DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
10:14 DAX rutscht unter die 11.600-Punkte-Marke
10:06 ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Zurückh.
09:50 Wave-Optionsscheine auf den DAX: Hängeparti.
09:29 Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX.
09:00 DAX Analyse: Hängepartie setzt sich fort
08:42 DAX® (Daily) - Endlich neue Impulse?
08:34 DAX 30 (täglich): Kurzfristiges Kursziel erreic.
08:16 DAX - Die unendliche Geschichte
07:55 DAX: Alle Augen sind auf Trump gerichtet
19.01.17 DOW DAX Kostolanys Rat
19.01.17 Dax in Lauerstellung – Draghi lässt Leitzins unv.
19.01.17 Deutsche Bank und Commerzbank an der DAX.
19.01.17 DAX kann 11.630 Punkte weiterhin nicht knac.
19.01.17 DAX: 11.600-Punkte-Marke bleibt umkämpft
19.01.17 Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX.
19.01.17 DAX klebt an der 11.600 – Hohe Erwartungsh.
19.01.17 Neues Reverse Capped Bonus-Zertifikat auf de.
19.01.17 Wave-Optionsscheine auf den DAX: Haben sich.
19.01.17 DAX: Keiner will verkaufen
19.01.17 DAX Analyse: Haben sich die Bullen eine Ram.


nächste Seite >>
 
Meldung
Stadtlohn (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) ist gestern morgen bei 11.624 Punkten in den vorbörslichen Handel gegangen, so die Experten von "day-trading-live.de".


Bis Mittag habe er zurückgesetzt, wobei die Box sehr gering gewesen sei, in der er sich bewegt habe. Im Rahmen der EZB-PK sei es dann zu einem dynamischen Aufwärtsimpuls über die 11.600 Punkte gekommen. Das TH sei bei 11.645 Punkten markiert worden. Dieser Anstieg sei im Nachgang am Nachmittag dann im Nachgang wieder abverkauft worden. Die Bullen hätten es geschafft, einen mehr oder weniger unveränderten Xetra-Schluss zu formatieren. Nachbörslich sei es noch etwas abwärts gegangen. Der DAX sei bei 11.573 Punkten aus dem Tageshandel gegange.

Die Experten hätten in ihrem Setup auf der Oberseite erwartet, dass der DAX mit dem Überwinden der 11.637 Punkte bis in den Bereich der 11.645/49 Punkte laufen könnte. Diese Bewegung habe sich am Nachmittag eingestellt, das Anlaufziel sei exakt getroffen worden. Damit habe das Setup auf der Oberseite perfekt gepasst. Die Rücksetzer seien mit dem Unterschreiten der 11.565 Punkte nicht ganz an die nächste Anlaufmarke der Experten bei 11.555 Punkten gegange. Hier hätten 4 Punkte gefehlt.

TH: 11.645 (Vortag 11.622)/ TT: 11.559 (Vortag: 11.528)/ Xetra-Schluss: 11.597 (Vortag: 11.599)/ Range: 86 Punkte (Vortag: 106 Punkte)

Ausblick für den heutigen Handelstag:

Der DAX sei heute morgen bei 11.596 Punkten in den vorbörslichen Handel gegangen. Er sei damit 23 Punkte über dem TS von gestern Abend aber 28 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung gestern morgen gestartet.

Der DAX sei heute morgen unter der 11.600 Punkte in den vorbörslichen Handel gegangen. Die Bullen könnten zunächst versuchen, den Index wieder über die 11.600 Punkte zu schieben. Gelinge dies, so könnten sie dann die 11.609/12 und dann die 11.622/25 Punkte anzulaufen. Gelinge es dem DAX die 11.625 Punkte hinter sich zu lassen, wären die nächsten Anlaufziele bei 11.634/37 und dann beim TH von gestern zu suchen. Schaffe der DAX es heute, sich über die 11.645 zu schieben, wären die nächsten Anlaufziele bei 11.655/58, bei 11.666/69 und bei 11.682/85 Punkten zu suchen. An allen Marken könnten sich Rücksetzer einstellen. Über der 11.685/Punkte/Marke hätte der Index das Potenyial die 11.694/99 Punkte anzulaufen. Sollte der DAX heute bis 11.694/99 Punkte laufen, so bestehe in diesem Bereich die Wahrscheinlichkeit, dass sich Rücksetzer spätestens hier ausbilden w[rden. Bei dynamischen Aufwärtsimpulsen könnte auch die 11.705/07, die 11.718/21 und die 11.733/37 Punkte erreichbar sein, wobei die Experten davon ausgehen w[rden, dass es der Index heute nicht schaffe, sich nachhaltig über die 11.700 Punkte zu schieben.

K;nne sich der Dax heute nicht über der 11.600/Punkte/Marke halten, so könnten sich Rücksetzer einstellen, die zunächst bis 11.580/76 und dann bis zum TT von gestern gehen könnten. Komme es bei 11.559 Punkten zu keiner Stabilisierung, so könnten sich weitere Abgaben einstellen, die bis 11.548/45, bzw. bis 11.536/31 Punkte gehen könnten. Komme es bei 11.531 Punkten zu keiner Erholung, so könnten sich weitere Abgaben einstellen. Anlaufziele wären die 11.524/20 und dann die 11.505/01 Punkte. Könne sich der DAX nicht in diesem Bereich stabilisieren, so wäre mit weiteren Abgaben zu rechnen, die bis 11.488/84 und dann bis 11.476/70 Punkte gehen könnten. Unter der 11.470 Punkte wären die 11.449/46, die 11.436/33 und die 11.424/20 Punkte weitere Anlaufmarken.

Widerstände und Unterstützungen:

Die Widerstände beim DAX seien heute bei 11.605/28/41/72 Punkten zu finden. Weitere Widerstände gebe es bei 11.721/37/49/57 als auch bei 11.821/51 Punkten.

Aktuelle Unterstützungen seien heute bei 11.569/60/52/18/01 Punkten zu suchen. Weitere Unterstützungen seien bei 11.480/66/55/31/08 als auch bei 11.398/53 Punkten zu finden.

Die Experten würden heute mit einem seitwärts gerichteten Markt rechnen. Diese Einschätzung sei immer in Bezug auf die Vorbörse zu sehen.

11.642 (11.681) bis 11.548 (11.501) Punkte sei die heute von den Experten erwartete Tagesrange. (20.01.2017/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (20.01.17)
Die Links zu den Sternenkinder ... (20.01.17)
QV ultimate (unlimited) (20.01.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX rutscht unter die 11.600-Pun. (10:14)
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffn. (10:06)
Wave-Optionsscheine auf den DAX. (09:50)
Neue BNP Paribas-Optionsscheine . (09:29)
DAX Analyse: Hängepartie setzt s. (09:00)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?