DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
13:39 DAX - 45 Prozent Rendite in Aussicht
12:56 DAX aktuell: Angriff - Gegenangriff
10:49 DAX schlägt auf wichtige Unterstützung der P.
10:40 DAX mit Chance auf Bodenbildung - Gespräch.
10:30 WAVE XXL-Optionsscheine auf DAX: Wichtig.
10:26 DAX: Zentrale Unterstützung wird attackiert
10:08 Bayer Aktie, Infineon Aktie und Thyssenkrupp .
09:54 DAX 30 (täglich): 12.000 Punkte Marke wiede.
09:53 DAX: 12.104 Punkte im Blick
09:35 X-press Trade DAX - Wichtige Unterstützung.
09:09 DAX: Zwischenerholung am Morgen
08:47 DAX (Tageschart): Zweiter Dammbruch in vier.
07:32 DAX: Rabenschwarzer Mittwoch
07:05 DAX - Gegenbewegung bis 12.270 Punkte?
15.08.18 DAX schmiert ab - Trump riskiert Emerging-M.
15.08.18 DAX: Saisonalitätseffekt setzt sich durch
15.08.18 DOW DAX was nicht steigt muss fallen
15.08.18 DAX zur Abrechnung über 12.400 Punkten?
15.08.18 Aufwärtsbewegung im DAX vorerst beendet
15.08.18 DAX: Aufwärtstrend verteidigt


nächste Seite >>
 
Meldung

Seit rund einigen Wochen sind Inline-Optionsscheine “verboten”, also können nicht mehr gekauft werden. Die bestehenden Bestände laufen in ihren Depots weiter. Uns erreichten in der Zwischenzeit einige Nachrichten von enttäuschten Anlegern, die seit Jahren oder Jahrzehnten an der Börse handeln und dementsprechend die Risiken einschätzen können. Die Societe Generale bietet nun einen Ausweg und emittiert Seitwärts-Stable-Optionsscheine, die den alten Inlinern ähnlich sind. Anleger schauen sich nach der deutlichen Korrektur die WKN ST34HV mit Schwellen bei 10.800 und 13.800 an. 

Hier finden Sie weitere Informationen. Derzeit bietet man als Basiswert den DAX an – Aktien, Rohstoffe und Währungen sollen folgen. 

Bei den Seitwärts-Stable-Optionsscheinen handelt es sich um Produkte mit einer Laufzeit zwischen 1 und 12 Monaten. Diese bieten per Laufzeitende einen fixen Rückzahlungsbetrag (10 Euro), sofern der Kurs des Basiswerts bis zum Laufzeitende einen vorab definierten Kurskorridor (obere und untere Maximalbetragsschwelle) niemals berührt oder verlässt. Auch wenn der Basiswert am Bewertungstag außerhalb des Kurskorridors notiert, erhalten Anleger noch einen Rückzahlungsbetrag, sofern die außerhalb des Korridors liegenden KO-Schwellen nicht berührt oder überschritten werden. Bei Verletzung der KO-Schwellen zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Laufzeit verfällt das Produkt wertlos. Der Produktpreis der Seitwärts-Stable-Optionsscheine erhöht sich tendenziell mit Fortschreiten der Laufzeit – Im Gegensatz zu klassischen Optionsscheinen, bei welchen der Zeitwertverlust einen preismindernden Einfluss hat.

Bei einem Seitwärts-Stable-Optionsschein auf den DAX (Rechenbeispiel mit der WKN: ST3SP5) mit einer festen Laufzeit von ca. 3 Monaten, kann der Anleger mit einem fixen Rückzahlungsbetrag von 10 Euro rechnen, wenn sich der DAX stets zwischen der unteren Maximalbetragsschwelle von 11.800 und der oberen von 13.800 bewegt. Bei einem aktuellen Kaufpreis von je 7,30 Euro und einer maximalen Rückzahlung von 10 Euro pro Schein, kann so eine Rendite von bis zu 37% innerhalb von drei Monaten erzielt werden. Sollten die KO-Schwellen von 11.550 und 14.500 berührt oder verletzt werden, verfällt das Produkt wertlos.

Seitwärts-Stable-Optionsscheine sind für Anleger geeignet, die an seitwärts laufenden Kursen eines Basiswerts partizipieren möchten und davon ausgehen, dass sich der Kurs eines Basiswerts während der Laufzeit zwischen einer oberen und einer unteren Maximalbetragsschwelle bewegt und diese Schwellen am Bewertungstag nicht berührt oder durchbricht. Da ein Seitwärts-Stable-Optionsschein zwei Maximalbetragsschwellen hat, ist die Chance auf Erhalt des Maximalbetrags grundsätzlich geringer als bei Seitwärts-High- und Seitwärts-Low-Optionsscheinen und das Produkt bei ansonsten identischen Rahmenbedingungen daher günstiger.

Neben Seitwärts-Stable-Optionsscheinen bietet die Société Générale in Kürze zwei weitere Varianten der neuen Produktklasse an: Seitwärts-High- und Seitwärts-Low-Optionsscheine. Mit diesen kann der Anleger von einer seitwärts laufenden / steigenden als auch seitwärts laufenden / fallenden Kursentwicklung des Basiswerts profitieren.

Stefano Angioni, Director Cross Asset Distribution bei der Société Générale: „Seitwärts-Optionsscheine sind die idealen Produkte, um die Erwartung von Seitwärtsmärkten gehebelt umzusetzen. Um erfolgreich zu partizipieren, sollte der Anleger hierbei davon ausgehen, dass der zugrundeliegende Basiswert, wie etwa der DAX, bis zum Laufzeitende immer innerhalb der Maximalbetragsschwellen notiert – Dann erreicht er mit seinem Investment die Maximalrendite.“

Quelle: Societe Generale, eigene Recherche



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (16.08.18)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (16.08.18)
QV ultimate (unlimited) (16.08.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX - 45 Prozent Rendite in Au. (13:39)
DAX aktuell: Angriff - Gegenangr. (12:56)
DAX schlägt auf wichtige Unterst. (10:49)
DAX mit Chance auf Bodenbildung. (10:40)
WAVE XXL-Optionsscheine auf D. (10:30)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?