adidas


WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.04.17 Wave XXL-Optionsscheine auf adidas: Wie vie.
06.04.17 adidas-Memory Express: Die Herzogenauracher .
17.03.17 adidas-Memory Express-Zertifikat mit 5,05% Z.
16.03.17 adidas-Zertifikate mit 12% Seitwärtschance in .
23.02.17 Memory Express-Zertifikat auf adidas: Gebrauc.
30.01.17 adidas-Put mit 80%-Chance bei Korrektur auf .
20.01.17 Wave XXL-Optionsscheine auf adidas: Ein wich.
20.01.17 Memory Express Airbag-Zertifikat auf adidas .
30.12.16 Mit adidas-Zertifikaten zu 6% Zinsen in einem .
16.12.16 adidas mit neuer Kraft: Calls mit 62%-Chance .
06.12.16 MINI-Zertifikate auf adidas: Wende nach Doppe.
01.12.16 adidas-(Turbo)-Calls: 97%-Chance beim Kursans.
17.11.16 Memory Express-Zertifikat auf adidas: Geschäf.
04.11.16 adidas: Umstieg von Short-Hebelprodukten in D.
27.10.16 Mit adidas-Zertifikaten in einem Jahr zu 6% Z.
21.10.16 adidas-(Turbo)-Puts bei Korrektur auf 150 EUR.
13.10.16 Endlos Turbo Long 110,742 Open End auf adi.
23.09.16 Ampega GenderPlus Aktienfonds: Zwölf neue .
22.09.16 Wave XXL-Optionsscheine auf adidas: Wie geh.
19.07.16 adidas-Zertifikate mit mindestens 6%-Chance in.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Der Produktexperte von X-markets by Deutsche Bank, Nicolai Tietze, stellt einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DL9WS82 / WKN DL9WS8 ) sowie einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000DM19RL5 / WKN DM19RL ) der Deutschen Bank auf die Aktie von adidas (ISIN DE000A1EWWW0 / WKN A1EWWW ) vor.


Die adidas-Aktie habe zuletzt etwas an Schwung verloren. Anleger würden sich fragen, ob es sich dabei nur um eine kleine Verschnaufpause handle oder ob die Luft endgültig raus sei.

Dank einer spektakulären Rekordjagd habe die adidas-Aktie 2016 die beste Performance im DAX abgeliefert. Auch wenn die Aktie in den vergangenen Wochen an Schwung eingebüßt habe, gehöre sie seit Jahresbeginn 2017 immer noch zur Spitzengruppe im deutschen Blue Chip-Index. Zudem hätten die Herzogenauracher zuletzt einen ganz besonderen Erfolg verbuchen können:

Das US-Marktforschungsinstitut NPD Group habe ausgerechnet, dass der meistverkaufte Sneaker auf dem US-Markt 2016 zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder von adidas stamme. Europas größter Sportartikelhersteller habe demnach vor allem mit dem bereits über 40 Jahre alten, jedoch 2014 überarbeiteten, Modell "Superstar" gepunktet. In Sachen Größe komme adidas damit trotzdem noch immer nicht an den US-Konkurrenten Nike heran. Allerdings werde man sich in Herzogenaurach über einen solchen Achtungserfolg dennoch gefreut haben.

Die jüngsten Verkaufserfolge in den USA stünden stellvertretend für die positive Entwicklung, die der adidas-Konzern zuletzt insgesamt an den Tag habe legen können. Längst vergessen scheinen die Probleme, die adidas das schwächelnde Geschäft in Russland und die Golfsparte TaylorMade bereitet hatten, so die Experten von X-markets by Deutsche Bank. Bei der Präsentation der 2016er Geschäftsergebnisse am 8. März habe Konzernchef Kasper Rorsted von einem außergewöhnlichen Jahr gesprochen. Zudem habe er verkünden dürfen, dass adidas erstmals in der Unternehmensgeschichte einen Rekordgewinn von mehr als 1 Mrd. Euro erzielt habe. Die Umsätze seien währungsbereinigt gegenüber dem Vorjahr deutlich um 18 Prozent auf 19,3 Mrd. Euro gesteigert worden. Zudem habe sich das Management für die kommenden Jahre noch optimistischer gezeigt.

Die langfristige Prognose sei deutlich angehoben worden. Das Unternehmen beabsichtige, sein Umsatz- und Gewinnwachstum im Rahmen seines strategischen Geschäftsplans "Creating the New" bis zum Jahr 2020 erheblich zu beschleunigen. Demnach erwarte adidas einen währungsbereinigten Anstieg des Umsatzes von durchschnittlich 10 bis 12 Prozent pro Jahr. Zuvor habe adidas zwischen 2015 und 2020 im hohen einstelligen Bereich wachsen wollen. Der Gewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen sollte ursprünglich im Schnitt um rund 15 Prozent zulegen. Jetzt traue man sich Zuwächse von 20 bis 22 Prozent pro Jahr zu.

Auch wenn adidas zuletzt immer wieder mit positiven Nachrichten habe aufwarten können, stelle sich die Frage, ob die erfreulichen Wachstumsaussichten nicht längst im Aktienkurs enthalten seien. Die seit fast zwei Jahren andauernde Kursrally habe ihre Spuren unter anderem in Form einer alles andere als günstigen Bewertung der adidas-Aktie hinterlassen. Es stelle sich die Frage, wo kurzfristig neues Kurspotenzial herkommen solle, um für eine anhaltende Rekordjagd zu sorgen. Zudem müsse sich adidas ausgerechnet im so wichtigen Fußball-Geschäft immer wieder neuer Angriffe des US-Konkurrenten Nike erwehren. In den USA hätten wiederum Emporkömmlinge wie Under Armour den Respekt vor den Herzogenaurachern abgelegt.

Spekulative Anleger, die steigende Kurse der adidas-Aktie erwarten würden, könnten mit einem WAVE XXL Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Der Hebel dieses WAVEs XXL liege derzeit bei 3,74. Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit einem WAVE XXL Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel 3,78) auf fallende Kurse der adidas-Aktie setzen. (Stand vom 18.04.2017) (20.04.2017/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

adidas

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Under Armour - der Albtraum ... (27.04.17)
Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;)) (24.04.17)
Adidas, ein Muss zur EM,WM ... (19.08.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Mit Adidas-Discount-Zertifikaten zu. (08:38)
Adidas-Konkurrent Under Armour . (27.04.17)
adidas-Aktie: Sehr gute Quartalsza. (25.04.17)
Adidas: Frankreich-Euphorie! (25.04.17)
Adidas: Frankreich-Euphorie! (25.04.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

adidas

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?