DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12:35 Daimler-Finanzvorstand: Rückstellungen für Kart.
10:13 DAX und der Verfallstag
19.12.14 DOW DAX mit neuem Trendkanal
19.12.14 Dax konsolidiert - Erholungsrally fordert ihren .
19.12.14 DAX startet Rücklauf
19.12.14 DAX steht wieder auf
19.12.14 DAX versucht sich an der 9.900-Punkte-Marke.
19.12.14 DAX: Punktlandung nach wildem Hin und Her
19.12.14 Neue BNP Paribas-Zertifikate auf den DAX: F.
19.12.14 DAX – Die Bullen außer Rand und Band
19.12.14 DAX: Kaufinteresse flammt wieder auf
19.12.14 DAX® (Monthly) - Verschachteltes Kursmuste.
19.12.14 Deutsche Bank und DAX – das war abzusehen
19.12.14 DAX nimmt 9.900 Punkte ins Visier
18.12.14 DOW DAX mit Boden
18.12.14 Weihnachten an der Börse – DAX schaltet zw.
18.12.14 Russland: Es brennt an allen Ecken lichterloh
18.12.14 Markttechnik DAX
18.12.14 DAX: Erste Bescherung vor dem Weihnachtsfe.
18.12.14 DAX pirscht sich weiter vor


nächste Seite >>
 
Meldung

STUTTGART (dpa-AFX) - Die Rückstellungen des Autobauers Daimler reichen nach Einschätzung von Finanzvorstand Bodo Uebber aus, um eine drohende Strafe wegen möglicher Kartellverstöße begleichen zu können. "Wir gehen davon aus, dass mit der Erhöhung der Rückstellungen eine angemessene Risikovorsorge getroffen wurde", sagte Uebber in einem Interview der "Börsen-Zeitung" (Samstag). Das Unternehmen kooperiere mit den Behörden, werde aber zugleich im weiteren Verfahren seine Rechte wahrnehmen und alle verfahrensrechtlichen Optionen prüfen.

Daimler hatte am Donnerstag weitere 600 Millionen Euro zurückgelegt, um sich nach Kartellvorwürfen der EU-Kommission im Lkw-Geschäft für eine hohe Strafe zu wappnen. Eine erste Rückstellung hatte der Dax-Konzern im Jahr 2011 in nicht genannter Höhe gebildet.

Die EU-Kommission verdächtigt eine Reihe großer Lkw-Hersteller wie Volvo , Daimler oder die Volkswagen -Tochter MAN , sich bei Preisen untereinander abgesprochen und Informationen ausgetauscht zu haben. Bei unerlaubter Zusammenarbeit droht Unternehmen in Europa eine Buße von bis zu zehn Prozent des weltweiten Jahresumsatzes./hal/DP/zb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (20.12.14)
2014 QV DAX-DJ-GOLD-... (20.12.14)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (20.12.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Daimler-Finanzvorstand: Rückstellun. (12:35)
DAX und der Verfallstag (10:13)
DOW DAX mit neuem Trendkanal (19.12.14)
Dax konsolidiert - Erholungsrally f. (19.12.14)
DAX startet Rücklauf (19.12.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?