adidas


WKN: A1EWWW ISIN: DE000A1EWWW0
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
09.08.18 Adidas: Schockierend gute Zahlen – der Erfolg .
09.08.18 adidas: Aktie dreht mächtig auf - Aktienanalys.
09.08.18 adidas-Aktie: Traumstart! Chartanalyse
09.08.18 adidas Quartalszahlen Q2: Starkes zweites Qua.
08.08.18 adidas: 243 oder 195 Euro? Alle Kursziele un.
06.08.18 adidas-Aktie: Ausbruchsszenario intakt - Charta.
06.08.18 RWE, Deutsche Telekom und Adidas mit bis z.
06.08.18 RWE, Deutsche Telekom und Adidas mit bis z.
31.07.18 Adidas: Was für eine Entwicklung!
30.07.18 adidas: Stopp bei 162 Euro beachten - Aktien.
28.07.18 Adidas: Hält die Unterstützung oder gibt es ei.
25.07.18 adidas-Aktie: Ein Schnäppchen? Aktienanalyse
24.07.18 Adidas: Kaufen, verkaufen oder halten?
24.07.18 Adidas weiter positiv gesehen
20.07.18 adidas-Aktie: 200-Tage-Linie zurückerobert - A.
20.07.18 adidas-Aktie: Marke beliebt wie nie zuvor - Ak.
19.07.18 adidas-Aktie: Juve-Fans in Euphorie - Kaufchan.
19.07.18 Adidas: Aktienanalyse vom 19.07.2018
18.07.18 Diese drei Aktien profitieren vom Ronaldo-Tran.
16.07.18 Adidas, SAP und Beiersdorf mit höchsten Wo.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

Here we go: Die Adidas-Aktie (WKN: A1EWWW) katapultiert sich am Donnerstag um stellenweise über +10% ins Plus. Kurstreibend wirken die heute veröffentlichten Halbjahres-Zahlen – vor allem der Anstieg des Konzernüberschusses um +53% auf 938 Millionen Euro (Gewinn pro Aktie 4,47 Euro) entfacht große Euphorie am Kapitalmarkt. Analysten hatten im Schnitt mit deutlich weniger gerechnet. 

Ganz klar: Der seit Oktober 2016 im Amt befindliche Kasper Rorsted – auch als Margen-Künstler bekannt – dreht nach 8-jährigem Wirken bei Henkel nun auch bei Adidas an den richtigen Schrauben. Verschlanken, Geschäftsbereiche fokussieren und gleichzeitig Margen erhöhen – diese Strategie kommt bei Adidas-Aktionären an. Den Ausblick für das Gesamtjahr 2018 dagegen bestätigte der DAX-Konzern „lediglich“. Damit schnürt Adidas den ganz großen Wachstumsfantasien (und wohl auch dem Aktienkurs) etwas die Luft ab.

Fußball WM in Russland treibt Gewinn

Adidas zieht die Laufschuhe an: Positive Effekte kurbeln wie bereits beschrieben den Gewinn im Jahresvergleich um +53% an auf 938 Millionen Euro. 

Kleiner Wermutstropfen: Der Überschuss wurde durch einen im ersten Halbjahr 2017 bilanzierten Verlust aus aufgegebenen Geschäftsbereichen in Höhe von rund 200 Mio. Euro nach oben „getrieben“.

Der Umsatz stieg zwischen Januar und Juni 2018 leicht (+3,1%) um 10,81 Mrd. Euro.

Nach eigenen Aussagen war die Fußball Weltmeisterschaft in Russland ein Gewinntreiber. Neben dem Gewinnanstieg punktet der fränkische Sportartikelhersteller vor allem mit einem Anstieg der Margen. So konnte die Bruttomarge im Q2 um 2,2 Prozentpunkte auf 52,3% zulegen.

Die rundum gelungene Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland trug zum Adidas-Erfolg im ersten Halbjahr bei

Kasper Rorstedt – der Erfolg hat einen Namen

Kaspar Rorsted avanciert zum Liebling der Adidas-Aktionäre. Der Ex-Henkel-CEO ist auf dem besten Weg, seine Vision zu erfüllen, aus dem Herzogenauracher Unternehmen eine Profitmaschine zu machen – ganze im Sinne der Vision 2020.

Bereits bei Henkel – deren Börsenkurs sich unter Rorsteds Regie verdreifachte – waren die Künste Rorstedts ein gewichtiger Grund, warum Adidas ihn vom DAX-Konkurrenten loseiste.

Zu den aktuellen Zahlen äußerte sich Rorsted wie folgt:

Wir haben wieder ein starkes Quartal vorzuweisen, zu dem eine erfolgreiche Fußball-WM beigetragen hat. Haupttreiber unseres profitablen Wachstums waren erneut unsere strategischen Fokusbereiche Nordamerika, China und E-Commerce.

Mit diesen Ergebnissen sind wir weiterhin auf dem besten Weg, unsere gesteckten Ziele für das Gesamtjahr 2018 sowie unsere langfristigen Ziele bis 2020 zu erreichen.

Fazit

Den Ausblick für das Gesamtjahr 2018 bestätigt Adidas „lediglich“. Damit schnürt der Sportartikelhersteller den ganz großen Wachstumsfantasien (und wohl auch dem Aktienkurs) etwas die Luft ab. Denn bei einem antizipierten Jahresüberschuss 2018 von 1,65 Mrd. Euro ist der DAX-Konzern (Börsenwert 43 Mrd. Euro) schon ansehnlich bewertet.

Sie wollen in kommende Highflyer frühzeitig investieren?

Dann sind Sie in unserer No Brainer Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie hunderte weitere NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubsund besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

adidas

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;)) (20.09.18)
Under Armour - der Albtraum ... (04.06.18)
Löschung (03.05.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

adidas-Express-Zertifikat bleibt auf. (13.09.18)
Neues Smart-Mini Future Short-Zer. (10.09.18)
adidas: 247 oder 205 Euro? Alle . (05.09.18)
Adidas Aktie, Continental Aktie un. (04.09.18)
Besserer Kauf: Under Armour ode. (02.09.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

adidas

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?