DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
27.04.17 DAX weiter abwartend – Macron-Rally wird noc.
27.04.17 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schli.
27.04.17 Trumps Steuerpläne – Zahlenflut – DAX verschn.
27.04.17 DAX - Langweiliger Handel um 12.450 Punkte
27.04.17 Ist die Kursrally im DAX schon wieder zu End.
27.04.17 Die DAX-Käufer bleiben im Vorteil
27.04.17 Euro verliert + was ist mit dem DAX los?
27.04.17 DAX leicht im Minus - EZB dürfte sich zurüc.
27.04.17 Der DAX markiert einen weiteren Meilenstein i.
27.04.17 DAX: Moderate Kursverluste zum Handelsstart .
27.04.17 Ist die Kursrally im DAX schon wieder zu End.
27.04.17 Wave-Optionsscheine auf den DAX: Verschnau.
27.04.17 Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX.
27.04.17 DAX: Gesundes Durchatmen - Chartanalyse
27.04.17 DAX: Kann er sich über 12.440 etablieren?
27.04.17 DAX - Verschnaufpause auf hohem Niveau
27.04.17 DAX 30 (täglich): Doppel-Doji dank Trump & E.
27.04.17 DAX® (Daily) - Gesundes Durchatmen
27.04.17 DAX: Trump liefert nicht gut genug
27.04.17 DAX - Unter 12.450 Punkten nachgebend


nächste Seite >>
 
Meldung

Jochen Stanzl, 27. April 2017

Wie erwartet signalisierte die Europäische Zentralbank heute die Beibehaltung des Status Quo in ihrer Geldpolitik. Das war angesichts der noch nicht entschiedenen Präsidentschaftswahl in Frankreich wenig überraschend. Denn auch wenn Macron gewinnen sollte, wonach es im Moment aussieht, hätte er noch keine Mehrheit im Parlament und die politischen Probleme in der Europa-Politik wären auch noch nicht gelöst.

Mario Draghis Abwarten ist Ausdruck der Tatsache, dass er weiterhin unverändert eine geldpolitische Stütze für ein unsicheres politisches Umfeld anbieten muss. Es ist wahrscheinlich, dass dieses noch lange Zeit so bleiben wird. Der Euro entfernte sich nach diesen Nachrichten wieder von der Marke von 1,09 US-Dollar. Der Deutsche Aktienindex ließ sich von den ausbleibenden Störungen durch die EZB nicht aus der Ruhe bringen, für neue Impulse reichte es aber heute auch nicht.

Nach der ersten Runde der Frankreich-Wahl waren sowohl der DAX als auch der Euro mit starken Kursgewinnen in die Woche gestartet. Technisch betrachtet ist in beiden Fällen eine sogenannte Kurslücke entstanden. Es könnte nun gut sein, dass wie so oft diese Lücken erst noch geschlossen werden müssen, bevor die Rally nachhaltig fortgesetzt werden kann. Die Unsicherheit darüber versetzt die Märkte zunächst in eine abwartende Haltung.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

DAX-Infos mit ... (28.04.17)
die 100 Grenzen im DAX (27.04.17)
DAX trade (27.04.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX weiter abwartend – Macron-R. (27.04.17)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schlus. (27.04.17)
Trumps Steuerpläne – Zahlenflut – D. (27.04.17)
DAX - Langweiliger Handel um 12. (27.04.17)
Ist die Kursrally im DAX schon w. (27.04.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?