BMW St


WKN: 519000 ISIN: DE0005190003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
BMW St News

Weitere Meldungen
31.07.15 Daimler sieht kein dauerhaftes Einknicken des .
30.07.15 Apple und BMW in der Gerüchteküche
29.07.15 BMW-Aktie: Umsatzplus von 14,5% im 2. Qua.
29.07.15 BMW: jetzt wieder aufwärts?
28.07.15 BMW: Geht es jetzt wirklich wieder aufwärts?
28.07.15 BMW: Übertriebene Angst?
27.07.15 BMW-Aktie: Schwäche in China tut weh! Abs.
22.07.15 Spotlight-Update: BMW
20.07.15 Über 100 Prozent Kursplus: Netflix im Fokus
19.07.15 BMW-Aktie: Ältere Produktpalette und Schwäc.
16.07.15 BMW-Aktie: Entwicklung in China bereitet Sor.
15.07.15 BMW: Chartcheck - jetzt handeln!
15.07.15 BMW: 122 Prozent p.a. in 5 Wochen
13.07.15 BMW: gute Nachrichten...
12.07.15 BMW – der Motor BRUMMT!
09.07.15 BMW-Aktie: Rückschlagpotenzial ausgeschöpft .
09.07.15 BMW-Aktie dürfte langfristig überzeugen - eq.
09.07.15 BMW Absatzzahlen: Auslieferungen steigen in .
08.07.15 BMW-Aktie: Herausforderungen nehmen zu - G.
08.07.15 K+S, Commerzbank, BMW – neue vorbörsliche .


nächste Seite >>
 
Meldung

STUTTGART (dpa-AFX) - Daimlers China-Chef Hubert Troska rechnet nicht zwangsläufig mit einem Ende des Autobooms in China. "Sofern sich die Börsenlandschaft bald wieder stabilisiert, gehe ich davon aus, dass das nur einen vorübergehenden Effekt und keine dauerhafte Wirkung auf den chinesischen Automobilmarkt haben wird", sagte Troska dem Magazin

"Autogazette". "Ich gehe davon aus, dass der Juli ein sehr guter Monat für uns sein wird. Ich sehe keine nennenswerten Auswirkungen auf unseren Absatz."

Der Autohersteller hatte zuletzt auf dem größten Automobilmarkt der Erde deutlich zugelegt, während die Konkurrenten Audi und BMW schwächelten. Daimler hat allerdings noch einen immensen Nachholbedarf in China und profitiert nach Einschätzung von Experten nicht nur vom Ausbau seiner Produktion und des Händlernetzes. "Da wir jedoch über eine sehr junge Modellpalette verfügen, sind wir hier besser aufgestellt als unsere Wettbewerber."

Die Vereinigung der chinesischen Autohersteller (CAAM) hatte jüngst ihre Vorhersage für den Absatz auf dem weltgrößten Fahrzeugmarkt in diesem Jahr jüngst von bisher sieben auf nur noch drei Prozent heruntergeschraubt. In diesem Jahr wollen die Schwaben dennoch ihr Absatzziel von 300 000 deutlich übertreffen. Audis Marke liegt doppelt so hoch: Bei 600 000./ang/DP/stb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BMW St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

kann man diese Aktie kaufen ? (01.08.15)
BMW 2.0 (24.07.15)
BMW (13.06.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Daimler sieht kein dauerhaftes Ein. (31.07.15)
Apple und BMW in der Gerüchtek. (30.07.15)
BMW-Aktie: Umsatzplus von 14,5%. (29.07.15)
BMW: jetzt wieder aufwärts? (29.07.15)
BMW: Geht es jetzt wirklich wied. (28.07.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BMW St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?