adidas


WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
10:32 adidas-Aktie: Marke beliebt wie nie zuvor - Ak.
19.07.18 adidas-Aktie: Juve-Fans in Euphorie - Kaufchan.
19.07.18 Adidas: Aktienanalyse vom 19.07.2018
18.07.18 Diese drei Aktien profitieren vom Ronaldo-Tran.
16.07.18 Adidas, SAP und Beiersdorf mit höchsten Wo.
13.07.18 adidas-Aktie: Jetzt ein Schnäppchen! Aktienana.
12.07.18 Fixkupon Express auf Airbus, Adidas, Renault,.
12.07.18 Adidas-Aktie: Geht es jetzt so richtig nach un.
11.07.18 Adidas: Aktienanalyse vom 11.07.2018
09.07.18 adidas-Aktie: China und Indien wachsen wieder.
09.07.18 Adidas: Jetzt steht es 3:1 für Nike
09.07.18 Darum ist die WM-Bilanz von adidas besser, a.
09.07.18 Adidas, FMC und Lufthansa mit höchsten Ver.
05.07.18 adidas-Aktie: Kurse von 250 Euro sind weiterh.
03.07.18 Adidas: VERKAUFEN!?!
02.07.18 adidas-Aktie: Trend gebrochen -Aktienanalyse
02.07.18 Die WM von Adidas und Nike – Wettbewerb d.
02.07.18 Adidas Short: 92-Prozent-Chance
02.07.18 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf a.
01.07.18 Adidas: Aktienanalyse vom 01.07.2018


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - adidas-AktienAnalysevon Andreas Deutsch, Redakteur des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär":

Andreas Deutsch von "Der Aktionär" bleibt bullish für die Aktie des Sportartikelherstellers adidas Group AG (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF).


Der Sportartikelmarkt sei hart umkämpft. Skechers enttäusche mit seinen Zahlen auf der ganzen Linie. Das Unternehmen hat in Q2 29 Cent je Aktie verdient, die Analysten hätten 41 Cent erwartet. Der Umsatz sei um 10,6% auf 1,12 Mrd. USD gestiegen, was den Erwartungen der Analysten entsprochen habe. Die Umsätze der bestehenden Geschäfte seien nur um 2,2% gestiegen. Auch der Ausblick sei mau ausgefallen: Für Q3 rechne Skechers mit einem Umsatz zwischen 1,2 und 1,25 Mrd. USD und einem Gewinn je Aktie von 50 bis 55 Cent. Die Analysten seien bislang von Erlösen in Höhe von 1,26 Mrd. USD und einem Gewinn je Aktie von 67 Cent ausgegangen. Die Skechers-Aktie sei nachbörslich um 24% gefallen.

Sei die Magerkost von Skechers ein Zeichen dafür, dass der Sneakers-Boom zu Ende gehe? Klare Antwort: nein. Vom Manager bis zum Top-Model trage heute jeder gerne sportliche Schuhe, der Hype um limitierte Sondermodelle von Nike, adidas und Co. sei noch nie größer gewesen. Allied Market Research zufolge würden die Menschen weltweit im Jahr 2020 insgesamt 370 Mrd. USD für Schuhe ausgeben, ein großer Teil davon für Sneakers.

adidas spiele auf dem Markt eine immer größere Rolle - die Marke sei beliebt wie nie zuvor. 2017 habe das Unternehmen mit Turnschuhen 15 Mrd. Euro umgesetzt, 2016 seien es nur 10,7 Mrd. Euro gewesen.

Die Schwäche von Skechers spreche für die Stärke der Konkurrenten Nike und adidas statt für eine Marktabkühlung. Bei adidas gebe es aktuell keinen Grund zur Klage, die Geschäfte würden gut laufen. Das Wertpapier sei mit einem 2019er KGV von 19 im Peergroup-Vergleich günstig zu haben.

Andreas Deutsch von "Der Aktionär" bleibt bullish für die adidas-Aktie. (Analyse vom 20.07.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze adidas-Aktie:

Xetra-Aktienkurs adidas-Aktie:
189,90 EUR +0,21% (20.07.2018, 10:16)

Tradegate-Aktienkurs adidas-Aktie:
190,05 EUR +0,29% (20.07.2018, 10:28)

ISIN adidas-Aktie:
DE000A1EWWW0

WKN adidas-Aktie:
A1EWWW

Ticker-Symbol adidas-Aktie:
ADS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol adidas-Aktie:
ADDDF

Kurzprofil adidas Group AG:

Die adidas Gruppe (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF) ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Sportartikelindustrie und unterhält ein sehr umfassendes Portfolio von Schuhen, Bekleidung und Zubehör für Sport und Lifestyle um die Kernmarken adidas, Reebok, TaylorMade und Reebok-CCM Hockey. Mit 56.888 Mitarbeitern aus über 100 Ländern produziert adidas mehr als 900 Mio. Produkte pro Jahr und generiert damit einen Umsatz von 21,218 Mrd. Euro (bezogen auf das Jahr 2017). (20.07.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

adidas

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;)) (17.07.18)
Under Armour - der Albtraum ... (04.06.18)
Löschung (03.05.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

adidas-Aktie: Marke beliebt wie nie. (10:32)
adidas-Aktie: Juve-Fans in Euphori. (19.07.18)
Adidas: Aktienanalyse vom 19.07. (19.07.18)
Diese drei Aktien profitieren vom . (18.07.18)
Adidas, SAP und Beiersdorf mit h. (16.07.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

adidas

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?