DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
11:22 Call auf Annington: DAX ruft Vonovia
10:35 Trading-Signale für Dow, DAX, Gold und Euro
10:30 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anlege.
10:28 DAX: Positive Vorgaben aus Asien
10:16 DAX: Charttechnische Stabilisierung erkennbar
09:50 DAX Future Einschätzung v. 28.08.2015
09:36 DAX - Aufholjagd trifft auf wichtigen Widers.
09:02 Lange DAX-Puts: 152% Ertrag bei Kursrückga.
08:51 DAX: Vertrauen kehrt zurück
08:43 S&P 500, DAX, Dialog - technische Aussichte.
08:10 DAX® (Daily) - Erholung schreitet voran
07:22 Dax - Direkter Angriff auf 10.500 Punkte od.
27.08.15 DOW DAX mit der Entscheidung
27.08.15 DAX weitet Erholung aus - US-Wirtschaft glä.
27.08.15 DAX gelingt Befreiungsschlag
27.08.15 DAX - Rücksetzer auf 10.050 Punkte?
27.08.15 Dax strebt aufwärts - Positive Vorgaben gebe.
27.08.15 DAX und Dow legen weiter zu
27.08.15 DAX lässt die 10.000 Punkte hinter sich - Ge.
27.08.15 DAX springt wieder über die 10.000-Punkte-M.


nächste Seite >>
 
Meldung
Die Deutsche Annington wird als Kandidat für die Aufnahme in den DAX hoch gehandelt. Das kann dem Nebenwert neue Aufmerksamkeit bringen. Von einer steigenden Aktie kann auch ein Call-Optionsschein mit Basispreis bei 28 Euro und Fälligkeit erst Ende 2016 überproportional profitieren.

Die Deutsche Annington mit Sitz in Bochum ist Deutschlands führendes Immobilien-Unternehmen. Nach der im März 2015 abgeschlossenen Übernahme des Konkurrenten Gagfah besitzt das Unternehmen, dessen Umbenennung in Vonovia zum Herbst dieses Jahres beschlossen wurde, rund 350.000 Wohnungen. Seit rund einem Jahr im MDAX gelistet, werden der Deutschen Annington gute Chancen auf den Einzug in den DAX zum nächsten Termin im September bescheinigt. Es wäre der erste Wechsel im deutschen Aktien-Oberhaus seit drei Jahren, als Continental und Lanxess, das nun als Kandidat für den Abstieg gilt, hinzukamen. Bei einer Änderung der Zusammensetzung des DAX müssten beispielsweise Fonds, die den Index exakt nachbilden, entsprechend umschichten. Somit kann die Aktie stärker im Fokus institutioneller Investoren stehen. Charttechnisch schwenkten die Notierungen nach einer Abwärtsbewegung von März bis Mitte Juni mit dem Tief bei 23,81 Euro in eine Aufwärtstendenz um, in der sich auch die Turbulenzen der vergangenen Tage abspielten. Sie kann aktuell zwischen 26 und 30 Euro beschrieben werden. Zudem befindet sich derzeit um 24,90 Euro eine langfristig ansteigende Unterstützung. Setzt sich die steigende Tendenz fort, kann sich erneutes Potenzial nach oben bis zum letzten Hoch bei 35,27 Euro bieten.

Deutsche Annington (Tageschart in Euro)

Strategie

Mit einem Call-Optionsschein (WKN XM6K7Q) können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie der Deutschen Annington ausgehen, überproportional davon profitieren. Der klassische Optionsschein mit einem Basispreis von 28 Euro und einer Fälligkeit am 14.12.2016 kann eine Rendite von 78 Prozent erzielen, wenn die Aktie bis Ende nächsten Jahres bis 35,30 Euro steigt. Sollte die Aktie höher steigen oder das genannte Kursziel vorzeitig erreichen, kann eine höhere Rendite möglich sein.

Zu beachten ist: Falls die Aktie am Bewertungstag unter dem Basispreis von 28 Euro notiert, verfällt der Optionsschein wertlos. Andernfalls wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 0,1 ausbezahlt. Um dabei einen Gewinn zu erzielen, muss die Aktie unter gleichen Bedingungen mindestens bei 32,10 Euro (Break-Even-Punkt) schließen. Ein Ausstieg aus dieser spekulativen Position kann erwogen werden, sollte die Aktie den langfristigen Support unterschreiten.

Steigende Kurse

Kennzahlen
WKN: XM6K7Q
Akt. Kurs: 0,35 - 0,41 Euro
Basispreis: 28,00 Euro
Abstand: 0,82 Euro (2,8%)
Laufzeit: 14.12.2016
Typ: Call-Optionsschein
Emittent: Deutsche Bank
Basiswert Deutsche Annington
Kursziel: 0,73 Euro
Chance: 78 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de.



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Elliott Wave DAX daily (28.08.15)
Der Crash (Original bei ... (28.08.15)
2015 QV DAX-DJ-GOLD-... (28.08.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Call auf Annington: DAX ruft Von. (11:22)
Trading-Signale für Dow, DAX, Go. (10:35)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffn. (10:30)
DAX: Positive Vorgaben aus Asie. (10:28)
DAX: Charttechnische Stabilisierung. (10:16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?