DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12:48 DAX mit Kurs auf neues Jahreshoch
11:56 Aktien Frankfurt: Anleger zögern wegen Unsic.
09:59 Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX.
09:42 Wave-Optionsscheine auf den DAX: Bullenkonte.
09:42 DAX: Nach drei Verlusttagen wieder positiver .
09:35 DAX-Analyse: Bullenkonter
08:10 DAX 30 (täglich): Wichtige Kursziele erreicht .
07:23 DAX - 12.050 Punkte haben gehalten
23.03.17 DOW DAX dreht punktgenau am Gap
23.03.17 DAX erobert die 12.000 zurück - Banger Blic.
23.03.17 DAX bei 11.950 Punkten am Widerstand
23.03.17 Neue X-Turbo-Optionsscheine auf den DAX - O.
23.03.17 DAX stabilisiert sich um 11.900 - Trumps ers.
23.03.17 DAX: Gestern das niedrigste TT im März gem.
23.03.17 Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX.
23.03.17 DAX: Jetzt heißt es aufpassen!
23.03.17 Wave-Optionsscheine auf den DAX: Jetzt heiß.
23.03.17 DAX 30 (täglich): Unterstützung erfolgreich ge.
23.03.17 DAX - Unter 12.050 Punkten short
23.03.17 Hohe Bewertung - Dax stemmt sich gegen US.


nächste Seite >>
 
Meldung
Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) verhielt sich im Wochenverlauf bei 350 Punkten verhältnismäßig volatil, so die Analysten der SÜDWESTBANK AG.


Die negative Entwicklung des Dow Jones (ISIN: US2605661048, WKN: 969420) habe ihn kurzfristig auf ein Monatstief von 11.850,27 Zählern fallen lassen. Der Deutsche Aktienindex habe sich aber relativ schnell erholt und liege wieder über der 12.000-Punkte-Marke. Aktuell notiere der DAX bei 12.034 Punkten. "Wir rechnen weiterhin mit Kursen über 12.000 Zählern und einer nachhaltigen Steigung", erkläre Manfred Mühlheim, Bereichsleiter Asset Management bei der SÜDWESTBANK.

Die europäische Gemeinschaftswährung habe sich im Wochenverlauf in einem Seitwärtstrend zwischen 1,0721 und 1,0820 US-Dollar bewegt und habe nur knapp an ihrem Jahreshoch bei 1,0850 US-Dollar vorbeigeschrammt. Als Grund für den Auftrieb nenne der Finanzmarktexperte die chaotischen Zustände in der US-Administration. "Aufgrund der gestiegenen Inflation und der starken wirtschaftlichen Entwicklung in den USA gehen wir weiterhin von einem starken US-Dollar aus und erwarten somit fallende Kurse für den Euro", so Mühlheim. Der Goldkurs habe im Wochenverlauf ein neues Monatshoch von 1.253,220 US-Dollar erreicht. (24.03.2017/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

DAX trade (24.03.17)
Dax 6000 keine Utopie mehr.... (24.03.17)
QV ultimate (unlimited) (24.03.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX mit Kurs auf neues Jahresho. (12:48)
Aktien Frankfurt: Anleger zögern . (11:56)
Neue BNP Paribas-Optionsscheine . (09:59)
Wave-Optionsscheine auf den DAX. (09:42)
DAX: Nach drei Verlusttagen wied. (09:42)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?