Bayer


WKN: BAY001 ISIN: DE000BAY0017
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Bayer News

Weitere Meldungen
10:36 Kassen können Rabattverträge für Impfstoffe .
08:29 Bayer-Memory Express mit 5,55% Zinsen, 35%.
07:00 Man muss keine Kobalt-Aktien kaufen, um sein.
14.08.17 Bayer-Puts mit 124%-Chance bei Kursrückgang.
11.08.17 Bayer-Aktie: Nicht mehr teuer! Neuer Kurstreib.
11.08.17 Bayer: Anleger sagen Bye-bye
11.08.17 Bayer-Aktie: Es geht nach unten - Chartanalys.
11.08.17 Bayer: Anleger sagen Bye-bye
08.08.17 Bayer AG: 3-Stufen-Analyse vom 08.08.2017
03.08.17 Trends-Update: Bayer
31.07.17 Bayer-Aktie: Erwartungen übertroffen, Jahresau.
31.07.17 Bayer-Aktie: Gute Profitabilität! Kaufempfehlun.
31.07.17 Bayer: Nur 2 von 12 Experten ließen sich von.
31.07.17 Bayer: langfristig nach unten!
31.07.17 Bayer: langfristig nach unten!
30.07.17 Bayer-Aktie: Etwas höhere Analystenprognosen.
30.07.17 Bayer-Aktie: Q2-Gewinnkennziffern übertreffen .
30.07.17 Bayer-Aktie: Ausblick vorsichtig, aber optimisti.
28.07.17 Bayer-Aktie: Schwaches Pflanzenschutzgeschäf.
28.07.17 Bayer: Probleme!


nächste Seite >>
 
Meldung

CELLE (dpa-AFX) - Trotz einer Gesetzesänderung können Krankenkassen bestehende Exklusivverträge über die Lieferung von Grippeimpfstoffen mit der Pharmaindustrie nicht einfach kündigen. Neues Recht greife nicht in alte Verträge ein, begründete das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen seinen am Montag veröffentlichten Eilentscheid.

Das klagende Pharmaunternehmen aus Hannover, das mit elf Krankenkassen Rabattverträge über Grippeimpfstoffe für den nächsten und übernächsten Winter geschlossen hatte, bezifferte seinen drohenden Schaden auf 1,8 Millionen Euro. (AZ: L 4 KR 307/17 B ER)

Mit ihrem Entscheid stellten sich die Celler Richter gegen die Rechtsauffassung des Bundesgesundheitsministeriums. Dieses hatte in einem Rundschreiben in diesem Jahr die Exklusivität für hinfällig erklärt.

Die Möglichkeit von Rabattverträgen war erst 2015 durch eine Gesetzesänderung ermöglicht worden. Als Gegenleistung für den Rabatt verpflichteten sich die Kassen zur ausschließlichen Versorgung ihrer Versicherten mit den Medikamenten des Herstellers. Nachdem diese Norm jedoch durch den Gesetzgeber 2017 ersatzlos zurückgenommen wurde, kündigten die Kassen die Verträge und schlossen neue Rabattverträge mit Apothekerverbänden. Nach ihrer Ansicht würde ab 2017 die Exklusivität aller Verträge entfallen.

Diese vom Bundesgesundheitsministerium verbreitete Interpretation sei rechtlich unerheblich, stellte das Landessozialgericht fest. Bei der Streichung der Rabattmöglichkeit sei lediglich gesagt worden, dass bestehende Verträge nicht verlängert werden können./evs/DP/fbr



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bayer

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bayer (17.08.17)
Welche Firma ist das beste ... (14.07.17)
Löschung (14.10.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Kassen können Rabattverträge für. (10:36)
Bayer-Memory Express mit 5,55%. (08:29)
Man muss keine Kobalt-Aktien kau. (07:00)
Bayer-Puts mit 124%-Chance bei . (14.08.17)
Bayer-Aktie: Nicht mehr teuer! Ne. (11.08.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bayer

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?