DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
15:04 DAX-FLASH: Dax reagiert unter dem Strich k.
13:00 Dax in Lauerstellung - Monatlicher US-Arbeitsm.
11:41 DAX hält sich über 11.500 Punkte / EZB ent.
10:11 DAX konnte den Bereich bei 11.530 Punkten .
10:07 Neue BNP Paribas-Zertifikate auf den DAX: D.
10:05 DAX, MDAX, TecDAX: Adidas, Wacker Chem.
09:47 DAX -- Ungebrochener Aufwärtsrausch
09:21 DAX mit Kaufpanik – die charttechnische Anal.
09:07 DAX: Die Notenbanken haben es in der Hand
08:53 DAX: Neues Allzeithoch herausgebildet
08:21 DAX® (Daily) - Per Aufwärtsgap zu neuem R.
07:10 DAX - 12.000 oder 11.000 Punkte?
05.03.15 DOW DAX mit neuem Hoch
05.03.15 Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials DAX .
05.03.15 DAX erstmals über 11.500 Punkten - EZB se.
05.03.15 Mario Draghi beflügelt DAX
05.03.15 DAX bei 11.500 Punkten
05.03.15 DAX nimmt Rekordfahrt wieder auf - erstmals.
05.03.15 DAX nähert sich Allzeithoch / Tag der Antwo.
05.03.15 Wie sich Anleger vor einem DAX-Einbruch sc.


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Freitag nach dem Arbeitsmarktbericht aus den USA abermals ein Rekordhoch erreicht. Für den deutschen Leitindex ging es bis auf 11 572 Punkte nach oben. Zuletzt kam das Börsenbarometer aber wieder etwas zurück und stand mit plus 0,33 Prozent auf 11 541,66 Punkte auf dem Niveau, das es vor den Daten hatte.

In den USA waren im Februar deutlich mehr neue Stellen geschaffen worden als erwartet. Zudem war die Arbeitslosenquote überraschend deutlich gefallen. Insgesamt dürften die Erwartungen an eine baldige Zinswende in den USA angesichts der fortgesetzten Erholung des US-Arbeitsmarktes gestützt werden, schrieb Analystin Viola Julien von der Landesbank Helaba in einem ersten Kommentar.

Gründe in Hektik zu verfallen gebe es für die US-Notenbank Fed mit Blick auf eine Zinserhöhung aber kaum, sagte Volkswirt Thomas Gitzel von der Liechtensteiner VP Bank in einem ersten Kommentar. Die Fed werde vermutlich zum Zeitpunkt der ersten Zinsanhebung bestmögliche Sicherheit haben wollen, dass sich die Wirtschaftserholung über einen längeren Zeitraum fortsetzen werde. Hierfür müsse aber unter anderem die Inflationsrate höher sein./mis/das



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2015 QV DAX-DJ-GOLD-... (06.03.15)
QuoVadisDax - das Original - ... (06.03.15)
QV ultimate (unlimited) (06.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX-FLASH: Dax reagiert unter d. (15:04)
Dax in Lauerstellung - Monatlicher. (13:00)
DAX hält sich über 11.500 Punkt. (11:41)
DAX konnte den Bereich bei 11.5. (10:11)
Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (10:07)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?