DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
17:04 DAX kennt kein Halten mehr – Gefährlicher Co.
16:50 DAX: Kursrakete dank Ifo
16:48 ROUNDUP 3: Stimmung in der deutschen Wirt.
16:22 DAX knackt 9.800 Punkte
16:00 Dinge, die ich von meinem Großvater gelernt h.
15:45 Dax bei 9.800 Punkten
13:18 DAX unter der Techniklupe
13:08 DAX – Es ist noch Aufwärtspotential vorhande.
12:00 DAX testet 9.800-Punkte-Marke / Ifo-Geschä.
10:57 Neue BNP Paribas-Zertifikate auf den DAX: D.
10:52 Neue Smart Mini Future Long-Zertifikate auf d.
10:41 DAX-Analyse: Basis für schönes Kursfeuerwer.
10:04 DAX: Gute Basis für Jahresendrally
09:59 DAX-Check: Macht Draghi doch bald ernst?
09:59 Wie startet die neue Handelswoche + unser A.
09:33 DAX: 10.000 im Visier!
09:26 DAX® (Weekly) - Ende des Konsolidierungsm.
08:58 DAX – Ein Bullenfest
08:54 DAX - Rücksetzer erwartet
08:43 DAX: Positiver Kursimpuls nach Überwinden de.


nächste Seite >>
 
Meldung

Die Kombination aus lockerer Geldpolitik der Notenbanken einerseits und guter Konjunkturdaten andererseits treibt die Kurse an den weltweiten Börsen weiter nach oben. Was nach einem Widerspruch klingt, denn verbessern sich die wirtschaftlichen Aussichten, braucht es keine Zinssenkungen und weit geöffnete Geldschleusen mehr, löst sich bei näherem Hinschauen schnell wieder auf.

Die chinesische Notenbank versucht mit ihrer Zinssenkung vom Freitag, lediglich eine weitere Liquiditätsverknappung am grauen Kapitalmarkt und weiter fallende Immobilienpreise zu verhindern, um einem Absturz der Wirtschaft im Reich der Mitte zuvor zu kommen. Und die guten Daten, die heute vom ifo-Institut aus München gekommen sind, könnten sich am Ende als eine reine Momentaufnahme entpuppen, die den sechsmonatigen Abwärtstrend nur kurz unterbrechen statt zu beenden. Denn die fundamentalen, aber auch geopolitischen Rahmenbedingungen haben sich in den vergangenen Wochen nicht wirklich verbessert.

Dass die Aktienmärkte diesen gefährlichen Cocktail allerdings als Basis für eine solche Rally nehmen, macht sie anfällig auch für wieder schnelle Abwärtsbewegungen, wie wir sie im Oktober beim DAX-Absturz auf 8.350 Punkte gesehen haben. Aktuell jedoch sind viele Investoren gezwungen, entgegen ihrer Einstellung auf den fahrenden Zug noch aufzuspringen, da ihnen sonst die Kurse weglaufen. Gerade Fondsmanager, die ihren Anlegern nicht erklären wollen, warum die Kurse an den Börsen steigen, ihr Fondspreis aber nicht, dürften im Zuge des klassischen Window Dressings zum Jahresende gezwungen sein, noch in den Markt einzusteigen.

Das sollte die Kurse bis Weihnachten stützen und kleinere Korrekturen schnell wieder ausbügeln. Hinzu gesellen sich alldiejenigen, die bei immer weiter fallenden Zinsen schlichtweg keine Alternative zu Aktien finden und deshalb mehr Risiko in Kauf nehmen. Das dürften diese Anleger am Ende jedoch teuer bezahlen, wenn die Reise an den Börsen wieder abwärts geht.

DailyFX.de veröffentlicht täglich Artikel zu politischen und wirtschaftlichen Nachrichten und deren Einfluss auf die Märkte sowie technische Analysen zu Währungen, Rohstoffen und Indizes. Darüber hinaus finden Sie auf DailyFX.de eine Vielzahl praktischer Tools wie Handelssignale oder Markt-Alarme sowie einen umfangreichen Wirtschaftsdatenkalender. 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von DailyFX







 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (24.11.14)
Banken in der Eurozone (24.11.14)
2014 QV DAX-DJ-GOLD-... (24.11.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX kennt kein Halten mehr – Ge. (17:04)
DAX: Kursrakete dank Ifo (16:50)
ROUNDUP 3: Stimmung in der deu. (16:48)
DAX knackt 9.800 Punkte (16:22)
Dinge, die ich von meinem Großva. (16:00)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?