BMW St


WKN: 519000 ISIN: DE0005190003
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
BMW St News

Weitere Meldungen
22.07.18 BMW, Osram, Dialog – Rettung gegen den Zins.
21.07.18 Nachkaufen, diversifizieren oder absichern? Wa.
20.07.18 BMW: Aktienanalyse vom 20.07.2018
20.07.18 Was BMW und Ford jetzt gemeinsam haben
19.07.18 BMW-Aktie: Europäischer Automarkt sendet er.
19.07.18 BMWs und Daimlers Albtraum ist wahr: Tesla.
17.07.18 Warum dieses chinesische Unternehmen Batter.
17.07.18 Osram, BMW, Dialog – Rettung gegen den Zins.
14.07.18 BMW, Daimler und Münchener Rück: Diese dre.
13.07.18 BMW-Aktie: Neue Leerverkäufer-Attacke! Mars.
12.07.18 BMW-Aktie trotz gutem Newsflow nicht auf d.
12.07.18 BMW: Aktienanalyse vom 12.07.2018
12.07.18 BMW-Aktie: Ist die Luft schon wieder raus?
11.07.18 Ich habe im ersten Halbjahr 2018 so viele Ak.
11.07.18 Aktien: Nordex meldet den größten Auftrag d.
11.07.18 Deutsche Auto-Aktien: Wen würde Trump am .
08.07.18 Die einzigen beiden Kryptos, die 2018 zulegen.
05.07.18 BMW-Aktie: Technische Gegenbewegung mögli.
05.07.18 100-Prozent-Chance mit BMW
05.07.18 BMW-Aktie: Keine Autozölle? - Aktienanalyse


nächste Seite >>
 
Meldung
Es ist ein trauriger Rekord: Fast 17 Milliarden Euro haben die deutschen Sparer im ersten Halbjahr dieses Jahres durch niedrig verzinste Geldeinlagen verloren. Das sagt zumindest der comdirect Realzins-Radar, den wir ihnen vorstellen wollen. Unsere erste Wahl gegen niedrige Zinsen sind clevere Anlageprodukte wie Discount,Bonus und Aktienanleihe. Einige Beispiele:

Capped-Bonus:

BMW - CQ8W0V

EuroStoxx - HW98Y2

DAX - HX0GPH

Discount-Zertifikate:

Osram - CA1XQ8

Dialog - MF59UP

Blicken wir auf die Studie der Comdirect:

17 Milliarden Euro  – Das entspricht 205 Euro pro Bundesbürger – vom Säugling bis zum Rentner. Zu diesen Ergebnissen kommt der quartalsweise erscheinende comdirect Realzins-Radar, der gemeinsam mit Barkow Consulting ermittelt wird.

comdirect Realzins-Radar: Wertverlust für deutsche Sparer so hoch wie noch nie 

  • Im ersten Halbjahr hat jeder Deutsche im Durchschnitt 205 Euro verloren
  • Wertverlust seit Ende 2010 beträgt 1.117 Euro pro Kopf
  • Realzins im zweiten Quartal auf historischem Tief von minus 1,77 Prozent

Allein zwischen April und Juni 2018 beträgt der Wertverlust 9,8 Milliarden Euro. Umgerechnet auf alle Bundesbürger sind das 118 Euro pro Kopf. Der Grund ist eine gestiegene Inflationsrate von durchschnittlich 1,96 Prozent im zweiten Quartal 2018. Das ist der höchste Stand seit Ende 2012. Gleichzeitig liegen die durchschnittlichen Zinssätze für Tagesgelder, Festgelder und Spareinlagen mit 0,19 Prozent auf einem historischen Tiefstand. Der Realzins liegt damit bei minus 1,77 Prozent. Das ist der mit Abstand niedrigste Wert seit Beginn der Untersuchung im Jahr 2003. Als Realzins wird der tatsächliche Zins für Spareinlagen nach Abzug der Inflation bezeichnet.

„Auch nach fast einem Jahrzehnt Niedrigzins sparen die Deutschen gegen die niedrigen Zinsen an. Damit verschenken sie einen Teil ihres Erspartes, anstatt es zu vermehren“, sagt Arno Walter, Vorstandsvorsitzender von comdirect. Deutlich wird dies bei der langfristigen Betrachtung: So hat jeder Deutsche seit Ende 2010 im Schnitt 1.117 Euro durch Geldeinlagen verloren, deren Verzinsung unterhalb der Inflationsrate liegt. Dennoch setzen sie weiter auf Tagesgeld, Festgeld und Spareinlagen. Das Volumen dieser Anlagen ist gegenüber dem Vorjahr sogar um 4,1 Prozent gestiegen.

Arno Walter appelliert daher an die Sparer: „Es ist an der Zeit, das eigene Anlageverhalten zu überdenken und endlich stärker auf Wertpapiere beim langfristigen Vermögensaufbau zu setzen. Die Geldanlage mit Wertpapieren ist schließlich kein Hexenwerk. Und bei festverzinslichen Sparprodukten ist in der aktuellen Niedrigzinsphase vor allem eines sicher: dass das Ersparte langfristig an Wert verliert. Das gilt insbesondere für das so geliebte Sparbuch.“ Sparpläne ab 25 Euro und Tools wie die digitale Vermögensverwaltung cominvest bieten hierfür einen bequemen Einstieg mit vergleichsweise geringen Beträgen.

Quelle: Comdirect, eigene Recherche



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BMW St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BMW 2.0 (16.07.18)
Automobilhersteller wohin führt ... (25.06.18)
kann man diese Aktie kaufen ? (16.05.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

BMW, Osram, Dialog – Rettung ge. (22.07.18)
Nachkaufen, diversifizieren oder ab. (21.07.18)
BMW: Aktienanalyse vom 20.07.2. (20.07.18)
Was BMW und Ford jetzt gemein. (20.07.18)
BMW-Aktie: Europäischer Automar. (19.07.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BMW St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?