Allianz


WKN: 840400 ISIN: DE0008404005
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Allianz News

Weitere Meldungen
01.04.15 Germanwings-Absturz: Versicherer sagen schn.
01.04.15 Allianz: Börsenampeln weiter auf grün!
01.04.15 Allianz: Börsenampeln weiter auf grün!
31.03.15 Neues Mini Future Long-Zertifikat auf Allianz .
31.03.15 Allianz-Aktie: Ausbruchsversuch - Chartanalyse
30.03.15 Allianz-Aktie: Attraktive Ausschüttungspolitik d.
30.03.15 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Allianz - O.
27.03.15 Allianz-Aktie: Überdurchschnittlich hohe Dividen.
26.03.15 Allianz-Aktie: Risiken im Versicherungssektor .
25.03.15 Allianz-Aktie: Im Vergleich zum Branchendurch.
24.03.15 Allianz-Aktie: Charttechnisch Luft bis 167 Eur.
23.03.15 Allianz-Aktie: Schwächere Wachstumsperspekti.
20.03.15 Allianz-Aktie: Steigende Gewinne und Dividende.
20.03.15 Evotec – NEUE ALLIANZ! Aktie geht gen Nor.
20.03.15 Allianz, RWE, Münchener Rück – Zeit für Divid.
19.03.15 Allianz-Aktie weiterhin attraktiv - WGZ BANK.
19.03.15 Allianz: Ein Quentchen Glück
18.03.15 Spotlight-Update: Allianz
18.03.15 Allianz-Zertifikat mit 9% Bonuschance in einem.
16.03.15 Nordex, Allianz, Adidas – der große Investment.


nächste Seite >>
 
Meldung

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach der Germanwings-Katastrophe hat das Versicherungskonsortium unter Führung der Allianz eine umfassende, faire und schnelle Bearbeitung der Schäden zugesagt. "Dabei wird eine enge Abstimmung mit den Angehörigen der Passagiere sowie deren Vertretern erfolgen", erklärte der Allianz-Industrieversicherer AGCS am Mittwoch in München. Jeder Schadenersatzanspruch werde individuell geprüft. Angesichts der schwierigen Umstände werde die Bewertung jedes Einzelfalls allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen.

Zugleich bestätigte AGCS, dass ein vorläufiger Betrag von rund 300 Millionen Dollar (rund 279 Mio Euro) zurückgestellt worden sei, um alle Ansprüche und Kosten zu decken, die sich aus den Luftfahrtversicherungen ergeben. Diese "erste, vorläufige Reserve" umfasse sowohl Entschädigungszahlungen an die Angehörigen der Passagiere als auch den Versicherungswert des Flugzeugs. Außerdem sei die Reserve für weitere Kosten etwa für Sicherungsmaßnahmen und Untersuchungen am Absturzort, für die rechtliche Unterstützung und Betreuung der Angehörigen vorgesehen.

Beim Absturz des Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings in Südfrankreich waren am 24. März 150 Menschen ums Leben gekommen. Der 27 Jahre alte Copilot wird verdächtigt, seinen Kollegen aus dem Cockpit ausgesperrt und die Maschine mit Absicht in die Katastrophe gesteuert zu haben./csc/DP/stw



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allianz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Inside: Allianz AG (26.03.15)
Allianz (06.03.15)
Allianz bald Pleite? (09.02.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Germanwings-Absturz: Versicherer. (01.04.15)
Allianz: Börsenampeln weiter auf g. (01.04.15)
Allianz: Börsenampeln weiter auf g. (01.04.15)
Neues Mini Future Long-Zertifikat . (31.03.15)
Allianz-Aktie: Ausbruchsversuch - . (31.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allianz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?