
04.08.20 DAX DOW vor starker Kursbewegung
04.08.20 Legal & General UCITS ETF PLC ETFs Dax .
04.08.20 Nasdaq 100 - Kursziel erreicht
04.08.20 DAX wieder unter 12.600 Punkten
04.08.20 DAX - Positive Eröffnung wird verkauft
04.08.20 DAX über 12.650 Punkten im Bullenland
04.08.20 Aktien: VW an der DAX-Spitze
04.08.20 DAX (Tageschart): Guter Auftakt in den Prob.
04.08.20 Börsencrash: Der DAX ist angezählt
04.08.20 DAX dreht wieder auf - Digitale Fantasie treib.
04.08.20 DAX zunächst auf Talfahrt
04.08.20 DAX: 12.700 Punkte im Fokus
04.08.20 Tagesausblick für 04.08.: DAX mit Rebound. .
04.08.20 Legal & General UCITS ETF Plc ETFs Daxglo.
03.08.20 DAX - Starke Korrektur erwartet!


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) kommt nicht vom Fleck, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.


Am Vortag habe der deutsche Bluechip-Index zwar zu Börsenbeginn direkt über der Marke von 12.700 Punkten bei 12.744 Punkten in den Handel starten können. Im Tageshoch seien kurz darauf sogar 12.768 Punkte erreicht worden. Dann sei es aber wieder zügig bergab gegangen. Im Tagestief bis auf 12.528 Punkte. Per Handelsschluss habe der DAX bei 12.600 Punkten gestanden, ein Abschlag von 0,36%. Unterm Strich bewege sich der DAX seit Anfang Juni seitwärts. Ein Ausbruchsversuch nach oben sei von den Bären am 21. Juli bei 13.313 Punkten gestoppt worden. Abverkäufe seien auf der anderen Seite bisher vom 50er EMA aufgefangen worden.

Ausblick: Kurzfristig stehe weiterhin die Signallinie von 12.700 Punkten im Fokus. Solange der DAX unter 12.700 Punkten notiere, deute dies auf kurzfristige Schwäche und eher weiter fallende Kurse hin. Deutliche Abwärtsdynamik dürfte sich aber wohl erst unter dem 50er EMA bei 12.360 Punkten entwickeln.

Die Short-Szenarien: Dem DAX gelinge kein Ausbruch über 12.700 Punkte. Die Bären würden immer mehr Druck machen und den DAX weiter nach unten treiben. Es folge schließlich der Durchbruch unter den 50er EMA bei 12.360 Punkten, woraufhin sich deutlich Abwärtsdynamik entwickle. Die nächsten Anlaufmarken würden dann 12.200 und 12.000 Punkte lauten. Unter 12.200 Punkten könnte der DAX langfristig vor einem Rücklauf zum Fibonacci-Fächer im Monatschart bei 11.300 Punkten stehen.

Die Long-Szenarien: Der DAX könne sich über dem 50er EMA halten und bei einem neuen Hochlauf nachhaltig über 12.700 Punkte ansteigen. In der Folge wäre dann mit einem weiteren Hochlauf bis 12.900 und 13.000 Punkte zu rechnen. Gelinge ein Durchbruch über 13.000 Punkte, dürften die Bullen das noch offene Gap bei 13.072 Punkten anlaufen. (05.08.2020/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (07.08.20)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (07.08.20)
Börse ein Haifischbecken: Trade ... (07.08.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Daxor: Diese Infos sollten Sie ken. (13:17)
DAX - Wirtschaft am Scheideweg (12:15)
DAX (Tageschart): Kurzfristig im . (10:31)
Aktien: Quartalsberichte der DAX-. (10:03)
DAX weiter ohne Richtungsentsch. (09:53)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?