DAX


WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.07.19 Kehraus – Party bei Dax und Dow ist erstmal .
18.07.19 WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Wi.
18.07.19 Neue X-Turbo-Optionsscheine auf DAX - Optio.
18.07.19 DAX rauscht nach unten - SAP, Daimler, der .
18.07.19 DAX – richtig abgesichert in den Sommer
18.07.19 DAX Analyse: Wie gewonnen, so zerronnen
18.07.19 DAX: Furcht vor Auswirkungen des Zollstreits
18.07.19 DAX: Es geht deutlich abwärts
18.07.19 DAX (Tageschart): Kurzfristige Widerstände in.
18.07.19 DAX: Verkäufer schlagen zu
18.07.19 DAX bricht ein!
18.07.19 DAX legt Rückwärtsgang ein - Wall Street un.
18.07.19 DAX 30 (täglich): Konsolidierung weitet sich a.
17.07.19 DaxorSollten Anleger sich jetzt Sorgen machen.
17.07.19 Technische-X-Analyse.de Trading: X-Sequentials.
17.07.19 DOW DAX schwächelt wie immer
17.07.19 DAX legt Rückwärtsgang ein - Wall Street un.
17.07.19 Dax macht Pause - warten auf Notenbanken
17.07.19 DAX-Rally – (k)ein Grund für Binsenweisheiten
17.07.19 DAX - Ruhiger Handel vor Verfallstag!


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Euwax

SAP enttäuscht Anleger
 
von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Die vorerst beendete Party an den US-Börsen sorgt auch am deutschen Aktienmarkt für Katerstimmung.
Die Kurse sacken im frühen Handel über ein Prozent weg, baut aber die größten Verluste wieder ab. Vor allem SAP stürzt nach schwachen Zahlen ab.

Die schwächelnde Wirtschaft rückt wieder in den Fokus der Anleger: In Japan sind die Exporte im Juni zum siebten Mal in Folge zurückgegangen.
Auch in den USA war nicht viel zu holen. Sämtliche Leitindizes schlossen im Minus – nach einer Woche mit beinahe täglichen Rekorden sicherlich nachvollziehbar.
Auf der Stimmung lasteten unter anderem das nachbörsliche Kursminus der Aktien von IBM nach Quartalszahlen, vor allem aber der nachbörsliche Kurseinbruch von Netflix um mehr als 12 Prozent. Der Streaming-Riese hatte zuletzt seine Preise erhöht und konnte im jüngsten Geschäftsquartal deutlich weniger Abonnenten für sich gewinnen, als ursprünglich angepeilt.
Die Online-Handelsplattform Ebay hatte dagegen die Erwartungen im zweiten Quartal trotz eines Gewinneinbruchs übertroffen. Die Aktie legte nach Börsenschluss um mehr als fünf Prozent zu. Wie es mit dem US-Tech-Markt weitergeht, zeigt sich heute mit den Zahlen von Microsoft.
Bewegung gibt es auch bei der Allianz sowie bei Rheinmetall, nachdem das Bankhaus Lampe seine Kaufempfehlung für die beiden Aktien gestrichen hatte.
 
 
Heideldruck streicht Jahresziele
Der Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck hat nach einem schwachen ersten Geschäftsquartal seine Gewinnerwartung an das Gesamtjahr gesenkt. Die Ebitda-Marge wird nur noch bei 6,5-7 Prozent liegen. Angepeilt waren 7,5-8 Prozent.
Im ersten Quartal war der Umsatz um 7,2 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 502 Millionen Euro gesunken. Der Auftragseingang sackte um 7,5 Prozent auf 615 Millionen Euro ab. Das bereinigte Ebitda fiel um fast ein Drittel auf 14 Millionen Euro. Die Aktie taumelt 15 Prozent.
 
SAP schwächer als erwartet
Bei Europas größtem Softwareanbieter SAP haben höhere Ausgaben für das Abfindungsprogramm den Gewinn im zweiten Quartal geschmälert.
Unterm Strich ging das Ergebnis um 19 Prozent zurück auf 582 Millionen Euro.
Der Umsatz kletterte allerdings um 11 Prozent auf 6,6 Milliarden Euro. Das Cloudgeschäft boomt nach wie vor.
Die Prognosen bestätigt SAP. Die Aktie verliert deutliche sieben Prozent.
 
Zooplus mit Umsatzplus
Der Online-Tierbedarfshändler Zooplus hat auch im zweiten Quartal viele neue Kunden gewonnen und den Umsatz gesteigert. Der Umsatz kletterte zwischen April und Juni um 14 Prozent auf 363 Millionen Euro. Das Umsatzziel hat Zooplus bestätigt. Zooplus hat ein verlustreiches Jahr 2018 hinter sich und konzentriert sich auf Neukunden und Eigenmarken.
Anleger sind nicht zufrieden mit der Umsatzentwicklung und schicken die Aktie auf Talfahrt.
 

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (20.07.19)
2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (20.07.19)
Banken in der Eurozone (20.07.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Legal & General Ucits Dax Daily . (20.07.19)
DAX-Future setzt Korrektur im A. (20.07.19)
Was im DAX nun nicht passieren . (20.07.19)
DOW DAX schliesst das Gap (19.07.19)
DAX ohne Kraft! (19.07.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?