Bayer


WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Bayer News

Kolumnen
18.02.20 Bayer und BASF: Nicht mit uns!
10.02.20 adidas Aktie, MTU Aero Engines Aktie und B.
10.02.20 Tradings-Update: Bayer
03.02.20 Bayer: Gute Nachrichten?
01.02.20 Wochenausblick: Coronavirus überschattet gute .
30.01.20 Bayer Aktie: Das zeigt Engagement!
26.01.20 Bayer: Weiter im Aufwärtsgang! Chartcheck
25.01.20 DAX pirscht sich an neues Allzeithoch heran .
23.01.20 Bayer-Calls mit 140%-Chance bei Kursanstieg .
21.01.20 Bayer: Kursziel nun deutlich höher!
20.01.20 Bayer-Aktie: Das ist jetzt weg!
20.01.20 Bayer Aktie: Warum nicht gleich so?
14.01.20 Allianz, Bayer und Lufthansa mit 40% Sicherh.
14.01.20 Bayer Aktie: So sehen Sieger aus!
10.01.20 Bayer-Aktie: Wo soll das noch hinführen?
09.01.20 Evotec Aktie: Der Bayer-Hammer – eine Sensat.
09.01.20 Bayer-Calls mit 116%-Chance bei Kursanstieg .
27.12.19 Bayer-Zertifikat mit 7,73%-Chance und 32% S.
23.12.19 Bayer ist der Tagesgewinner im DAX
23.12.19 Bayer-Aktie: Noch ist es nicht zu spät, um da.


nächste Seite
 
Meldung

15 Millionen Dollar Schadenersatz und 250 Millionen Dollar Strafe – so lautete das Urteil einer US-Jury gegen die Chemiekonzerne Bayer und BASF. Das Herbizid Dicamba, so befand das Gericht, soll eine Pfirsichplantage ruiniert haben. Die Geschworenen kamen zu dem Schluss, dass Bayer und BASF für die Verluste verantwortlich sind, die einem Landwirt entstanden seien. Die Entscheidung könnte wegweisend für 140 weitere Klagen sein – doch so weit wollen es beide Konzerne offenbar nicht kommen lassen.

„Keine qualifizierten Beweise“

Bayer sei mit dem Urteil der Jury „nachdrücklich nicht einverstanden und von diesem Ergebnis sehr enttäuscht“, teilte der Leverkusener Konzern mit. Bayer werde gegen die Entscheidung zügig Rechtsmittel einlegen. „Obwohl wir großes Mitgefühl für jeden Landwirt haben, der Ernteverluste erleidet, wurden im Gerichtsverfahren von Herrn Bader keine qualifizierten Beweise dafür vorgelegt, dass Monsantos Produkte auf seiner Farm vorhanden und für seine Verluste verantwortlich waren“, so Bayer.

Von der Sicherheit überzeugt

BASF argumentiert ganz ähnlich: Man sei „überrascht von der Entscheidung der Jury im Fall Bader“ und stimme dem Urteil nicht zu, teilt den Konzern aus Ludwigshafen mit. Das Unternehmen werde „alle zur Verfügung stehenden Rechtsmittel nutzen und gegen die Entscheidung Berufung einlegen“. Dicamba ist laut BASF ein breit wirksamer Herbizid-Wirkstoff, der vor 50 Jahren auf den Markt gebracht wurde und in mehr als 70 Ländern registriert ist. Dicamba sei ein wichtiges Werkzeug für Landwirte, die zunehmend gegen resistente Unkräuter kämpfen. „BASF hält sich stets an die globalen, regionalen und lokalen Vorschriften“, so die Mitteilung. ┬áMan sei von der Sicherheit seiner Produkte überzeugt, „wenn sie gemäß den Anweisungen auf dem Etikett und Vorgaben zur Produktverantwortung korrekt angewendet werden“, so BASF.

3 Gründe, wieso diese Aktie Ihnen jetzt +12.330 % Gewinn bringt!

Grund Nr. 1: Diese Aktie revolutioniert kommenden Montag die Automobil-branche, dahinter versteckt sich das „Weiße Gold“.

Grund Nr. 2: Diese Revolution ist gewaltiger als das Elektro-Auto!

Grund Nr. 3: Diese Aktie wird ab dem kommenden Montag nur noch eine Richtung kennen: OBEN!




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?