adidas


WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
09:10 RWE mit sehr hohem Kursverlust und deutlich.
15.12.17 AKTIE IM FOKUS: Erholung bei Adidas nach .
14.12.17 adidas-Aktie: Kommt jetzt die Erholung? Chart.
14.12.17 Adidas: Trendwende jetzt?
14.12.17 Adidas: Abwärts wie im Bilderbuch!
14.12.17 Adidas: Abwärts wie im Bilderbuch!
14.12.17 ProSiebenSat.1 Media: Ist das der Startschuss.
14.12.17 Lufthansa – Negativvorbild Adidas
12.12.17 Adidas: Kursziel erreicht!
12.12.17 Adidas - Short-Position hat Kursziel erreicht!
12.12.17 Adidas krallt sich am zweiten Platz in Nordam.
11.12.17 Adidas: Richtungswechsel?
11.12.17 Adidas: Richtungswechsel?
08.12.17 Adidas: Kursziel 175 Euro?
08.12.17 Adidas - Kursziel 175 Euro?
07.12.17 Adidas - Aufwärtskorrektur beendet?
07.12.17 adidas-Aktie: Indikatoren mahnen zur Vorsicht, .
07.12.17 adidas (Weekly) - DIESE Marken sollten Sie k.
06.12.17 adidas-Aktie: Weitere Marktanteilsgewinne im U.
06.12.17 Adidas - Abwärtstrend sollte sich fortsetzen


nächste Seite >>
 
Meldung
Bei einem insgesamt ruhigen Handel hat der Deutsche Aktienindex DAX im Wochenverlauf 0,4 Prozent an Wert verloren.
Dies entspricht einem Punkteverlust in Höhe von 50 Punkten. Der DAX notiert damit weiter oberhalb der Marke von 13.100 Punkten. Zum Handelsende ging der deutsche Blue Chips Index bei einem Stand von 13.104 Punkten ins Wochenende.

DAX verliert 50 Punkte auf 13.104 Punkte

Leicht im Minus ist der DAX in die neue Woche gestartet. Vor allem der charttechnische Widerstand bei 13.200 begrenzte die Kursentwicklung beim DAX. Zum Handelsschluss verliert der DAX 0,2 Prozent an Wert. Mit einem leichten Tagesplus von 0,5 Prozent ging der Handel beim DAX am Dienstag zu Ende. Aufgrund der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch-Abend und deren Zinsausblick für das Jahr 2018 war der Börsenhandel eher abwartend. 0,4 Prozent nach unten ging es am Mittwoch. Die Aktie von Innogy gab deutlich nach. Das Unternehmen hat für das laufende Jahr einen Gewinnrückgang angekündigt. Dies zog auch die Aktien des Mutterkonzerns RWE nach unten. Keine Überraschung brachte die US-Notenbanksitzung und auch die EZB hält weiter an der lockeren Geldpolitik fest. Lediglich die Aussichten für 2018 wurde von den Europäern angehoben. Nach 1,8 Prozent erwarten die Notenbanker nun ein Wachstum von 2,3 Prozent in der Eurozone. Dem DAX hat dies nicht geholfen. Der Index gab im Tagesverlauf 0,4 Prozent ab. Der Verfallstermin an der Terminbörse sorgt meist für größere Kursausschläge. Ruhig war dies am vergangenen Freitag. Zum Wochenschluss beendete der DAX den Handel mit einem Tagesgewinn von 0,3 Prozent.

ThyssenKrupp, SAP und Merck mit höchsten Kursgewinnen

Den höchsten Wochengewinn erzielten die Papiere von ThyssenKrupp mit einem Plus von 2,4 Prozent. Damit steigt die Aktie des Stahlkonzerns um 54 Cent auf 23,44 Euro. Bei SAP geht es um 1,9 Prozent auf 97,35 Euro nach oben. Und Papiere von Merck haben den Kursverlust der Vorwoche wieder ausgeglichen. Diese Woche ging es um 1,9 Prozent auf 90,53 Euro nach oben.

RWE mit sehr hohem Kursverlust und deutliche Kursabschläge bei adidas und E.on

Die Gewinnwarnung bei Innogy hat den Kurs des Mutterkonzerns RWE einbrechen lassen. Die Aktie von RWE gab um 17,6 Prozent ein. Damit notiert der Kurs 3,59 Euro unter dem Kurs der Vorwoche bei einem aktuellen Stand von 16,80 Euro. Bei adidas setzt sich der Abwärtstrend fort. Adidas-Papiere gaben um 4,6 Prozent auf 172,25 Euro nach. E.on verlieren nach den starken Verlusten bei RWE ebenfalls überdurchschnittlich. E.on-Papiere notieren 4,1 Prozent unter dem Stand der Vorwoche bei 9,39 Euro.

DAX bereits in vorweihnachtlicher Stimmung

Mit dem 3. Advent an diesem Sonntag sind es nur noch 5 Handelstage bis Weihnachten. Das traditionell schwache Handelsgeschäft um die Feiertag könnte damit bereits in der kommenden Woche beginnen. Es ist davon auszugehen, dass keine marktbewegenden Informationen veröffentlicht werden. Allerdings können bei geringen Umsätzen die Kurse deutlicher bewegt werden. Insofern ist der Jahreswechsel eine gute Gelegenheit das Depot neu auszurichten bevor der DAX im Januar wieder voll durchstartet.








 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

adidas

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;)) (14.12.17)
Under Armour - der Albtraum ... (05.12.17)
Adidas, ein Muss zur EM,WM ... (19.08.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE mit sehr hohem Kursverlust . (09:10)
AKTIE IM FOKUS: Erholung bei A. (15.12.17)
adidas-Aktie: Kommt jetzt die Erh. (14.12.17)
Adidas: Trendwende jetzt? (14.12.17)
Adidas: Abwärts wie im Bilderbuc. (14.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

adidas

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?