DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12.11.18 Wie gewonnen, so zerronnen - DAX rutscht n.
12.11.18 DAX - Kurs auf 11.100 Punkte?
12.11.18 DOW DAX mit dem Kurssprung
12.11.18 DAX dreht deutlich ins Minus
12.11.18 Apple, Facebook, Infineon – ruhigere Zeiten vora.
12.11.18 DAX: Das sieht wahrlich nicht gut aus!
12.11.18 Vonovia-Calls mit 61%-Chance bei Kursanstieg.
12.11.18 Aktien: Lufthansa an der DAX-Spitze, thyssen.
12.11.18 WAVE-Optionsscheine auf DAX: Unsicherheit .
12.11.18 DAX: Wichtige Widerstände rücken in den Fok.
12.11.18 DAX vor Sprung über 11.600 Punkte?
12.11.18 DAX (Wochenchart): 200-Wochen-Linie - der T.
12.11.18 DAX: Gefangen in der Range
12.11.18 DAX: Freundliche Eröffnung
12.11.18 DAX Analyse: Unsicherheit hält an
12.11.18 DAX 30 (täglich): Charttechnischer Spießrutenl.
12.11.18 Legal & General Ucits Dax Daily 2x Short Go.
10.11.18 Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials DAX .
09.11.18 DOW DAX seitwärts vor dem Ausbruch
09.11.18 DAX droht weiter abzurutschen!


nächste Seite >>
 
Meldung
Zum heutigen Handelsstart sah es noch danach aus, als würde der Deutsche Aktienindex nach dem Hin und Her in der Vorwoche nun endgültig Fahrt nach oben aufnehmen.
Die Hoffnung wurde allerdings schnell zerstört und der Markt machte sich auf in Richtung Süden.

 
Neben hausgemachten Problemen wie zu teuer erachtete Zukäufe einiger DAX-Unternehmen ist auch die Nervosität ob der vielen noch ungelösten politischen Probleme weiterhin spürbar. Italien und Brexit bleiben im Fokus der europäischen Investoren, und die Zukunft der Politik in Washington nach den Zwischenwahlen steht weiter nicht nur im Blick der US-Anleger. 
 
Mittel- bis langfristig könnten der Wahlausgang in den USA aber durchaus ein Hoffnungsschimmer sein, dass sich der Protektionismus von Donald Trump aufweicht und sich die Spannungen auf den verschiedenen bilateralen Ebenen legen und wieder mehr Miteinander anstatt Gegeneinander im Welthandel stattfindet. Das würde dann auch einigen Druck von den Börsen nehmen.
 
Noch hat der deutsche Aktienmarkt die Möglichkeit, über der Marke von 11.050 Punkten einen mittelfristigen Boden auszubilden und sich in Richtung 12.000 Zähler zu bewegen. Saisonal ist die Phase von November bis Januar die stärkste des Börsenjahres, so dass in den kommenden Wochen durchaus Schnäppchenjäger ihre Chance nutzen und sich Aktien ins Depot legen könnten.
 


Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige FinanzAnalyseund keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der Crash (Original bei ... (13.11.18)
DAX-Infos mit ... (13.11.18)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (12.11.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Wie gewonnen, so zerronnen - DA. (12.11.18)
DAX - Kurs auf 11.100 Punkte? (12.11.18)
DOW DAX mit dem Kurssprung (12.11.18)
DAX dreht deutlich ins Minus (12.11.18)
Apple, Facebook, Infineon – ruhigere. (12.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?