Bayer


WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Bayer News

Weitere Meldungen
19.07.19 Bayer: Die Lage bleibt angespannt - Aktienana.
19.07.19 Duo Rendite-Express-Anleihen auf Bayer, Daim.
18.07.19 Glyphosat-Prozesse! Reduzierung der Strafzahlu.
18.07.19 Bayer: Positive Neuigkeiten aus der Pharma-Sp.
17.07.19 Daimler, BASF oder Bayer – auch im Urlaub R.
17.07.19 1 positive Nachricht für die von Monsanto geb.
16.07.19 Bayer: Ein Schritt in die richtige Richtung, abe.
16.07.19 Bayer: Reduziertes Strafmaß wirkt sich positiv.
16.07.19 Bayer: Aufatmen nach neuer Gerichtsentscheid.
15.07.19 Bayer: Es hat sich bereits abgezeichnet …
15.07.19 Bayer: Erholung trifft auf starke Hürde - Char.
15.07.19 Bayer: Weiterer Dämpfer - Aktienanalyse
11.07.19 Bayer Aktie: Gewöhnungsbedürftig!
11.07.19 Was trotz Glyphosat für Bayer spricht: Wicht.
11.07.19 Bayer: Noch keine Entwarnung bei der Aktie -.
10.07.19 Bayer: Die zwei Kaufmarken für Sie!
10.07.19 Bayer: Vernünftige Lösung für die Sparte Ani.
09.07.19 Bayer: Das darf nicht wahr sein!
09.07.19 Bayer: Der nächste Rückschlag
09.07.19 Neues Smart-Mini Future Short-Zertifikat auf B.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Bayer-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) unter die Lupe.


Nachdem Bayer bereits im Fall Edwin Hardeman eine reduzierte Strafzahlung zugesprochen bekommen habe, könnte es auch in einem weiteren Glyphosat-Fall, dem der Pilliods, zu einer Senkung der Strafe kämen. Ein Gericht in Oakland habe am Donnerstag (Ortszeit) mitgeteilt, dass die insgesamt rund 2 Milliarden US-Dollar (1,8 Mrd. Euro), die eine Geschworenen-Jury dem Rentnerpaar Alva und Alberta Pilliod zugesprochen habe, über den verfassungsrechtlich angemessenen Rahmen hinausgehe.

Die Gesamtsumme solle nach Einschätzung des Gerichts auf maximal das Vierfache des eigentlichen Schadenersatzes von 50 Millionen Dollar reduziert werden. Das wären dann maximal 250 Millionen Dollar. Für diesen Freitag sei eine Anhörung angesetzt, in der sich die beiden Streitparteien nochmals zu dem vorläufigen Urteil äußern könnten.

Dass es auch im Glyphosat-Fall des Ehepaars Alva und Alberta Pilliod zu einem milderen Strafmaß komme, sei zu erwarten gewesen. Nun gelte es, die finale Entscheidung des US-Gerichts abzuwarten. Spannung verspreche auch die Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal am 30. Juli. Das schlechte Wetter in den USA und die Dürre in Europa könnte das Ergebnis der Sparte Crop Science negativ beeinflusst haben.

Die Lage bei Bayer bleibe angespannt, auch wenn die reduzierten Strafmaße für die Leverkusener positiv zu werten seien.

"Der Aktionär" hält an seiner Einschätzung fest: Für einen langfristig angelegten Einstieg ist es noch zu früh, so Michel Doepke. (Analyse vom 19.07.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
59,85 EUR +1,44% (19.07.2019, 08:52)

Xetra-Aktienkurs Bayer-Aktie:
58,76 EUR (18.07.2019)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (19.07.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bayer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bayer AG (20.07.19)
Bayer - was war denn da los (17.07.19)
hier mal etwas seriöser (02.07.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bayer: Die Lage bleibt angespannt. (19.07.19)
Duo Rendite-Express-Anleihen auf . (19.07.19)
Glyphosat-Prozesse! Reduzierung d. (18.07.19)
Bayer: Positive Neuigkeiten aus de. (18.07.19)
Daimler, BASF oder Bayer – auch . (17.07.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bayer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?