Bayer


WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Bayer News

Weitere Meldungen
12:38 Bayer: Nach Glyphosat-Einigung wieder investie.
11:20 Bayer: Agrarchemie- und Pharmakonzern besor.
08:44 Bayer, was steckt jetzt in der Agrarsparte?
08:35 Bayer: Langfristiger Trendkanal im Fokus - Ch.
06:36 Bayer: Tut sie es schon wieder?
01.07.20 Die große Erlösung für Bayer
30.06.20 Bayer: Fitch stellt den Ausblick auf "stabil" - .
29.06.20 Bayer: Neues Kursziel
29.06.20 DAX – Potenzielle Unsicherheitsfaktoren bleiben
29.06.20 Bayer: Genau das was haben wir angekündigt
28.06.20 Für bis zu 10.900 Mio. US-Dollar schließt die .
26.06.20 Bayer: 200-Tage-Linie als wichtige Unterstützu.
26.06.20 Bayer – Erfolgreiche Schadensbegrenzung
26.06.20 Bayer erzielt Vergleich bei Glyphosat - Kurszi.
25.06.20 Bayer: Gewinnmitnahmen nach dem Vergleich .
25.06.20 Bayer: Darum bricht die Aktie heute so stark .
25.06.20 Bayer: Einigung in wesentlichen Monsanto-Verf.
25.06.20 Bayer: War Monsanto-Übernahme ein schlechte.
25.06.20 Bayer: Einigung unterschriftsreif!
25.06.20 Bayer: Ausbruch gelungen - Chartanalyse


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Bayer: Nach Glyphosat-Einigung wieder investierbar - AktienAnalyse

Darauf haben Anleger lange gewartet: Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) hat sich im Rechtskonflikt mit US-Klägern wegen angeblicher Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter auf einen milliardenschweren Vergleich geeinigt, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Durch den Kompromiss sollten laut dem Agrarchemie- und Pharmakonzern etwa 75 Prozent der aktuellen Verfahren zum Abschluss gebracht werden - mit insgesamt etwa 125.000 eingereichten und nicht eingereichten Klagen. Bayer sei bereit, bei dem Kompromiss insgesamt 9,1 Mrd. bis 9,8 Mrd. Euro hinzulegen, um fast alle der zahlreichen Glyphosat-Verfahren in den USA aus der Welt zu schaffen und drohenden Rechtsrisiken in der Zukunft vorzubeugen. Damit falle die Summe etwas niedriger aus als befürchtet.

Finanziell sei Bayer ohnehin gut gerüstet für einen Vergleich. Allein der Verkauf der Tiermedizin solle dem Unternehmen 7,6 Mrd. Dollar einbringen - den Großteil davon in bar, einen kleineren Teil in Aktien des Käufers Elanco. Kein Wunder, dass die Aktie in einer ersten Reaktion deutlich habe zulegen können. Allerdings hätten Anleger die guten Nachrichten dann zum Verkauf der Papiere nach dem deutlichen Kurszuwachs der zurückliegenden Wochen genutzt.

Analysten hingegen hätten erleichtert reagiert. Michael Leuchten von der UBS sehe Bayer-Aktien nun wieder als investierbare Anlage. HSBC-Experte Stephen McGarry habe die Papiere mit einem neuen Ziel von 85 Euro zum Kauf empfohlen. Er habe mit einer Belastung von 20 Mrd. Euro aus den US-Rechtsstreitigkeiten gerechnet. Nach der Beilegung habe er sie nun in seinem Bewertungsmodell auf gut 12 Mrd. Euro eingedampft. (Ausgabe 26/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Bayer-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Bayer-Aktie:
66,95 EUR +1,59% (02.07.2020, 12:09)

Tradegate-Aktienkurs Bayer-Aktie:
66,84 EUR +0,83% (02.07.2020, 12:23)

ISIN Bayer-Aktie:
DE000BAY0017

WKN Bayer-Aktie:
BAY001

Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Bayer-Aktie:
BAYZF

Kurzprofil Bayer AG:

Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de. (02.07.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bayer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Löschung (02.07.20)
Bayer AG (01.07.20)
Löschung (04.06.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bayer: Nach Glyphosat-Einigung w. (12:38)
Bayer: Agrarchemie- und Pharmak. (11:20)
Bayer, was steckt jetzt in der Ag. (08:44)
Bayer: Langfristiger Trendkanal im. (08:35)
Bayer: Tut sie es schon wieder? (06:36)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bayer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?